Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

welche Impfungen für Bolivien

Für alle und alles zwischen Alaska und Patagonien.

welche Impfungen für Bolivien

Beitragvon bug » 16.02.2016 17:35

wir beabsichtigen im Oktober an einer geführten Tour in Bolivien teilzunehmen
welche Impfungen sind nun wirklich nötig,

wir haben gelesen, dass Gelbfieberimpfung Bedingung für die Einreise sind - stimmt das ?
schönen Gruß aus HH

Barbara und Gerd
www.bug-moto.de
Benutzeravatar
bug
 
Beiträge: 128
Registriert: 08.04.2010 09:47
Wohnort: Hamburg

Re: welche Impfungen für Bolivien

Beitragvon klausmong1 » 16.02.2016 17:41

Also hier ist was:

Info Bolivien

Auszug daraus:
Impfungen

Alle Reisenden, die älter als zwölf Monate sind und vorhaben, in Gelbfieber gefährdete Gebiete Boliviens zu reisen, müssen auf Verlangen bei Einreise ein Gelbfieber-Impfzertifikat vorweisen können. Es ist empfehlenswert, stets ein Impfzertifikat mitzuführen, auch wenn keine Gelbfieber gefährdete Gebiete besucht werden, da die Rechtslage und die Verwaltungspraxis nicht immer übereinstimmen. Siehe dazu auch Medizinische Hinweise. Die Impfung muss spätestens zehn Tage vor der Einreise erfolgen.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1060
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: welche Impfungen für Bolivien

Beitragvon scooter » 16.02.2016 19:38

wie im Link zu lesen (wahrscheinlich Auswärtiges Amt- Reisehinweise Bolivien) ist es also kein Pflicht die Impfung zu besitzen, insbesondere wenn Ihr nur in Bolivien bleibt. Bei der Einreise bestätigen, dass Ihr außerhalb der Bereiche bleibt und bei der Ausreise interessiert es keinen.
O- Ton des Tropenmediziners: wenn Ihr immer schön über 3000m bleibt ist die Chance gleich null. Im Übrigen gibt es Karten von Gelbfiebergebieten in Bolivien (Google, Robert- Koch Institut). Die neuesten haben die Tropenmediziner in Ihrem Jahrbuch.

Auch eine Nachfrage bei Eurem Veranstalter dürfte klären ob Ihr in solche Gebiete kommt. Schwieriger ist es wenn Ihr nach Argentinien von Bolivien Einreisen wollt, die haben die gleiche Vorschrift und kontrollieren wohl sogar ab und an. Zumindest waren am Grenzübergang La Quiaca Hinweisschilder. Kontrolliert worden sind wir aber nie.

Da nach heutiger medizinischer Meinung nur noch eine Impfung für das ganze Leben gemacht wird und diese Impfung von den meisten Krankenkassen übernommen wird spricht doch nichts dagegen. (Sei denn man gehört zu dem einen Prozent Risikopatienten bei denen die Impfung nicht angeraten ist, dies bespricht man aber mit dem Tropenarzt)
Benutzeravatar
scooter
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2013 13:34
Wohnort: Osterode/ Harz


Zurück zu Nord- und Südamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste