Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Odnadatta, Strezlecki,

Kangaroos und Kiwis.

Odnadatta, Strezlecki,

Beitragvon Robert Brand » 04.03.2010 23:04

Hallo Aussie-Cracks,
wir möchten beim nächsten Australien Trip einen kleinen Abschnitt des Strezlecki Treck fahren. Route soll von Balcanoona über Montecollina Bore und Merty Merty (Flugfeld?) nach Bollards Lagoon bzw. Camerons Corner fahren. Aufgrund einer vorhergehenden Erkrankung und Operation funktioniert das Zelten nicht so wirklich gut. Hat jemand eine Idee ob ma diese Strecke in einem Rutsch schaffen kann (als Offroad Anfänger) oder ob es in Montecollina bzw. Merty Merty eine Übernachtungsmöglichkeit gibt?
Wäre klasse wenn Ihr mir dazu Tips geben könntet.
Grüsse
Robert
Robert Brand
 
Beiträge: 35
Registriert: 30.06.2007 13:58

Beitragvon werneRS » 05.03.2010 09:47

Hallo Robert!

Gerade mal auf der Karte geschaut... all way long 1000Sterne Hotel :D

Muesten so um die 380Km sein, wuerd ich nicht in einem fahren wollen waehre mir zu stressig. Ein Freund war vor 2 Jahren mit einer F650Dakar dort. Es war damals wohl auch an einigen Stellen recht sandig....

Wie wollt Ihr denn den Sprit mitnehmen? Die letzte Tanke vor Balcanoona ist Blinman, dann nochmal im Gammon NP und dann bis Camerons Corner nix mehr. Da solltet ihr schon fuer 400km Sprit haben und dann sollte nicht viel da zwischen kommen.

Ach ja... wann wollt Ihr hin? Da gibt es zurzeit den Regen des Jahrhunderts, Birdsville hatte knapp 300mm in einer Nacht.

Machbar bestimmt...ob Du das Risiko auf Dich nehmen willst musst Du wissen....


Sonnige Gruesse aus dem endlich wieder trockenen Alice

Werner+Claudia
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Beitragvon Robert Brand » 07.03.2010 19:22

Hi Ihr Beiden,
Termin ist (wenns klappt) ab Mitte November geplant. Wir würden 2 Enduros mieten wollen z.B. XT 600 oder eventuell noch etwas leichter für Manuela (meine Frau).
Benzim mitnehmen denke ich wäre nur über einen 5l Ersatzkanister möglich. Mit der 650 GS würde ein Kanister für beide zusammen reichen denke ich. Bei der XT müsstens mit Sicherheit 2 sein.
Ich muss stark erhöht schlafen daher ist das mit dem Zelt nicht so der Knüller aber ich zerbrech mir mal noch ein bisschen den Kopf wie das funktionieren könnte. Fürs Hotel habe ich eine Luftmatraze zum unter die Matratze zu schieben aber im Zelt rutscht das alles weg. Mal sehen vielleicht fällt mir dazu noch etwas ein.
Eine Möglichkeit wäre noch Moomba aber soweit ich sehen kann ist dort keine Übernachtungsmöglichkeit, oder?
Gruss
Robert
Robert Brand
 
Beiträge: 35
Registriert: 30.06.2007 13:58

Beitragvon werneRS » 08.03.2010 10:25

Moin!


Was fuer eine KArte hast Du? Auf der HEMA map ist da nur ein Oel und Gas Feld.
Wie gesagt da iss nix ausser 1000 Sternen..

Wo wollt Ihr den anfangen und bis wo soll die Reise gehen? Du sagst Ihr seid noch Offroad Anfaenger. Wenn Ihr von Broken Hill nach Camerons Corner hoch fahrt koennt Ihr glaube ich mit weniger Risiko feststellen ob Ihr das wollt oder lieber nicht.


Und kalkulier den Sprit nicht zu knapp!!! Man kann beide Mopped's (oder besser meine Frau kann :-) ) mit 3,5-4 L auf 100Km fahren. ABER wenn dann mal ein laengeres Stueck Sand kommt, der ein oder andere Umfaller, eine Tanke hat mal keinen Sprit oder einfach nur mal einen Umweg fahren muessen und die ganze REchnerei iss hin :-). Frag mich nicht warum ich das weis ..... und wir haben auf 2 Mopped's verteilt 100L.


Sonnige Gruesse Werner+Claudia
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Beitragvon Vaufi » 12.03.2010 22:58

Hallo Robert,

wenns schon mit dem Zelten Probs gibt, gibts nicht erst recht welche mit dem off-road fahren :shock: ?

Bei Cameron Cnr gibts Sprit und Übernachtung. Oder auch ca. 100 Km nördlich von Moomba in Innamincka.

Lässt sich die Tour nicht etwas vorverlegen? Je näher an den Südwinter um so besser.

Gruß
Hans
Hans
'93 R 80 GS
Benutzeravatar
Vaufi
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.12.2008 00:20
Wohnort: München

Pistenzustände

Beitragvon Vaufi » 12.03.2010 23:06

Pardon, hab vergessen einen Link mitzuliefern: http://www.exploroz.com/Roads/Default.aspx
Hier gibts relativ aktuelle Zustandsberichte.

Hans
Hans
'93 R 80 GS
Benutzeravatar
Vaufi
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.12.2008 00:20
Wohnort: München

Beitragvon werneRS » 13.03.2010 04:50

Hallo Hans!

Da sind wir jetzt fast 3 Jahre in OZ und kannten den Link noch gar nicht :D

Sonnige Gruesse Werner+Claudia
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Beitragvon Vaufi » 13.03.2010 11:46

Hallo Ihr beiden!

Es freut mich immer, wenn ich mal wieder ein Lebenszeichen von Euch sehe 8) Hier ist noch ein interessanter Link, falls Ihr den nicht kennt: http://www.outback-guide.de/index.htm Da habe ich allerhand gute Tips gefunden. Zumindest schürt der Rainer die Abenteuerlust :wink:

Gruß aus dem (saukalten) Bayern!
Hans

PS: Inzwischen haben wir alle Hoffnungen auf einen Frühling aufgegeben...
Hans
'93 R 80 GS
Benutzeravatar
Vaufi
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.12.2008 00:20
Wohnort: München

Beitragvon werneRS » 16.03.2010 13:40

Hallo Hans!


Auch eine nette Seite... die kannte ich aber schon 8)

Kaum zu glauben aber wir freuen uns auf den Winter. Endlich dauerhaft 30 Grad.

Wolltest Du nicht nochmal nach OZ? Wir werden noch bis November in Alice bleiben und dann fuer 3 Monate nach NZ fliegen.

Danach die Ostkueste wieder hoch.....

Vielleicht treffen wir uns ja mal auf ein paar kuehle Blonde???


Sonnige Gruesse aus Alice Werner+Claudia
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Beitragvon Robert Brand » 13.05.2010 22:42

Hi Hans,
sorry für die lange Abwesenheit aus dem Forum bzw. dem Threat. zu Deiner Frage ob es denn nicht beim offroad fahren Probleme gibt kann ich bis jetzt nur aus Trainingssicht sprechen. Daher eher nicht. Ich muss Verpflegung und Wasser mitnehmen aber das fahren an sich macht nicht mehr oder weniger Probleme als für andere. Kondition ist gar nicht so schlecht. Die reine Kraft ist natürlich nach meinem gesundheitl. Problem deutlich geringer, daran arbeite ich aber noch.
Ja ich habe die HEMA Map und da sehe ich schon, dass es zwischen Lyndhurst und Cameron Corner nur den Campground "without Facilities" Montecollina Bore und ein Flugfeld bei Merty Merty gibt. Hätte ja sein können, dass es speziell beim Flugfeld eben doch noch eine private Möglichkeit zur Übernachtung geben könnte.
Aber ich arbeite auch schon an der Thematik "campen".

Gruss Robert
Robert Brand
 
Beiträge: 35
Registriert: 30.06.2007 13:58

Beitragvon Vaufi » 14.05.2010 10:29

Hallo Robert,

freut mich, dass es mit der Gesundheit aufwärts geht! Und an das Endurofahren gewöhnt man sich sowieso schnell. Auf den Schotter/Sandpisten bin ich immer mit vorn 24 psi und hinten 26 psi gefahren (alte R80GS).

Also, viel Spass dort unten!

Hans
Hans
'93 R 80 GS
Benutzeravatar
Vaufi
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.12.2008 00:20
Wohnort: München


Zurück zu Australien und Neuseeland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast