Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Iran

Und wo warst Du?

Iran

Beitragvon JanN » 04.11.2018 08:35

Guten Morgen zusammen,

hier kommt ein kleines Video zum Start in den Sonntag :-) In Kurdistan fahren wir entlang der irakischen Grenze weiter in den Süden und sind überrascht, über die grandiosen und schroffen Bergen der Region... seht selbst.

https://youtu.be/XmitocRsxEc

Insgesamt werden wir in diesem Jahr drei Monate hier verbringen. Und weil das Land so groß ist, fahren wir nächstes Jahr noch einmal 2 Monate durch den Iran.

Alle Filmchen könnt Ihr auf unserem youtube Kanal sehen und abonnieren.
https://www.youtube.com/channel/UCPjtQG ... Bk_jVzO_Dg

Übrigens gab es entgegen jeglicher anders lautender Meldungen keinerlei Probleme an der Grenze bei der Einreise mit unsere Motorrädern.

Viele Grüße,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Iran

Beitragvon JanN » 10.11.2018 11:09

Hallo zusammen,

Silke ist in der Mongolei und ich habe mal die Zeit genutzt unseren kleinen Eisenbahnausflug durch die schroffen Berge Westirans in ein Video zu verpacken. Man muss ja nicht immer Moppedfahren :-)


https://youtu.be/w1oxrAZZQgs

Viele Grüße,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Iran

Beitragvon hd-biker1960 » 12.11.2018 13:55

Hi, das ist jetzt interessant, überall liest man das neuerdings keine Motorräder mehr über 250cc einreisen dürfen? offiziell ist das wohl so, oder hab ich da etwas nicht mitbekommen? wäre schön von Euch mehr darüber zu erfahren, wo habt ihr das Visum beantragt? was habt ihr da bezüglich der Motorräder angeben müssen? wo seit ihr über die Grenze gegangen? wie lange ist das Visum gültig? wie schauts aus mit dem Carnet de Passages, was haben die bei Einreise eingestempelt? habe gehört das die teilweise nur 12 Tage eintragen? usw. bin aber alle Infos dankbar, wißt ihr auch etwas über die Weiterreise nach Indien über Pakistan?
schönen Gruß und gute Reise
Harald
hd-biker1960
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2018 00:24

Re: Iran

Beitragvon klausmong1 » 12.11.2018 14:38

Hallo

Die Meldungen sind Blödsinn.

Irgendwann hat die Iranische Verkehrspolizei im Iran den ADAC ( und Andere ) angeschrieben und das mit den Motorrädern beschrieben das wäre verboten.
Nur hat die Iranische Verkehrspolizei nichts mit dem Zoll zu tun und auch kein Recht dem was zu verbieten.

Auf jeden Fall hat damals dieses Gerücht sowas von die Runde gemacht und jeder ist auf den Zug aufgesprungen.

Ich war heuer im August ( Gegen Ende ) im Iran, Einreise aus Turkmenistan.

Wir waren 4 Motorräder und es gibt keine Beschränkungen, auch keine 12 Tage.
Das Carnet gilt ein Jahr und solange kann man das Motorrad theoretisch im Iran lassen, ich würde es aber nicht länger machen als das Visum ist denn was wenn man keine Folgevisum bekommt.
Visum kann man in verschiedenen Längen beantragen, man benötigt ein Referenzschreiben eines Iranischen Tour Operators der damit quasi schon die Visa Vorentscheidung ausstellt.Damit bekommt man das dann relativ schnell und unkompliziert an der Botschaft.

Ich hab das schon 2 x gemacht.

Was bei dem Carnet oft durcheinandergebracht wird:
Es gibt das Carnet de Passage was man hier ausstellen läßt ( ADAC ) und das Carnet, das man an der Grenze zum Iran direkt machen ann. Dafür benötigt man kein Deposit und das muß ein iranischer Tourguide machen.
Das habe ich 2017 so gemacht.
Nachteil: Theoretisch 10-12 Tage im Land erlaubt, wenn man länger bleibt kann es sein das man die Ausreise noch mal bestätigen muß und einen kleinen Strafbetrag zahlt Kommt aber selten vor.
Viel wichtiger dabei sit das man bei der Einreise den Ausreisegrenzübergang angeben muß. Und wenn man den ändert hat man Stress weil man ein paar Tage an der Grenze sitzt bis aus Teheran die Bestätigung kommt.
Mir eben 2017 passiert. wußte ich aber vorher hab es trotzdem gemacht ( weil Turkmenistan dann nichts wurde mit Transitvisum )

Mit dem normalen Carnet hat man das überhaupt nicht, man reist ein, hat keine Beschränkungen und reist aus wo man will.
Carnet geht auch superschnell an den Grenzen.

Ich habe auch mit dem ADAC telefoniert.
Die wissen das man normal reinkann aber sichern sich ab.
Die haben die interne Order von Oben, das Sie Dir kein Carnet für den Iran ausstellen dürfen wenn Du explizit danach frägst.
Wenn Du aber nur allgemein für die selbe Gruppe beantragst wie auch der Iran enthalten ist ( ich glaube das ist auch wie Indien und Pakistan ) dann bekommst Du das und hast keinen Stress.

Nebenbei habe ich heuer sehr viele Fahrer von Autos und Motorrädern getroffen, die alle im Iran waren und alle kein Problem hatten.
Wir wurden nebenbei auch 2 x von der Verkehrspolizei kontrolliert, auch kein Thema.

Das es im Iran mit Motorrädern keine Probleme gibt, dazu gibt es hier im Forum schon mehr Einträge.

Was Du zu Pakistan geschrieben hast:
Gibt immer Einige die fahren das und es soll wohl kein problem sein.
Man hat nur durch Beluchistan einen Eskorte
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1059
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Iran

Beitragvon hd-biker1960 » 12.11.2018 15:47

Danke Klaus, ja es ist eigentlich so wie immer wenn man sich näher erkundigt sieht plötzlich alles ganz anderst aus, in diesem Falle ist das ja positiv zu werten, aber wenn du mit deinen Planungen und Recherchen anfängst stößt du halt zuerst mal auf diese Meldungen, ich danke dir nochmals
hd-biker1960
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2018 00:24

Re: Iran

Beitragvon klausmong1 » 12.11.2018 16:12

Mein persönlicher Tip:

Schau Dir genau an wer im Netz was schreibt.
Als ich vor meiner ersten Reise in den Osten 2013 recherchiert habe bin ich auf viele Horrormeldungen gestoßen.

Schnell habe ich aber gemerkt das ein Großteil davon wirklich Blödsinn ist.

Leute die noch nie in den Ländern waren schreiben gute Tips, die komplett falsch sind.

Andere wiederum schreiben nur wie toll alles war und wie einfach und wie cool sie das nicht gemeistert haben.

Wiederum Andere das Gegenteil, alles schwer, Essen schlecht, Leute unfreundlich, Strassen übel, usw

Ich würde nur Infos annehmen von Leuten die man einschätzen kann wie die unterwegs sind oder kennt.
Und solche die auch Für und wider so einer Reise beleuchten.
Sonst eher lassen
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1059
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Iran

Beitragvon hd-biker1960 » 12.11.2018 20:51

Ja klar, es wird viel Mist geschrieben,
aber die Meldung mit den 250cc Motorrädern die kam selbst in Zeitungen wie Tourenfahrer und dort wurde es dargestellt als wäre es das absolute Aus für alle die in den Iran wollen,
ich bin auch schon viel herumgekommen, kenne Länder wie Indonesien und Thailand sehr gut bin dort auch viel Motorrad gefahren (Mietbikes), ich habe alles zusammengezählt Jahre dort verbracht,
wenn ich dann manche Berichte von Leuten lese eben über diese Länder ,dann frag ich mich, wo waren die bitte?
aber nicht in dem Land das sie beschreiben oder die Warnehmung mancher Zeitgenossen ist so unterschiedelich das sie das tatsächlich so empfunden haben??
ich weiß es nicht, es ist wirklich sehr schwer im Netz wirklich brauchbares zu finden aber manchmal gehts doch, da muss man halt wirklich die Spreu vom Weizen trennen und hoffen es passt.
Es geht aber wirklich nicht anders als im Internet zu stöbern, wie du ja selber bemerkt hast bekommt man selbst von offizieller Seite (ADAC) Infos die so nicht richtig sind
hd-biker1960
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2018 00:24

Re: Iran

Beitragvon klausmong1 » 12.11.2018 21:56

Gerade die offiziellen infos sind oft falsch.

Wenn ich mir die Sicherheitsinformationen des Aussenministeriums ansehe muß ich oft schmunzeln.

Gerade in Ländern die ich kenne weiß ich das dies vor Ort oft ganz anders ist.
Wobei man zugeben muß, wenn man der klassische Tourist ist, der mit Flugzeug wo hinkommt und dann ein Land so bereist das man ihm Luxus ansieht, dann kann es schon anders sein als als Reisender der sich im Land einfügt und auf Einheimische hört was ok ist und was nicht.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1059
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Iran

Beitragvon JanN » 12.11.2018 22:52

Hi Klaus,

danke für die Erläuterungen. Brauchte ich mir keine Blasen zu tippen ;-)

Tourenfahrer und Motorradabenteuer haben NUR beim ADAC abgeschrieben, nachdem irgendjemand es im Netz aufgegabelt. Eine Quelle reicht heutzutage.

Der ADAC hat die Meldung nun entschärft, nachdem ich denen Vollzug gemeldet hatte.

Es ist alles wie immer im IRAN und einen Fixer beim Zoll brauchst Du auch nicht, auch wenn das immer einer schreibt. So schwer ist es nicht.

Viele Grüße aus Esfahan,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Iran

Beitragvon klausmong1 » 13.11.2018 07:42

Fixer benötigt man nicht, allerdings habe ich bei der Ausreise aus dem Iran in die Türkei einen gehabt, für 10 Euro hat der mir Iran in 10 Minuten erledigt und die Türkei auch vorbereitet, wo ich in weiteren 10 Min durch war.

War an dem Tag angenehm, aber nicht notwendig.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1059
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Iran

Beitragvon JanN » 13.11.2018 08:51

Man kann im Iran übrigens auch sehr schön Zug fahren, durch Gegenden in denen es keine Wege gibt :-)

https://youtu.be/w1oxrAZZQgs

Gruß,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Iran

Beitragvon dä Jetriebene » 13.11.2018 09:08

Hallo Klaus. Danke für die Info.

Ich bin in diesen Länder ja nur immer beruflich, aber das Einzige, was ein wenig nervig im Iran bisher war, Bargeld. Leider funktionieren wg dem Embargo keine Kreditkarten und mehr als 4k€(?) dürfen nicht mit.

Aber das ist dann schon Jammern auf etwas höherem Nivea. . .


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 603
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Iran

Beitragvon klausmong1 » 13.11.2018 09:14

keiner fragt Dich wieviel Geld Du mithast.

Und 4K € ist schon richtig viel Asche für den Iran.

Es gibt teilweise Wechselstuben die einen Deal haben mit Banken ausserhalb Iran und da kann man auch mit Kreditkarte abheben.
Etwas teurer halt.

Die arbeiten mit Banken zB aus den Emiraten und haben dort wen sitzen der das Geld ins Land bringt ( wie auch immer das geht )
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1059
Registriert: 03.01.2013 13:03


Zurück zu Fernreisen (außerhalb Europas)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste