Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Registrierung in Russland

Jenseits des Bosporus

Registrierung in Russland

Beitragvon Sea » 20.01.2014 13:32

Hallo
Vorbereitungen laufen für Mongolei und Rückreise Russland, Ukraine. Wie sieht es aus mit der Registrierung.
Die letzten Einträge habe ich 2010 gefunden. Weiß jemand den aktuellen Stand. Nach meinen Informationen
gibt es die Möglichkeit innerhalb 7 Tagen sich auf einer Polizeikontrolle zu melden oder in einem Hotel zu übernachten.

Wobei die letztere Variante nicht unbedingt die günstigste ist bzw. nicht jedes Hotel führt die Registrierung durch.
Ansonsten könnte es Probleme geben bei einer Polizeikontrolle, bzw bei der Ausreise.
Wie sind die Erfahrungen? Würde mich freuen eine Antwort zu bekommen.


Und noch eine Frage zum Zoll an der russischen Grenze .

Hat jemand schon die deutsche Zollabteilung für Russland in Anspruch genommen?
d. h. vorab in Deutschland Dokumente besorgen,damit an der Grenze die Angelegenheit zu vereinfachen ist.
Dieser Tipp wurde mir von einer Visaagentur empfohlen.
nette Grüße
Sea
Sea
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.11.2008 15:02
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon klausmong1 » 20.01.2014 14:48

Ach, relax.

ich war auch nervös.

An der Grenze waren 2013 die Russen auf der ganzen Reise die Schnellsten und Professionellsten.

Grenzdokumente gab es an der Europäischen Grenze auch in Deutsch, an der Mongolisch/Russischen auch in Englisch.
Die Jungs sind nett, aber professionell und helfen, machen dabei trotzdem genau Ihren Job.

Registrierung:
Wir hatten das so gelöst, das wir in Omsk einfach in das dortige IBIS Hotel sind und es uns mal gut gehen ließen.
Die haben dann eine Registrierung gemacht.

nie normalen kleinen Gostinizas ( Motels ) machen das nicht, bzw haben die mir auf der Rückreise sogar gemeint, wenn ich das will dann muß ich woanders übernachten.

laut Auskunft anderer Reisender ist es wohl so, das man keinen großen Stress bekommt, aber es ein guter Grund für den Ausreisebeamten ist, die Hand deutlich aufzuhalten.
Oder er schickt Dich zurück und Du musst Dich im nächsten Ort registrieren, und das kostet Dich vermutlich einen Tag.

Es ist aber wohl so, das es beim registrieren darum geht, das man das muss wenn man 6 tage am selben Ort ist.
Wenn man nun brav alle Rechnungen sammelt und Bock hat, sich mit dem Beamten an der Grenze geduldig auseinanderzusetzen und das alles durchzugehen, dann kann man das auch machen.
ich kenn wen, der hat das getan.
Kostet halt vermutlich auch einen Tag, dafür hat man ein paar Euro gespart.

Ich würd einfach einmal in einem etwas besserem Hotel eine Registrierung machen, da hat man auch Wlan und kann auch mal in die Aussenwelt schauen.
Gutes Frühstück und man freut sich
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon Sea » 20.01.2014 19:39

Ach, ja! Danke Klaus für deine schnellen und brauchbaren Antworten.
Unterkunft habe ich schon in Aussicht.
Grüße
Sea
Sea
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.11.2008 15:02
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon iceman » 22.01.2014 01:03

Die Registrierung ist völlig unabhängig vom Visa. Jeder Russe müsste das auch machen. In etwa zu vergleichen mit der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt nach einer bestimmten Frist in Deutschland. Wenn Du nirgendwo lange genug bleibst, brauchst Du Dich auch nicht registrieren. Tankstellenbelege reichen da völlig aus für die, die paranoid sind.
Das Problem ist eigentlich, dass ab und zu ein kleines Hotel in der Pampa darauf besteht dich zu registireren, weil sie es auch nicht verstehen oder extra Geld machen wollen. Dann kommst Du da nicht weg vorm Mittag.
Also nochmal, das Visa wird nicht registriert. Du registrierst Dich selber wenn Du länger als 7 Arbeitstage irgendwo bleibst. An der Grenze wirst Du nicht nach Registrierungen gefragt. Wenn Du die ungefragt vorlegst, dann schauen die dick komisch an und reichen sie zurück, weil es mit dem Visa oder Grenzübertritt nichts zu tun hat.

Vielleicht am Besten hier erklärt: http://www.horizonsunlimited.com/hubb/n ... post384120
iceman
 
Beiträge: 91
Registriert: 23.03.2009 01:01

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon klausmong1 » 22.01.2014 08:28

Muß ich nach eigenen Erfahrungen widersprechen.

Die kleinen Hotels in der pampa haben bei mir manchmal gefragt ob ich Registrierung benötige, weil die mich dann nicht nehmen würden.
Die hatten wohl alle keinen Bock auf den Papierkram mit der Registrierung.

Ich wurde sowohl bei der Ausreise in die Mongolei ( da steht 500m vor der Grenze ein eigener Container für den Ausreiseoffizier ) als auch bei der Ausreise an der Lettischen Grenze konkret danach gefragt und die haben sich die angesehen.
An der Mongolischen Grenze genauer geschaut, bei der Lettischen nur kurz einen Blick auf die Registrierung.

Richtig ist aber, das das Visum nicht registriert wird, und man die REgistrierung nur wie eine Meldung benötigt.

Das mit den Tankrechnungen hab ich auch erwähnt, aber das kann mühsam werden wenn das diskutieren muß.
Mein Verdacht ist ja, das die das nur kontrollieren weil die extra "Handgeld" machen wollen wenn man das nicht hat
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon iceman » 22.01.2014 08:58

klausmong1 hat geschrieben:Muß ich nach eigenen Erfahrungen widersprechen.
Die kleinen Hotels in der pampa haben bei mir manchmal gefragt ob ich Registrierung benötige, weil die mich dann nicht nehmen würden.
Die hatten wohl alle keinen Bock auf den Papierkram mit der Registrierung.


Passiert und das ist die bessere Variante, weil man sie nicht braucht wenn man weiterreist und man frueh los kann.

klausmong1 hat geschrieben:Muß ich nach eigenen Erfahrungen widersprechen.
Ich wurde sowohl bei der Ausreise in die Mongolei ( da steht 500m vor der Grenze ein eigener Container für den Ausreiseoffizier ) als auch bei der Ausreise an der Lettischen Grenze konkret danach gefragt und die haben sich die angesehen.
An der Mongolischen Grenze genauer geschaut, bei der Lettischen nur kurz einen Blick auf die Registrierung.


Bei drei Ausreisen, eine davon genau an dieser mongolischen Grenze, wollte keiner eine Registrierung sehen. Beim 1. mal hab ich sie mit auf dem Tresen gelegt und er hat sie nicht angeschaut. Unterwegs viele Leute getroffen die nur Zelten oder in kleinen Hotels waren und sich nie registriert haben. Keiner hat Probleme berichtet. Die Russen sind an den Grenzen eigentlich extrem korrekt, auch in der tiefsten Provinz. Ich glaube kaum, dass da einer versucht abzuzocken. Die Lage ist eigentlich eindeutig. Registriert wird dann, wenn man an dem Ort fuer mehr als 7 Arbeitstage ist. Das duerfte bei Motorradreisenden fast nie eintreffen.
Wenn es jemanden die Nerven beruhigt dann eben mal in einem Hotel uebernachten und einen "Schein" abfassen. Ich habe kein Schlaf drum verloren.

Uebrigens, in Kazakhstan ist die Lage anders. Da muss man sich nach ein paar Tagen einen Stempel holen. Sonst Strafgeld bei der Ausreise.
iceman
 
Beiträge: 91
Registriert: 23.03.2009 01:01

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon klausmong1 » 22.01.2014 10:03

Die russischen Grenzen waren erstaunlich korrekt.

Es gibt aber belegbare Geschichten von Leuten wo man bei Nichtvorlegen der Registrierung Geld wollte.

Und wenn man die nicht mithatte und nicht zahlen wollte, dann mußte man halt eine Registrierung besorgen.

Dürfte wohl eher eine Geldmache sein.
Hab trotzdem keinen Bock wegen sowas einen Tag verlieren.
ist halt meine Einstellung.

Das man es rechtlich nicht müßte weiß ich auch.
Aber das ist so wie wenn man an den Falschen Polizisten kommt der einem was von "normal 500 Dollar wegen Geschwindigkeitsübertretung " brabbelt und dann freundlicherweise "nur" 100 Dollar nimmt.
Auch falsch, soll es aber geben.
Muß nur wen finden der sich einschüchtern läßt oder nicht auskennt.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon Theo.Turnschuh » 10.02.2014 04:39

Hier ein paar Info´s zur Registrierung:

http://www.aktuell.ru/russland/reisen/r ... d_343.html

Aber bitte beachten, ist Stand 2011!
BMW R1200GS, Bj. 2004, rot
Benutzeravatar
Theo.Turnschuh
 
Beiträge: 178
Registriert: 14.01.2013 14:36
Wohnort: Astana/ KAZ (BÄRlin)

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon klausmong1 » 10.02.2014 07:32

ich weiß nur, ich hab 2013 nix gezahlt :mrgreen:
Trotz Registrierung
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon dä Jetriebene » 18.02.2014 15:06

War noch vorige Woche dort. Die Registrierung wurde vom Hotel gemacht. Bei der Ausreise hat's keinen so richtig interessiert. Klemmte im Reisepassumschlag hinten drin. Wurde aber nicht weiter beachtet. . .
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 595
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon Panny » 16.05.2016 17:06

klausmong1 hat geschrieben:
Es ist aber wohl so, das es beim registrieren darum geht, das man das muss wenn man 6 tage am selben Ort ist.


Alle Quellen, die ich dazu gefunden habe, sprechen von "ab sieben Tage in Russland" und nicht von sieben Tagen am selben Ort.
Daraufhin hab ich mir die Mühe gemacht und es mit Google-Translator im Original nachgeschaut und auch da liest sich das für mich so, als wäre die 7-Tage-Frist auf Russland und nicht auf einen Ort bezogen: http://www.garant.ru/hotlaw/federal/313703/#review

Gruß

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 592
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon klausmong1 » 16.05.2016 21:12

Ich hab dazu mal gesucht und hab auch was für den " Ab dem 7. Tag im selben Ort " gefunden.
Finde ich aber gerade nicht mehr.

ich kenne auch Geschichten von Leuten ( persönlich ) die die Tankrechnungen gesammelt haben um nachzuweisen, das man nie länger an einem Ort war.

Ich will jetzt gar nicht behaupten, das ich Recht habe, denn um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht.
Für mich war das aber sehr plausibel.

Allerdings hab ich nun schon einige Male die Russische Grenze gequert und Eines weiß ich ganz sicher:
Die Registrierung hat nie wen interessiert.

Ich hab das immer so gemacht, das ich auf Booking.com ein gutes aber billiges Hotel gesucht habe ( Ideal für Städte, weil da auch sicherer Parkplatz usw )
Die gibt es für 30 Euro und da bekommt man eine Registrierung.

Ich habe die Registrierungen aber Alle mit nach Hause gebracht, weil es Niemanden interessiert......
Was aber nicht heißt, das man nicht genau den einen Grenzer erwischt von 1000, der es wissen will.

Wie gesagt, ich hatte eher nur gute Erlebnisse mit Russischen Grenzern was die Professionalität betrifft.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon DrWolle » 17.05.2016 09:55

Moin moin,
ich kann Klaus Erfahrungen nur bestätigen, es hat niemanden beim Grenzübergang interessiert. Auch das Sammeln von Tankquittungen halte ich für überzogen. Wir sind zwar einmal bei einer Gostinitza (Pension) abgewiesen worden weil die Chefin keinen Bock auf den Papierkram wegen der Registrierung hatte, aber ab und an haben wir Hotels in den größeren Städten genommen, die haben uns dann auch registriert.
Diese Zettel haben wir dann auch gesammelt, aber wie schon geschrieben, hat keine Sau interessiert. auch bei John, der einmal per Flieger ausgereist ist war das nicht erforderlich. Wenn überhaupt kann es für die örtliche Polizei interessant sein, wobei wir auch da die Erfahrung gemacht haben, dass sie nur die Pässe und Fahrzeugpapiere sehen wollen.
Ansonsten bleibt mir nur auch in Sachen Grenzübergänge den Beamten dort neben der Professionalität auch Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit zu attestieren.
Am unfreundlichsten behandelt wurden wir bei der Einreise von Russland nach Lettland......
Benutzeravatar
DrWolle
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.06.2014 10:47

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon fabian_s » 17.05.2016 13:05

Kann ich ebenfalls bestätigen. Sowohl bei Reise mit dem Motorrad als auch mit der Transsib hat die Registrierung vor Ort und bei Ausreise Niemanden interessiert.

Ich hab das ebenfalls so wie oben geschrieben mit den "größeren" Hotels gemacht. Die registrieren einen bei Zimmerbuchung automatisch.
fabian_s
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.07.2011 09:32

Re: Registrierung in Russland

Beitragvon klausmong1 » 17.05.2016 20:48

DrWolle hat geschrieben:Am unfreundlichsten behandelt wurden wir bei der Einreise von Russland nach Lettland......



Ja, die Letten waren wirklich verf... Ars....... die einen nur quälen wollten und richtig uncool obendrauf.

Sowas penetrat unfreundliches hab ich nirgendwo im Osten erlebt.
Und Russen ließen die einfach stehen, so echt nach dem Motto : Du bist Russe, jetzt zeigen wir Euch wie das ist......

Ich war jetzt 2 x Lettische Grenze und es war 2 x gleich.

Lettland lass ich das nächste Mal bei der Einreise aus.
Entweder Estland oder Weißrussland und dann Polen!!
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 03.01.2013 13:03

Nächste

Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron