Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

ZUMO - tja nun... soll ich oder nicht....

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

ZUMO - tja nun... soll ich oder nicht....

Beitragvon Enduroreisende » 08.01.2008 21:25

Hallo Gemeinde,


seit Jahren besitze und nutze ich ein Magellan GPS. Genauso lange ärgere ich mich über die katastrophale Benutzer(un)freundlichkeit. :evil:
Routing ist zwar möglich aber längst nicht so überzeugend, das ich es einer Karte vorziehen würde... :cry:
So viel zum Magellan. :oops:

Was ist nun vom Zumo zu halten? Der Preis ist ja allemal sehr verlockend. Und das für nen Garmin... 8)

Ich benötige es v.a. für reine Koordinatennavigation (offroad In,- und Ausland/Ausland: Großstädte, Hotelempfehlungen und so).
Nebenbei wäre eine wirklich simple und logische Benutzer,-/Menüführung vielleicht Anreiz mich doch mal an reiner GPS-Routing-Touren zu versuchen.... :roll:

In erster Lini wird es jedoch wohl beim offroad Einsatz auf der DRZ genutzt werden. :P

Ist das was?
Lohnt sich der Tausch für mich?
Preise? Auch für Halterungen und so?

Wie lange halten Akkus? Können die im Einsatz im Gerät verbleiben?
Wie gut sind die mitgelieferten Karten?

Gibt es Alternativempfehlungen für meine Zwecke? Darf auch älter bei E-bucht sein..... :)

Wäre sehr an euren Erfahrungen interessiert!!!!
Allen nur das Beste wünscht
der Christian

http://www.enduroreisende.de
http://www.motorradcafe-diekurve.de
Benutzeravatar
Enduroreisende
 
Beiträge: 546
Registriert: 15.08.2004 13:38
Wohnort: Extertal im Lipperland

Beitragvon Ralf&GS » 10.01.2008 17:59

Hallo Christian,

ich habe seit ein paar Monaten das ZUMO 550. Nachdem ich die Preise sorgfältig verglichen hatte, habe ich das bike&car-Set bei Touratech gekauft. Da ist die Autohalterung mit Lautsprecher dabei sowie die abschließbare Lenkerhalterung und das vorbereitete Stromanschlusskabel für die Fahrzeugbatterie. Die Lenkerhalterung hat nämlich Dauerplus, damit beim Stop mit Motor-Aus das Gerät nicht ebenfalls abschaltet. Zusätzlich zum TT-Halter war auch noch der Garmin RAM-mount dabei. Gekostet hat das Set 739,- . Hätte ich die Teile einzeln gekauft, dann wäre es teurer geworden – auch bei ebay.

Das ZUMO hat auch einen eingebauten Akku (und externes Ladegrät). Ich denke aber, dass die Kapazität nicht sehr hoch ist, und dass die Stromversorgung über das Fahrzeugkabel sinnvoller ist. Dafür ist ja auch dann der TT-Halter da! Den Akku-Schacht habe ich noch nicht geöffnet, aber es scheint für AA-Batterien bzw. Akkus zu sein – also eher klein!

Das ZUMO funktioniert meiner Meinung nach gut und schnell: es erkennt je nach Halterung automatisch das Fahrzeug, in meinem Fall Auto oder Motorrad. Für das Auto habe ich mir bei Comkor/ebay für ca. 50,- noch die TMC-Antenne gekauft. Regulär hätte sie übrigens 119,- gekostet. Die Stauvorwarnung und Umfahrung ist schon praktisch. Allerdings nutze ich das nur im Auto – mit dem Motorrad meide ich ohnehin möglichst die Autobahn und nehme deshalb die TMC-Antenne gar nicht mit. Mit den Satelliten gab es unterwegs bisher noch keine Probleme.

Im Motorradhalter befestigt ergeben sich dann automatisch wiederum besondere Zusatzfunktionen wie z.B. die aktuelle Tankfüllung sowie beim Unterschreiten einer definierten Menge Benzin die Angabe der nächsten (sogar nach Marken dargestellten) Tankstellen, zu denen man sich dann hinlotsen lassen kann. Es gibt auch noch die anderen üblichen Reisedaten (Dauer, Länge, Durchschnitt…).

Neben der Einstellmöglichkeit „kürzeste Strecke“ und „kürzeste Zeit“ gibt es auch „off road“. In diesem Modus kann man entweder nach Karte oder aber nach Kompass fahren. Die Entfernung zum Ziel wird dabei auch in Luftlinie angegeben. Bei der Zieleingabe kann man Adressen (Hausnummern!), Kreuzungen, Städte, Einrichtungen (z.B. Hotels) und auch Koordinaten eingeben.

Die Kartendarstellung ist dann die übliche Garmin-Karte. Ich denke, das Straßennetz ist nicht motorradspezifisch verändert worden. Als Software für den PC gibt es den „City Navigator NT Europe v9“ von Navteq. Welche Länder dabei sind kannst du auf der Garmin Seite nachsehen. Routen lassen sich mit der MapSource-Software am PC planen und zum ZUMO übertragen. Kabel sind natürlich auch beim Set dabei gewesen.

Ich habe mir vor einigen Monaten mal bei Louis für 10,- den Motorrad-Routenplaner 2006/07 (also völlig veraltet, logo :wink: ) gekauft: angeblich soll man die Routen zum ZUMO übertragen können. Das klappt aber bei mir nicht. Mit der MapSource klappt es aber. Leider komme ich auch nicht mit dem Trackauslesen vom ZUMO auf den PC klar: bei GoogleEarth werden nur Trackpunkte mit geraden Verbindungslinien aber nicht der Straßenverlauf dargestellt. Vielleicht kann mir hier jemand noch etwas „Nachhilfe“ geben.

Das ZUMO steuert übrigens auch ein Bluetooth-Handy mit allen relevanten (!) Funktionen (natürlich nicht die Kamera…). Sogar der Akkustand vom Handy lässt sich dann auf dem ZUMO ablesen. Zum Hören und Reden bräuchte man aber ein Headset. Das gilt natürlich auch für die MP3-Player-Funktion, die das ZUMO ebenfalls bietet. Das Headset bringt bei mir evtl. der Osterhase…

Insgesamt gefällt mir das ZUMO sehr. Es ist klein, handlich und scheint recht robust zu sein. Touratech hat angeblich die innere Elektronik sogar noch zusätzlich gegen Vibrationen geschützt.

Bei meiner 1150 GS werde ich übrigens den Lenkerhalter noch etwas modifizieren: bisher ist er an der Lenker-Querstrebe angebracht. Dort scheuert der TT-Halter aber immer am Tankrucksack. Also verlege ich den TT-Halter mit einem kleinen Blech und zwei Streben etwas weiter nach vorne- Dann kann ich das ZUMO auch steiler montieren, womit die Display-Helligkeit beim Ablesen verbessert wird. Eine RAM-mount Befestigung am Lenker ist mir zu exponiert und entfällt daher.

Das ZUMO hat außerdem noch einen Slot für eine SD-Speicherkarte. Hier kann man für längere Touren die Tracks vorspeichern und dann je nach Bedarf einlesen. Außerdem könnte man hier Fotos oder MP3-Musik Dateien speichern.

Das ZUMO kann man auch mit Handschuhen bedienen.

Ich habe das ZUMO zugegebenermaßen mit dem Motorrad erst auf wenigen kürzeren Touren ausprobiert. Im Moment ist bei mir sowieso Motorrad-Winterpause. Das ZUMO lief zuletzt vorrangig im Auto, ab März dann wieder auf dem Motorrad. Der erste wirklich längere Motorrad-Tourentest beginnt bei mir Pfingsten: dann muss „Garminchen“ zeigen, dass es auch die ganz kleinen Straßen in den Bergen und Städten der Toskana und entlang der ligurischen Küste kennt. Aber ich denke, dass klappt schon – immerhin kann es ja auch italienisch... 8)

Trotzdem nehme ich natürlich Landkarten mit…
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 708
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon Matthes » 10.01.2008 21:39

Ralf. hat geschrieben:bei GoogleEarth werden nur Trackpunkte mit geraden Verbindungslinien aber nicht der Straßenverlauf dargestellt. Vielleicht kann mir hier jemand noch etwas „Nachhilfe“ geben.


Bin kein Navi-Experte und habe auch bloss ein kleines Hand-GPS, aber bei mir war es aehnlich.

Die Haeufigkeit der Positionserfassung lag bei 30 sek. Das sind bei 60 km/h ja schon mal eben 500 mtr.
Da war bei mir auch immer die Strecke sehr eckig.

Ich habe den Wert nun auf 5 sek. reduziert (ginge bis 1 sek.).

Vielleicht findest Du bei Deinem zumo eine Einstellmoeglichkeit.
bye,
Matthes

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein verregneter Tag draußen ist besser als ein sonniger Tag im Büro !!!
Benutzeravatar
Matthes
 
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2004 20:47
Wohnort: tief im Spessart

Beitragvon anju » 10.01.2008 21:56

Hi Ralf,
noch ein paar Anmerkungen dazu:

Was TT nun so besonderes zusätzlich macht, erschliesst sich mir nicht. Das 550er KIT ist ab Garmin eigentlich komplett (inkl Autohalterung und allen benötigten Kabeln - zugegeben sind am Garminkabel keine Ösen)
Da der Zumo speziell für Mopped gemacht ist, möchte ich bezweifeln, dass TT da noch viel dran modifizieren kann. Ich finde das Angebot etwas grenzwertig, denn da werden vollkomme sinnlose Features gepushed.
TT kommt in manchen Bereichen dem esotherischen doch schon recht nahe. Die TT-Halterung ist aber prima (die habe ich auch).


> Den Akku-Schacht habe ich noch nicht geöffnet, aber es scheint für
> AA-Batterien bzw. Akkus zu sein – also eher klein!

Der Akkuschacht ist der Akku - sprich das ist ein propritärer Akku der quasi auch die Rückwand darstellt. Laufzeit ist recht wenig - eine Bootstour im Donaudelta würde der Zumo wohl nicht durchhalten. Wenn es aber um reine Trackdaten geht, empfehle ich zusätzlich einen GPS-Datalogger (z.B.: "i-blue 747" gibts bei ebay schon ab 30EUR oder unter anderen Namen bei PEARL für 80EUR oder auf Wunsch auch für über 100EUR bei einem bekannten Reisemoppedausrüster ;-)

> Für das Auto habe ich mir bei Comkor/ebay für ca. 50,- noch die
> TMC-Antenne gekauft.
Gibts auch bei ATU für 49EUR. Ich würd es mir aber nicht mehr kaufen - wenn man täglich auf der A2 fährt, bekomt man mit, dass TMC doch eher ein Scherz ist und Radio voll und ganz ausreicht.

> Trotzdem nehme ich natürlich Landkarten mit…
Das sowieso - ein Navi kann die Karten nicht ersetzen


Ich nutze das Zumo nun schon einige Zeit und bin etwas hin- und hergerissen - man kann es kaum konfigurieren (da sind die alten V, III usw doch erheblich flexibler), aber im grossen und ganzen zeigt er das an, was relevant ist. MP3 ist eher ein unnützes Feature, da man das ab 100km/h eh nicht mehr hört und man kann nur einen Kopfhörer anklemmen, wenn es in der Motorradhalterung steckt (sehr sinnig, wenn ich Mucke im Zelt oder auf dem Hotelzimmer hören will).

Die nächst grösseren Navis kosten dann aber auch gleich eine ganze Ecke mehr und die kleineren bieten mir nicht genug...also bleibe ich erstmal beim zumo ;-)

Andreas
Benutzeravatar
anju
 
Beiträge: 301
Registriert: 04.09.2005 16:20
Wohnort: Isernhagen

Beitragvon Enduroreisende » 10.01.2008 23:17

Hallo,

@Andreas: Scheinbar kennst du dich auch mit älteren Garmins aus...Was ist denn für meine beschriebenen Zwecke von einem 176C zu halten? Könnte grade günstig zuschlagen... :wink:
Allen nur das Beste wünscht
der Christian

http://www.enduroreisende.de
http://www.motorradcafe-diekurve.de
Benutzeravatar
Enduroreisende
 
Beiträge: 546
Registriert: 15.08.2004 13:38
Wohnort: Extertal im Lipperland

Beitragvon Carlo » 11.01.2008 01:06

Moin,

anju hat geschrieben:TT kommt in manchen Bereichen dem esotherischen doch schon recht nahe. Die TT-Halterung ist aber prima (die habe ich auch).


Dann auch mal hier meine Erfahrungen (hab ich auch gerade im Navi-Board gepostet): Ich habe zwar keine "vergossenen" GPS-Geräte, aber ohne Vibrationsschutz schon mehrfach Ausfälle (alles in Abständen nacheinander, nicht alles auf einmal):

Bild
Antennenkabel abvibriert

Bild
Kondensator abvibriert

Bild
Kabel durchgescheuert (mehrmals passiert)

Bild
Halterungen der Platinen abvibriert

Schäden passiert durch Vibrationen auf Africa Twin und KTM Adventure. Seit ich die MvG-Halter von TT benutze, hatte ich keinen Schaden mehr! Ich denke das fixieren der losen Teile durch TT kann auch helfen.

Das Problem ist, das man erst bei einem Ausfall merkt, dass man etwas dagegen tun hätte können ...

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

176 C

Beitragvon Globetrotter » 11.01.2008 13:33

Enduroreisende hat geschrieben:Hallo,

@Andreas: Scheinbar kennst du dich auch mit älteren Garmins aus...Was ist denn für meine beschriebenen Zwecke von einem 176C zu halten? Könnte grade günstig zuschlagen... :wink:


Benuetz ich seit 2003 fuer meine Reisen und auch fuer Militaereinsaetze (Afghanistan und Afrika). Sehr benuetzerfreundlich und robust. Braucht aber Batterien ohne Ende, daher unbedingt am Bordnetz anschliessen. Fuer wandern daher auch nicht geeignet. Der einzige Nachteil aus meiner Sicht: Hat kein Autorouting!
Da muesstest Du schon das 276C nehmen oder das noch neuere Modell.

Gruss

CA
Benutzeravatar
Globetrotter
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.02.2007 22:16
Wohnort: Lenzburg, Schweiz

Beitragvon Enduroreisende » 11.01.2008 21:09

Hi,

@Ca: Na, das nenne ich mal ne wichtige Info. War mir bisher nicht klar das das 176C kein Autorouting drauf hat. Damit isses dann eh schon unten durch...
Vielen Dank für die wichtige Info!!!

Es sieht täglich mehr nach nem ZUMO aus. Bei E-bucht schon ab 430....

Noch ein paar wichtige Infos/Erfahrungen (gute wie auch schlechte) irgendwo :?:
Allen nur das Beste wünscht
der Christian

http://www.enduroreisende.de
http://www.motorradcafe-diekurve.de
Benutzeravatar
Enduroreisende
 
Beiträge: 546
Registriert: 15.08.2004 13:38
Wohnort: Extertal im Lipperland

Beitragvon Dao » 15.01.2008 22:37

anju hat geschrieben:PEARL für 80EUR oder auf Wunsch auch für über 100EUR bei einem bekannten Reisemoppedausrüster ;-)

Andreas

Hallo Andreas,
meinst du den hier von Pearl?
http://www.pearl.de/pearl.jsp;jsessioni ... creenY=768
Für was genau brauchst du diesen Data Logger und wie wird er verbunden mit dem Zumo 550?
Liebe Grüße

peter
Dao
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2007 11:24

Beitragvon anju » 16.01.2008 06:24

Dao hat geschrieben:meinst du den hier von Pearl?
http://www.pearl.de/pearl.jsp;jsessioni ... creenY=768
Für was genau brauchst du diesen Data Logger und wie wird er verbunden mit dem Zumo 550?


Nein - das hier meinte ich:
http://www.pearl.de/product.jsp?pdid=PX ... 6&curr=DEM

genauer sowas:
http://www.transystem.com.tw/p-gps-iblue747.htm (den gibts bei ebay)

Das hat aber nichts mit dem Zumo zu tun, sondern ist unabhängig davon.
Da das Zumo mit Batterie nur eine sehr eingeschränkte Zeit läuft (3 Stunden), ich aber auch gerne Trackdaten von z.B. einer Wanderung, einer Bootstour (oder Fototour hier zuhause) u.ä. haben möchte, kommt so ein Logger zum Einsatz - der macht nix anderes, als regelmässig die Koordinaten abzuspeichern und rennt fast 1 Tag ununterbrochen. Je nachdem wie man ihn einstellt (geht aber nur über PC) sind kurze, aber auch sehr lange Strecken logbar. Er kann auch als GPS-Maus über USB oder Bluetooth für PC,PDA oder Handy-gestützte Navigationssoftware dienen (was mit dem Zumo auch nicht geht).

Andreas
Benutzeravatar
anju
 
Beiträge: 301
Registriert: 04.09.2005 16:20
Wohnort: Isernhagen



Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste