Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Südostasien motorradreise allgemeine Fragen

Jenseits des Bosporus

Südostasien motorradreise allgemeine Fragen

Beitragvon ivo.andy » 14.05.2015 19:00

Hallo

Ich möchte in ca 2 Jahren eine Weltreise machen (Nicht komplett mit dem Motorrad) und dafür auch Südostasien bereisen (Thailand, Laos, Kambodscha und Viet Nam). Nun habe ich mir überlegt die Zeit dort (In SOA) mit einem Motorrad zu verbringen. Da ich kein Motorrad aus der heimat mitnehmen möchte bleibt mir dort nur der Kauf oder das Mieten einer Maschine. Zum Mieten habe ich oft gehört, dass ich dann nicht über die granzen fahren darf und deshalb fällt wohl auch dieser Aspekt weg.

1. Aber wie läuft das mit dem kaufen da unten? Sicher werde ich mir eine sehr günstig gebrauchte kaufen und diese nochmal in einer Werkstatt durchchecken lassen.
2. Wie viel würdet ihr preislich rechnen?
3. Wie sieht es mit dem Ländergrenzen aus bzw. komme ich da mit einem gebraucht gekauften herüber?
4. Was sollte ich umbedingt beachten?

5.Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was könnt ihr mir mit auf den Weg geben?

Gibt es vllt sogar jemand der so eine Tour bereits auf die selbe Art und Weise gemacht hat mit dem ich mal sprechen könnte?
ivo.andy
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2015 18:46

Re: Südostasien motorradreise allgemeine Fragen

Beitragvon www » 14.05.2015 20:12

Hallo,

ich kann Dir nicht wirklich weiter helfen, aber ich denke die größte Hürde wird das Zulassen des Moppeds sein, da Urlauber und keine Residency. Was geht oder nicht geht solltest Du evtl. in einem entsprechenden Forum recherchieren, beispielsweise ein Thailand Forum in dem Expats unterwegs sind, z.B. sowas:

http://www.motorcycle.in.th/forum/index.php

Meine Wahl in Südostasien wäre eine kleine Honda. Beispielsweise eine XR 200 (falls zu haben) oder die neuere CRF 200. Die Typen können aber von Land zu Land unterschiedlich sein. Sollte es Dich auch Richtung Philippinen ziehen könnte ich Dir dafür einige Tips geben.

Gruß,

Martin
www
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.01.2013 14:59

Re: Südostasien motorradreise allgemeine Fragen

Beitragvon Fayus » 17.05.2015 12:09

Hi,

1. Aber wie läuft das mit dem kaufen da unten? Sicher werde ich mir eine sehr günstig gebrauchte kaufen und diese nochmal in einer Werkstatt durchchecken lassen.
Kaufen kannst du dir sicherlich eine in den Ländern. Der Markt ist riesig. Es gibt meist allerdings nur kleine Motorräder unter 250ccm

2. Wie viel würdet ihr preislich rechnen?
Kommt darauf an was du willst. Ich würde an deiner Stelle nicht den letzten Schrott kaufen um nicht ständig bei einer Werkstatt zu sitzen. Vllt ab 800€?
Wenn du die Maschine nicht zerstörst kannst du sie danach wieder verkaufen

3. Wie sieht es mit dem Ländergrenzen aus bzw. komme ich da mit einem gebraucht gekauften herüber?
Das ist schwieriger. Nach Vietnam bekommst du nichts rein und ich glaube auch nicht raus.
Laos; Cambodia, Thailand sollte gehen, da diese Länder auch ohne Carnet de Passage auskommen. Ich selbst bin mit einem gereist, der eine enfield aus Nepal bis nach Cambodia gefahren ist und dort verkauft hat.

4. Was sollte ich umbedingt beachten?
a) Lass dich nicht abzocken. Such dir einen Local der dir ggü aufgeschlossen ist und dir hilft. Vllt kannst du kontakte über Couchsurfing knüpfen und dann gemeinsam mit deinem host das in angriff nehmen
b) Thailand - Laos - Cambodia sollte gehen
Vietnam alleine geht auch und haben schon viele gemacht. Da solltest du genügend infos im netz finden

5.Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was könnt ihr mir mit auf den Weg geben?
es ist geil - freu dich drauf! :-)


Liebe Grüße
Stefan

www.howfarcanwego.de
Benutzeravatar
Fayus
 
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2013 11:35

Re: Südostasien motorradreise allgemeine Fragen

Beitragvon Chang » 06.08.2015 22:40

Hallo ,

Ich bin in Thailand seit 3 jahren Besitzer einer eigenen Honda crf 250 (NP135000 THB) ca.3500 Euro.
Der Kauf und Zulassung auf eigenen Namen ist auch mit einem Touristvisum möglich. Du brauchst nur eine Meldebescheinigung und Kopie des Hauspapieres , ist normalerweise proplemlos möglich , musst dich halt durchfragen bei den einzelnen Vermietern. Laos , Kambodscha und Malaysia stellen Keine größeren Probleme da , man braucht an der Grenze nur etwas Geduld und viele Kopien. An Vietnam sind wir ,(ein Kumpel und ich ), trotz vorheriger mündlicher Zusage und Visums (nicht für die Motorräder)an drei Grenzübergängen gescheitert. Es muß aber trotzdem irgendwie funktionieren , da wir später in Kambodscha einen Belgier getroffen haben der mit seiner Kawasaki D-Tracker nach Vietnam einreisen konnte über Ha Thien (mit Bildern dokumentiert). Ha Thien hatten wir auch erfolglos versucht , hängt womöglich von der Tagesform der Zollbeamten ab. Es ändert sich aber ständig etwas , also was heute nicht möglich ist kann morgen reibungslos klappen.
Also viel Glück
interessant und spannend wird es allemal.

gruß david
Chang
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2015 13:36

Re: Südostasien motorradreise allgemeine Fragen

Beitragvon feurichbernd » 29.04.2016 16:20

Hallo,
Ja fahr dort hin, Asien ist der Knaller. Die Leute sind klasse ( wenige Ausnahmen), das Wetter ist klasse, landschaftliches gibt es alles, das Essen ist gut und das alles bei einzigartig niedrigen Preisen und oft einer Infrastrucktur, wie in Deutschland.
Aber zu deinen Fragen. Da ich schreibfaul bin, verweise ich auf bereits Geschriebenes.

[url][/http://www.umdiewelt.de/Asien/Suedostasien/Thailand/Reisebericht-8376/Kapitel-0.htmlurl]

Wieviel kostet das? Du kannst auch eine Gurke kaufen, weil Reparaturen extrem billig sind. Ich habe meine Honda Click, weil ohne Papiere für 5000 Bath weitergegeben und die lief noch super. Es gibt auch Versteigerungen in Bkk am Wochenende, wo man sehr billig einkaufen kann. Ich weiß aber nicht wo. Ich würde ein Enduro empfehlen, um in den Bergregionen SOA richtig Spaß zu haben. Neupreis Honda CRF war glaube ich 135.000 Bath, bei einem super Wiederverkaufswert. Gebrauchte Motorräder findest du hier.

http://www.bahtsold.com/

oder, habe ich auch in Vietnam benutzt

http://bangkok.craigslist.co.th/search/mcy

Am billigsten ist es von März bis Mai, weil die Europäer abreisen und im September beginnt langsam wieder die Nachfrage zu steigen.

In Vietnam kommst du normalerweise mit keinem Motorrad hinein aber mit einem vietnamesischen Bike hinaus. Obwohl ich auch diesbezüglich von Ausnahmen gehört habe. Ich habe ein Moped für 200 USD in Hanoi gekauft, bin damit durch Vietnam und Laos gefahren, hatte für 100 USD Reparaturen und habe es in Vang Vieng für 300 USD verkauft.

http://www.umdiewelt.de/Asien/Suedostasien/Laos/Reisebericht-8592/Kapitel-0.html

und

[url][http://www.umdiewelt.de/Asien/Suedostasien/Vietnam/Reisebericht-8525/Kapitel-0.html/url]

Die anderen Grenzen kannst du auch mit einem thai. Bike überqueren.

Beachten? Ich weiß nicht. Wenn man sich wie ein Gast verhält, ist unterm Strich alles super. Ach ja, du brauchst nicht viel Geld, bring viel Zeit mit!
feurichbernd
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.04.2016 17:35


Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste