Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Algerien Infos gesucht

Für Wüstenfüchse, Orientfreunde und solche die es werden wollen.

Algerien Infos gesucht

Beitragvon Kutter » 07.10.2018 22:09

Servus Together,

suche Infos zur Ein-/Durchreise Algerien. Man hört ja immer, geht ned, aber ich hab mal die Visabestimmungen gelesen und man braucht nur die Buchung von einem Hotel. Naja, und für die Mopeds nix. Vermutlich werden die halt im Pass eingetragen. Nachweis über ne Reisekrankenversicherung muss vorgelegt werden und dann wird man halt bei der Mopedversicherung abgezogen, wie so oft. So ist mein Wissensstand, aber des wars dann auch schon.

Kann mir hier jemand sagen ob es mit irdischen Mitteln möglich ist, von Tunesien nach Marokko, wenigstens durch den Norden von Algerien zu kommen??

Libyen wär natürlich auch toll, aber wollen mir mal die Kirche im Dorf - ähh, die Moschee da lassen, wo sie ist.

Die letzten 30 Jahre war ich in div. Ländern, im letzten Winter u.a. zum 10. oder 11. mal in Marokko. Leider hatte mein Kumpel dann später einen Unfall im Senegal, wirklich doof gelaufen, aber die Gefahr fährt halt immer mit und ich bin auch schon oft genug vom Moped gefallen. Leider ist er heute immer noch nicht wieder wirklich fit und ich bin gezwungen mit meiner Freundin zu fahren.

Bin grad dabei meiner Holden ein Moped aufzubauen, dass sie selbst wieder aufheben kann, ist ja heute wirklich nicht so leicht, weil alles schwerer wird, nicht nur die Frauen im Alter, ähh wie komm ich da jetzt wieder raus?

Für eine 701 hat das Geld nicht ganz gereicht und darum ist die Wahl auf eine DR 650 SE gefallen. Schwer genug der Bock, aber rund 85 kg leichter als meine AT. Die AT ist schon ein echter Eisenhaufen, aber für mich kreuzlahmen alten Sack muss es halt was bequemes sein. Mit der SD06 hab ich jetzt rund 50.000 km runter und muss sagen, dass es nicht die eierlegende Wollmilchsau ist, aber mit 112 kg früh nach dem Stuhlgang und 190 cm wird die Auswahl an fernreisetauglichen Mopeds eng. Ich will nicht maulen, außer dass wir beide einfach viel zu schwer sind, passt´s scho.(meine AT und ich, nur dass da kein Bezugsfehler reingelesen wird!)

Ich schweife schon wieder ab. Fahren wollen wir ab ca. Weihnachten und haben dann bis Anfang April Zeit (Gärtnerin und Straßenbauer, des passt halt).

Für Infos wär ich echt dankbar. Wenn nichts positives kommt, dann fahren wir halt wieder nach Marokko und Mauretanien. Soll nicht abwertend klingen, Marokko ist wirklich der Wahnsinn, nur hat es letzten Winter in Orten geschneit, wo es dies noch nie tat. Außerdem brauch ich immer so lang, um mich auf dieses Volk einzustellen, denn die ersten zwei Wochen hab ich noch intensiv damit zu kämpfen nicht jedem 3. die Fresse zu polieren. Ist halt ne komplett andere Mentalität und wenn man dann im Reisemodus ist und sich auf die Jungs eingestellt hat, dann gehts auch. Hab nach vielen Reisen auch Freunde dort gefunden. Marokko ist ein wirkliches Motorradland, zumindest der Norden. Man fährt ja wegen der Landschaft da hin und nicht wegen der Leute.

Wir wollen halt mit den Mopeds im o.g. Zeitraum fahren, denn nur da haben wir Zeit, dies schränkt die Reiseziele halt etwas ein. Für Infos zu Algerien wär ich wirklich dankbar. Natürlich auch für die Info, lass es sein, weil ...

Viele Grüße aus der Häringsmühle
Jörg
Benutzeravatar
Kutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2015 21:15
Wohnort: 91459 Markt Erlbach

Zurück zu Sahara, Nordafrika und Naher Osten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste