Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Silkroad --> welche Richtung?

Jenseits des Bosporus

Silkroad --> welche Richtung?

Beitragvon Nevercomeback » 18.10.2021 21:22

Hallo liebe Motorradfreunde

Ich gebe die Hoffnung nicht auf und wuerde gerne im Mai 22 meine geplante Reise in Richtung Mongolei starten.
Der Streckenabschnitt Moskau nach Irkutsk oder Umgekehrt soll ziemlich langweilig sein. Daher meine Frage an die Motorradgemeinde.
Waere es nicht besser die Strecke mit Russland zu beginnen und danach in die Mongolei einzureisen?
Die 6000km durch die Birkenwaelder Richtung Mongolei mit "neuem"Material und die Strapazen danach in den Stan- Laender geniessen? Zum Schluss noch etwas Strandurlaub an der Adriakueste? Was sagen die Experten dazu? Wer ist schon diese Richtung gefahren? Was spricht dagegen?


Geplante Route:

https://drive.google.com/file/d/1pao6eI ... sp=sharing

Gruss und Danke
Mario
Nevercomeback
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2019 07:31
Wohnort: Schweiz

Re: Silkroad --> welche Richtung?

Beitragvon klausmong1 » 19.10.2021 05:44

Ich war schon 4 x in der Mongolei, davon auch mehrmals in den "Stans"

So langweilig ist die Strecke nicht in Russland, man muß nur schauen wo man fährt.

Und es gibt viel zu sehen.

Stan sind aber auf jeden Falle einen Abstecher wert.
Aber dann genau überlegen wo man fährt.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1274
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Silkroad --> welche Richtung?

Beitragvon Nevercomeback » 19.10.2021 16:16

Hallo Klaus

Ja, ich denke auch das es da einige schoene Strecken gibt.
Bist Du mal vom Westen ueber Russland in die Mongolei und danach ueber die Stan- Laender gefahren? Ist der Aufstieg ins Pamir Gebierge von dieser Seite nicht anstrengender und auch schneller/steiler?
Müsste man bei dieser Streckenfuehrung noch mehr Zeit einplanen um sich anzuklimatisieren?

Danke und Gruss
Nevercomeback
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2019 07:31
Wohnort: Schweiz

Re: Silkroad --> welche Richtung?

Beitragvon klausmong1 » 19.10.2021 21:58

Habe ich auch so gemacht, und andersrum.

Jo, vom Osten in den Pamir waren wir zu schnell.
ich hätte gerne in Sary Tasch einen tag zur Akklimatisierung gemacht, aber der Rest der Truppe hatte keine Zeit.

Das war definitiv ein Fehler, wir sind an einem tag von 900M auf 4655 m und dann runter auf 3.700M gefahren.
Und war allen mächtig schwindlig.

Ein Tag in Sary Tash auf 3200M und dann hoch hätte definitiv geholfen.

In meiner Signatur hast eine Homepage, da hab ich die reisen drinnen.
Kannst ja mal schauen
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1274
Registriert: 03.01.2013 13:03


Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast