Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Touratech 2019

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Touratech 2019

Beitragvon Andyw » 07.02.2019 22:58

Hallo miteinander,
möchte mal meine Gedanken zu Touratech 2019 loswerden. Habe heute den neuen Katalog erhalten und bin ehrlich gesagt enttäuscht, was aus den Schwarzwäldern geworden ist. Los geht`s mit Selbstbeweihräucherung im Vorwort, dann kaum neue Produkte, viel viel BMW und Kunden älterer Bikes (<10 Jahre !) werden nicht mehr bedient, fehlendes Flair, Mietmotorräder ??? Ich bin der Überzeugung, dass es diese Firma nicht mehr allzu lange geben wird - schade ! Wie geht`s euch damit ?
Benutzeravatar
Andyw
 
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2009 11:32
Wohnort: Bisingen-Thanheim

Re: Touratech 2019

Beitragvon mic_schaf » 07.02.2019 23:10

Das nennt man "Konzentration auf das Kerngeschäft", ist eine Standardmaßnahme bei Firmen-Sanierungen und meist erfolgreich.

Ein Wunder, das sie überhaupt noch einen Katalog drucken... :roll:
mic_schaf
 
Beiträge: 289
Registriert: 05.09.2010 23:03

Re: Touratech 2019

Beitragvon klausmong1 » 08.02.2019 10:28

Das anscheinend nurmehr neueste Motorräder supported werden finde ich schade.

Die Winter Vortragsreihe wurde ebenfalls eingestellt.

Als Besitzer einer Transalp oder sogar einer BMW 1150 bekomme ich nur mehr ein paar Kleinigkeiten, das war es dann.

Klar kann ich verstehen das die Nachfrage nach älteren Modellen schlecht ist und die Lagerhaltung Geld kostet, aber das hat Touratech ja früher ausgemacht das man die Dinge ebenfalls bekam.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1164
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Touratech 2019

Beitragvon Andyw » 08.02.2019 20:31

Genau wegen dieser "Konzentration auf`s Kerngeschäft", glaube ich, dass diese Firma gegen die Wand fahren wird. Für einen Großteil der Kunden wird das Produktportfolio nicht mehr interessant sein. So wie Klaus geschrieben hatte, finden gewisse Events nicht mehr statt - schade, denn das war wirkungsvolles Marketing -
Man hat es aber bei Übernahme durch Happich-Pelzer bereits kommen sehen, die pfeifen auf die Fernreisenden und Abenteurer ! Schade, dass es so kommen musste...Ich wünsche Herbert Schwarz alles gute. Der hat in den Endzügen wahrscheinlich auf die falschen Leute gesetzt.
Benutzeravatar
Andyw
 
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2009 11:32
Wohnort: Bisingen-Thanheim

Re: Touratech 2019

Beitragvon Blindschleiche » 09.02.2019 10:26

Hatte das Thema vor einigen Tagen auch im Kollegenkreis.

Meine Meinung ist, Touratech hat sich verändert, ob nun zum guten oder schlechten wird die Zukunft zeigen.
TT wird sich wohl auf den Geschäftsbereich konzentrieren der ihnen auch schon in der Vergangenheit ein geregeltes Einkommen eingebracht hat.
Das ist nun mal der Handel mit den Motorrad-Herstellern. Das dürfte für die Mitarbeiter positiv sein da ihre Jobs erhalten bleiben.

Der Handel mit Endkunden bzw. die konzentration auf die neueren Motorräder ist da wohl auch klar nachvollziehbar. Da gibt es schlicht mehr zu verkaufen bzw. mehr Kunden.

Das dürfte einen grossteil der Kunden von TT weg bringen. Doch ich schätze, das grosse Geld, macht TT nicht (mehr) mit dein Einzelkunden sondern mit anderen Firmen wie BMW Motorrad, KTM, etc.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 303
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Touratech 2019

Beitragvon klausmong1 » 09.02.2019 11:48

Blindschleiche hat geschrieben:Das dürfte einen grossteil der Kunden von TT weg bringen. Doch ich schätze, das grosse Geld, macht TT nicht (mehr) mit dein Einzelkunden sondern mit anderen Firmen wie BMW Motorrad, KTM, etc.


Sei Ihnen zu wünschen.

Aber gerade bei den großen Endkunden ist es mal schnell so das die auch mal 3000 Koffersysteme zurückgehen lassen weil ihnen eine Kleinigkeit nicht passt.
Das muß man dann auch stemmen können
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1164
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Touratech 2019

Beitragvon dä Jetriebene » 11.02.2019 11:16

TT wäre schlecht bersten sich zu sehr auf ältere Maschinen zu stützen. Welche 10 Jahre alte Kisten sind denn nicht komplett ausgerüstet? Und wenn, welcher Sparfuchs kauft eine günstige Altmaschine und haut dann 1.000€ für'n Kofferset raus? Die Beschwerden kennen wir doch zur Genüge.

Das Geschäft scheint nicht einfach. Ich kann TT weiterhin viel Erfolg gönnen. Dem Herr Schwarz auch. Der hat genug Probleme.


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 643
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Touratech 2019

Beitragvon mic_schaf » 11.02.2019 12:15

Fernreisende und Abenteurer
... waren noch nie das Kerngeschäft von TouraTech.

Eher ein "cleverer" Marketing-Trick von Herbert Schwartz.

Das Kerngeschäft waren schon immer die "Eis... & Pos..." (ich schreib´s extra nicht), die 2x im Jahr auf´s Motorradtreffen im Pfälzer Wald fahren,

ihr "Hilleberg Expeditionszelt" aufbauen, das ganze We. in "neuwertigen" Motorradklamotten herum stapfen und immer erzählen: "Ich könnte ja, wenn ich nur... aber irgendwann"!

Die 50% echte Motorradreisenden, die in ihrem "alten Gelump" hin fahren, meine ich ausdrücklich nicht.

Aber mit denen verdient TouraTech auch kein Geld. :mrgreen:
mic_schaf
 
Beiträge: 289
Registriert: 05.09.2010 23:03

Re: Touratech 2019

Beitragvon Andyw » 11.02.2019 14:13

Dann bleibt nur noch zu überlegen und sich zu erinnern, wie Touratech groß geworden ist - dann eben doch durch den Verkauf von Teilen "auch" für ältere Motorradmodelle ? Und vor allem wer damals gekauft hatte (bevor sogenannte Adventure-Bikes überhaupt hip wurden).
Ich bleibe bei meiner Meinung, dass Touratech hinüber ist. Für mich persönlich bietet das aktuelle Portfolio im Vergleich zu früher rein gar nichts mehr - ehrlich !
Ein sehr guter Freund arbeitete damals als Entwickler bei TT und berichtete mir eben von den Problemen und Eigenheiten der uns bekannten Motorradherstellern (BMW und KTM).
Benutzeravatar
Andyw
 
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2009 11:32
Wohnort: Bisingen-Thanheim

Re: Touratech 2019

Beitragvon klausmong1 » 11.02.2019 16:11

Ich habe mir letztes Jahr noch teile für meine GS 1150 von Touratech gekauft ( Ich weiß, ich bin nur Poser und Eisdielenfahrer ) .

Nur heuer finde ich für mein Motorrad eben kaum mehr was.
Wenn ich wirklich Zubehör benötige dann muß ich bei Wunderlich oder anderen Herstellern nachsehen /bestellen.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1164
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Touratech 2019

Beitragvon Blindschleiche » 12.02.2019 17:49

mic_schaf hat geschrieben:
Fernreisende und Abenteurer
... waren noch nie das Kerngeschäft von TouraTech.

Hast du recht, die sind ja auch nie in Niedereschach um was zu kaufen sondern irgendwo auf diesem Planeten unterwegs und erleben Abenteuer. 8)

mic_schaf hat geschrieben:Das Kerngeschäft waren schon immer die "Eis... & Pos..." (ich schreib´s extra nicht), die 2x im Jahr auf´s Motorradtreffen im Pfälzer Wald fahren,

Wenn ich wirtschaftlich denke verkaufe ich doch lieber ein Teil an einen Motorradfahrer der mit seiner Maschine nur bis zum nächsten Aussichtspunkt kommt und dann damit vor seinen Freunden angeben kann, dann kaufen die sich das Teil auch wieder und so weiter und so weiter...
Ist doch das gleiche als wenn man sich eine neue/gebrauchte Maschine zulegt. Wieso kauft man sich eine GS, eine Honda AT /TA oder Yamaha Tenere / XT, es geht um den Gedanken,... ich könnte das auch erleben was ich da mal von dem einen Typen bei dem Reisevortrag gehört habe.... Man kauft sich damit nicht nur einen Gegenstand, man erkauft sich ein damit ein Teil zu einem Traum.

Andyw hat geschrieben:Dann bleibt nur noch zu überlegen und sich zu erinnern, wie Touratech groß geworden ist - dann eben doch durch den Verkauf von Teilen "auch" für ältere Motorradmodelle ? Und vor allem wer damals gekauft hatte (bevor sogenannte Adventure-Bikes überhaupt hip wurden).
Damals waren die älteren Motorradmodelle ja auch noch die "Neuen". :wink: Als 1990 (?) TT gegründet wurde hatten die Gründer den wohl idealen Zeitpunkt erwischt. Denn die ganzen "Legendären Reise-Motorräder" wie Yamaha XT, BMW GS oder Honda AT wurden auch um diese Zeit herum hergestellt.

Aber ich bin überzeugt, irgendwo da draussen sitzt ein angefressener Motorradreisender an einem Problem, welches er mit einem der heute populären Motorädern hat. Irgendwann findet er dafür die Lösung und vielleicht hat er das Glück und baut damit ein neues Business auf und verkauft seine Lösung an andere Reisende, auch wenn sie damit nur bis zum nächsten Aussichtspunkt fahren.
Der Erfinder freut sich über seinen Erfolg und der Käufer hat sich ein neues Stück seines Traums dazu gekauft.

Und für mich bedeutet das, ich Träume weiter von weit entfernten Ländern und plane schon mal die nächste Tour. Wohl fürs erste nur mit einem Kollegen zum Aussichtspunkt ums Eck. Weil er sonst einfach nicht dazu kommt Motorrad zu fahren und sich auch nicht aus seiner Schale heraus traut. Vieleicht knacke ich bei dieser Gelegenheit mal seinen Panzer und bekomme so einen Reisefreund der mir auch mal weiter als bis zum Horizont nach fährt. Ob dann ein Teil von Touratech oder die geniale Lösung des noch unbekannten Reisenden an meinem Motorrad hängt, das hängt dann von meinem Problem ab und welche Lösung mir gefällt.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 303
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Touratech 2019

Beitragvon Axel » 13.02.2019 16:34

Ich bin auch ein Eisdielenfahrer, nur sind die Eisdielen nicht in Deutschland. Ich esse in jedem Land das ich bereise und in jedem Ort in dem wir anhalten ein Eis. Kein Scherz.
Als Touratech Teile für die alten "einzig wahren Reiseenduros" Teile entwickelt haben, waren die Moppeds noch neu.
Warum sollte ein Wirtschaftsunternehmen sein Lager vollpacken mit Teilen von alten Motorrädern. Die meisten haben die Teile schon und dann werden wahrscheinlich ein bis zwei im Jahr davon verkauft. Davon kann keine Firma existieren und geht in die Insolvenz. Kommt mir irgendwie bekannt vor. Wenn die Firma nicht gerettet und umstrukturiert wird, dann gibt es gar keine Teile von ihr. Weder für alte noch neue Motorräder. Die Motorradhersteller würden heute auch keine Reiseenduros mit Technik aus den 80ern verkaufen. Mit Idealismus verdient man kein Geld.

Klaus, du hast meine volle Zustimmung. Es gibt Menschen die alles richtig machen. Nur die Anderen, die sind alle dumm.
Ich hab leider viele Touratech-Teile gekauft und bin damit verdammt weit gekommen. Da möchten andere mit Teilen von, mir fällt gerade keine Firma ein die besseres Zubehör anbietet, noch hin zum Eis essen.
Axel
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Duisburg

Re: Touratech 2019

Beitragvon klausmong1 » 13.02.2019 17:15

Axel hat geschrieben:Klaus, du hast meine volle Zustimmung. Es gibt Menschen die alles richtig machen. Nur die Anderen, die sind alle dumm.
Ich hab leider viele Touratech-Teile gekauft und bin damit verdammt weit gekommen. Da möchten andere mit Teilen von, mir fällt gerade keine Firma ein die besseres Zubehör anbietet, noch hin zum Eis essen.



Zustimmung .
Ich bin auch schon mit anderen Reisenden gefahren, und die Qualität von Touratech hat immer am Besten gehalten.

Wenn gebrochene Träger oder Taschen usw dann war das Zubehör der Mitbewerber.

Was nicht heißen soll das die TT Teile nicht auch mal kaputtgehen, aber nach meiner Erfahrung halt viel später.
Und man wird immer wen finden der auch mit den Teilen Pech hatte.

Was das Lager betrifft:
Ein Betriebswirtschaftler wird immer sagen Lager will man nicht.
Aber es gibt noch genug Leute die sich eben nicht das neueste Motorrad kaufen und trotzdem Teile dafür wollen.

Ich hatte Glück das ich letztes Jahr für meine 1150 ADV die Teile besorgt habe, heuer hätte ich Pech und wäre beim Mitbewerb.
Aber dann natürlich mit allen Zubehörteilen.

Beispiel:
Ich hab mir TT Träger für 3 Motorräder gekauft damit ich das Koffersystem auf alle 3 umbauen kann.

Klaus, der auch mal am Pamir ein Eis ist wenn es staubt....
Bild
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1164
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Touratech 2019

Beitragvon Andyw » 14.02.2019 02:25

Ich bleibe dabei, für mich ist TT uninteressant geworden. Und ich spreche nicht nur für mich, sämtliche Freunde fahren "dummerweise" Motorräder älterer Jahrgänge und damit meine ich keine älteren GS`en oder alte Africa Twins oder alte XT`s.
Benutzeravatar
Andyw
 
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2009 11:32
Wohnort: Bisingen-Thanheim

Re: Touratech 2019

Beitragvon Axel » 14.02.2019 16:30

Touratech wird es nicht stören wenn ihr bei einem anderen Anbieter euer Zubehör kauft.
Mich würde interessieren, welche Teile ihr für welche Motorräder braucht.
Axel
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Duisburg

Nächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron