Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Iran im Mai 2018

Jenseits des Bosporus

Iran im Mai 2018

Beitragvon Rebecca » 11.11.2017 21:01

Wir wollen im Mai 2018 den Iran besuchen.
Haben inzwischen auch ein Angebot fuer den Transport der Motorraeder nach Teheran und zurueck.

Auf was muessen wir achten, wer hat dies schon gemacht und kann hier seine Erfahrungen weiter geben.

Wie sieht es eigentlich mit der Versicherung aus, bei den meisten Versicherungen ist ja auf der gruenen Versicherungskarte Iran durch gestrichen.

Carnet de Passage, gibt es dies nur beim ADAC, oder gibt es hier auch noch andere Moeglichkeiten.

Ihr seht schon, hier sind noch ein paar Fragen offen.

Viele Gruesse
Rebecca
[color=#FF0000]Mehr von mir auf http://www.rebecca04.eu[/color]
Benutzeravatar
Rebecca
 
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2007 12:47
Wohnort: München

Re: Iran im Mai 2018

Beitragvon Streuner » 12.11.2017 09:31

Hallo Rebecca,
Ich war letztes Frühjahr im Iran.

Ich bin im Vorfeld zur Versicherung mit den vier grünen Buchstaben gewechselt. Bei denen ist u.a. die Türkei und der Iran inklusive.

Carnet bekommst du meines Wissens exklusiv beim ADAC.
Ist ne Menge Geld. Tip: Bei einer Bank Kleinkredit aufnehmen und nach dem Urlaub und der Rückerstattung vom ADAC gleich wieder komplett zurück zahlen.

Im Forum gibt es den Thread "Iran 2017". Da habe ich einiges geschrieben.
Bei konkreten Fragen melde dich einfach nochmal.

Gruß,
Streuner
The world is a book, and those who do not travel read only a page.
Benutzeravatar
Streuner
 
Beiträge: 72
Registriert: 17.06.2010 01:50
Wohnort: ... am Elm ...

Re: Iran im Mai 2018

Beitragvon Ralf&GS » 12.11.2017 11:18

Wir planen für 2019 u.a. den Iran, und bei den Vorbereitungen für die Reise finde ich die facebook-Gruppe "Overland in Iran" recht hilfreich, um an präzise Informationen direkt im Land zu kommen: https://www.facebook.com/groups/201937063640691/

Und: du solltest dir das neue Buch von Lois Pryce zu Weihnachten schenken...
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 678
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Re: Iran im Mai 2018

Beitragvon klausmong1 » 12.11.2017 12:06

Ich war heuer im Sommer im Iran.

Wir haben das Carnet an der Grenze gemacht, mit Hossein, aber nicht der berüchtigte aus Urmia sondern ein Anderer.
Das Carnet kostet dann ca 350 Euro und kein Deposit.

Prinzipiell geht das, aber sollte man nur machen, wenn man ein paar Sachen berücksichtigt:

Man muß bei der Einreise die Ausreisegrenze angeben.
Und an die muß man sich halten.

Wir haben das nicht und das war richtig Ärger.

Denn wir dachten bis am Schluss das wir das Transitvisum für Turkmenistan bekommen und haben Turkmenistan angegeben.

Natürlich nix mit Turkmenistan ( wie ganz ganz Viele Andere heuer auch ) und damit bei der Ausreise an der falschen Grenze gestanden.
5 Tage warten bis die Genehmigung aus Teheran da war.

Wir wussten vorher von Hossein das dies Stress geben kann und haben das ignoriert.
Lösbar war dies dann nur mit viel Geduld und em Einschalten der Botschaft.

Ansonsten ein extrem geiles Land, und extrem freundliche Menschen.

Eines habe ich in all den Ländern gelernt:
Höre eher auf die Leute, die Zeitnah dort waren, Reiseberichte von vor 2 Jahren und Älter sind oft schon extrem überholt.

In den Ländern ändert sich schnell sehr viel.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 939
Registriert: 03.01.2013 13:03


Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste