Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Jenseits des Bosporus

Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon sualkbn » 17.09.2017 20:45

Hallo zusammen,
nächstes Jahr steht der Iran auf meiner Liste und jetzt wurde ich auch noch auf eine Hochzeit in Nord-Indien eingeladen. Was liegt näher, als einfach ein Stückchen weiter zu fahren. Und schon stellt sich nach den ersten Recherchen die Frage, wo man Pakistan am einfachsten und sichersten durchquert. Alle Berichte die ich bislang entdeckt habe, gehen im Iran über Bam-Zahedan zur Grenze nach Mirjaveh. Relativ unsicheres Gebiet, daher Polizeieskorte sowohl im Iran als auch in Pakistan. Allerdings sind selbst die neuesten Berichte schon fast 10 Jahre alt. Daher hier die Frage: Kommt man als Tourist und Motorradfahrer auch an den weiter südlich gelegenen Routen über die Grenze? Sind diese, weil weiter entfernt von der afghanischen Grenze, sicherer? Oder gehören die lästigen Polizeieskorten im Grenzbereich zu Afghanistan der Vergangenheit an?

Eigentlich wäre die Route an der afghanischen Grenze entlang nach Lahore ideal, weil die Hochzeit in Chandigarh stattfindet. Der Grenzübergang scheint auch überhaupt keine Probleme zu machen. Für den Fall, dass ich weiter im Süden durch Pakistan fahre, wo wäre dann ein geeigneter Übergang nach Indien?

viele Grüße, Klaus
Benutzeravatar
sualkbn
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.09.2009 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon Axel-AV » 23.10.2017 11:39

Sag Bescheid, wenn du was herausgefunden hast, wir würden gerne Anfang 2019 durch n Iran aus Indien zurückfahren.
Ein Jahr durch Südamerika
http://www.durch-die-welt.de
Benutzeravatar
Axel-AV
 
Beiträge: 75
Registriert: 04.09.2006 01:29
Wohnort: München / Sindelfingen

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon klausmong1 » 23.10.2017 23:09

Meines Wissens gibt es ja nur Einen Übergang nach Indien, und der ist Lahore - Anmritsa.

Aber eventuell weiß ich auch nicht Alles.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 924
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon sualkbn » 01.11.2017 20:46

@Klaus: Das scheint tatsächlich der einzige Grenzübergang zwischen Pakistan und Indien zu sein. Passt mir sogar ganz gut, da mein Ziel nur 120 km entfernt liegt. Mein Problem ist Pakistan / Belutschistan. Nicht, dass ich ernsthafte Sicherheitsbedenken habe, sondern weil mich der Gedanke der Abhängigkeit vom Polizeitgeleitschutz nervt. Vor allem auch zeitlich. Möchte halt pünktlich bei der Hochzeit sein ;) Kam daher auf den Gedanken, ob es nicht weiter im Süden einen Übergang Iran/Pakistan gibt, wo es diese Zwänge nicht gibt.

@Axel: Mach ich. Ich/wir habe(n) die Route andersherum vor. Also 2018 via Iran/Pakistan hin und 2019 via Pakistan/China/Kirgistan zurück.
Benutzeravatar
sualkbn
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.09.2009 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon klausmong1 » 01.11.2017 21:25

Ich glaube, Du fährst ja mit J.O. dorthin :lol: :lol:

Ich bin in 2 Wochen in Indien und möchte auch zur Grenze bei Amritsar fahren um mir das Spektakel anzusehen.

Eventuell kann ich ja mehr rausfinden vor Ort.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 924
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon heinz1950 » 18.11.2017 11:33

Meine Überland - Reise von Nepal über Indien, Pakistan und Iran in die Türkei liegt schon SEHR weit zurück. Darum ist mein Kommentar hier bitte nicht als aktuell zu betrachten ;-)

Aber ich interessiere mich immer für diese Route und durchsuche das Netz regelmäßig nach Infos. Und da sieht es so aus, dass nur noch sehr wenige Traveller den südlichen Landweg wagen, also Iran-Pakistan-Indien. Die Mehrzahl wählt heutzutage den nördlichen Weg, also Iran-Turkmenistan-Uzbekistan-Kirgistan-China-Pakistan-Indien. Angeblich soll der landschaftlich auch viel reizvoller sein. Aber er ist halt auch länger und wegen der bürokratischen Hindernisse auch aufwändiger.
heinz1950
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.01.2006 11:02

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon klausmong1 » 18.11.2017 13:23

Ich hab aktuell wieder ein paar REiseseiten gelesen wo ein paar Reisende übner den Iran - Pakistan - Indien sind.

Ist wohl nicht so das Problem.

Und ich habe herumgefragt, hier sagt mir jeder es geht nur der Grenzübergang Wagah / Attari bei Amritsar.

Es soll angeblich noch 2 Grenzübergänge geben, aber die gehen nicht.

ich habe aber nicht verstanden warum die nicht gehen, enweder nur Warenverkehr oder nur Inder/ Pakistani oder sonstwas....
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 924
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon heinz1950 » 18.11.2017 17:48

Die beiden hier sind gerade mit einem Defender in Indien eingetroffen, natürlich über Lahore-Wagah-Amritsar.
http://bodensee-overlander.de/weltreise-tagebuch/
heinz1950
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.01.2006 11:02

Re: Grenzübergänge Iran - Pakistan - Indien

Beitragvon sualkbn » 21.11.2017 10:12

@Klaus: Ja genau, mit J.O. Gut informiert :wink: Dir erst einmal eine schöne Zeit in Indien

@Heinz: Es scheinen derzeit auf der südlichen Route in der Tat nicht wirklich viele unterwegs zu sein, obwohl die, die Strecke gefahren sind, überwiegend positiv von Pakistan berichten. Die lästigen Polizeieskorten halt. Aber dass in den letzten zwei oder drei Jahren tatsächlich etwas passiert ist, habe ich nicht gehört. Je mehr ich zum Thema lese, umso mehr gehe ich davon aus, dass es auf der Route durch Iran/Pakistan keine Alternative zu der immer wieder beschriebenen Strecke entlang der afghanischen Grenze gibt.
Benutzeravatar
sualkbn
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.09.2009 22:08
Wohnort: Bonn


Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste