Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Einreise mit dem Motorrad in Neuseeland

Kangaroos und Kiwis.

Einreise mit dem Motorrad in Neuseeland

Beitragvon fvs » 21.11.2011 13:32

Hallo Netz, (Leute)

Wir überlegen, nächstes Jahr im Dezember/Januar mit unseren Motorrädern Neuseeland heimzusuchen. Dabei gibt es aber vorher noch einige Fragen zu klären und die wichtigste ist: Müssen die Motorräder zum Zeitpunkt der Reise in Deutschland angemeldet sein? Vielleicht für den Einen oder Anderen eine etwas komische Frage, aber auch wenn man das Kennzeichen nicht entstempelt wird und der Fahrzeugschein nicht eingezogen wird, so ist ein Motorrad mit Saisonkennzeichen im Winter doch nicht zugelassen.
Wie sauber müssen den die Moppeds bei der Einreise in NZ sein?
Wieviel Zeit muß ich für den Zoll und die Obst/Gemüse/Pilz/Schädlingskontrolle veranschlagen?

Wer hat da bereits Erfahrung?

Gruß aus München

Frank
und daraus schloß Er messerscharf, daß nicht sein kann was nicht sein darf
fvs
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.02.2008 13:43
Wohnort: Ismaning

Re: Einreise mit dem Motorrad in Neuseeland

Beitragvon fvs » 24.11.2011 13:26

Hallo Leute,

bevor es mir einer auf´s Butterbrot schmiert, ich habe die Antworten auf meine Fragen bereits im Beitrag vom 14.10.2011 entdeckt.

Gruß aus München

Frank
und daraus schloß Er messerscharf, daß nicht sein kann was nicht sein darf
fvs
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.02.2008 13:43
Wohnort: Ismaning

Re: Einreise mit dem Motorrad in Neuseeland

Beitragvon dä Jetriebene » 28.01.2012 17:16

Mist. Die Antworten hätten mich jetzt auch interessiert. . .
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 639
Registriert: 01.10.2006 17:32


Zurück zu Australien und Neuseeland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste