Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Unser Tipps fuer Sudamerika

Für alle und alles zwischen Alaska und Patagonien.

Unser Tipps fuer Sudamerika

Beitragvon Bernd T » 28.04.2006 21:32

tach zusammen

Hier mal ein paar Tipps von uns fuer gute Plaetze (Uebrnachtung und auch Werkstaetten)in Suedamerika

Verschiffung von Ecuador
Vìctor Larrea B.
ACE CARGO SERVICES
Telf: 593-4-2 611005 Telefax: 593-4-2 883716
Guayaquil - Ecuador
Mobil: 593-9-9097287 / 98069500
War sehr nett und kompetent


Uruguay
Campingplatz mit Thermal Quellen
bei Paisandu an der Grenze zu Argentinien
S 29 66 561
W 54 47 103

Buenos Aires Hostal de Agulia
Zelten auf der Dachterasse möglich
mit Garage
S 34 60 554
W 58 45 692

Ushuaja Campingplatz
S 54 81 286
W 68 35 139

Hostal in Riogrande
Terra de Fuego
Garage
sehr nette Besitzter
S 53 78 961
W 67 69 375

Santiago de Chile
Spezial Geschäft für sehr gutes Campingzugehör
Firma Hamsa
spricht deutsch
S 33 43 902
W 70 66 751

Santiago de Chile
Hostal
S 13 51 877
W 71 97 371

Cusco Perus Hostal
mit Garage
S 13 51 877
W71 97 371

In Cusco auf jedenfall in die
Nortan Rats Bar
der Besitzer heißt Jeff und alle Moppedfahrer kommen da hin.

Ecuador Quito Ricardo Rocco
Private Motor House für alle Moppedfahrer
vorher Email an Aroundforpeace (a) yahoo.com
S 00 18 105
W 78 47 357

Kolumbien Medillin

Hostal Medillin
Super gut
Garage
Car 65
Hausnummer 48-177
N 06 15 165
W 75 34 538

In Medillin
Moto Angel
Die besten Motorradmechaniker in Kolumbien
Calle 41-49
N 06 14 263
W 75 34 386

Wenn ihr fragen habt einfach an
Fragen(a)cb-ontour.de
schreiben

Bis dann
Bernd
www.cb-ontour.de
Bernd T
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.06.2005 08:42

Beitragvon Matthes » 28.04.2006 22:22

Wie mir scheint kommt man doch nicht mehr ohne GPS zurecht. :wink:

Werde ich Dir wohl mal mailen. :wink:
bye,
Matthes

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein verregneter Tag draußen ist besser als ein sonniger Tag im Büro !!!
Benutzeravatar
Matthes
 
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2004 20:47
Wohnort: tief im Spessart

Beitragvon Bernd T » 29.04.2006 17:39

Tach
klar kommst du auch ohne GPS in Suedamerika klar,aber wenn man einen GPS- Punkt von einer grossen Stadt hat ist das doch sehr hilfreich da die Hauptstaedte hier immer riessen grosse, meist unbeschilderte Moloche sind.
Es gibt fuer mich 2 Moeglichkeit
1. Ein ganz einfaches GPS (in meinem Fall GPS 12 ) kaufen und dadurch sehr einfach Punkte finden, ohne viel Geld auszugeben.
2. Ein GPS mit Kartendarstellung (min. 8 MB) ist gerade in Ballungsgebieten von Vorteil
Mein Reisepartner hat das Garmin Etrex legend und dort ist beim kauf eine Weltkarte hinterlegt, diese hat fuer unser Transafrika Tour ausgereicht.
Fuer Suedamerika muessten wir uns Detailkarten besorgen

Bis dann
Bernd
Bernd T
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.06.2005 08:42

Beitragvon Heiko » 08.06.2006 20:20

Hallo,

in Rio Grande bietet sich auch der Club Nautico zum übernachten an. Man kann das eigene Zelt aufschlagen oder im Turnhällchen übernachten, Internet vorhanden, sehr nette Leute, selberkochen möglich.

Gruß Heiko
Heiko
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.02.2003 08:25
Wohnort: Auf dem Weg nach Feuerland

Beitragvon advi » 08.06.2006 21:38

Ich habe hier in der Türkei gerade einen getroffen, der ein paar Wochen in Südamerika unterwegs war. Auf der Garmin World Map war anscheindend jeder Feldweg druaf, den sie gefahren sind, so als Tip
advi
 
Beiträge: 68
Registriert: 22.11.2005 09:40
Wohnort: Stuttgart Flughafen


Zurück zu Nord- und Südamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste