Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Chile/Argentinien 2006

Für alle und alles zwischen Alaska und Patagonien.

Chile/Argentinien 2006

Beitragvon Hans 309 » 08.02.2006 22:12

Hallo, habe vor im November/Dezember mit einer 650 Dakar eine Tour dort unten zu unternehmen. Wer ist zur Zeit auch unterwegs? Wer weis eine günstige transportgelegenheit(Schiff oder Flug ab München oder Salzburg für die Maschine)?
Hans aus Bayern.
Hans 309
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2006 00:01

Beitragvon gestein » 09.02.2006 10:05

Hallo Hans,

für einen Flug wirst Du wohl mit gut 1200 Euro rechnen müssen. Ich habe vor zwei Jahren mit Hellmann mein Moped von Buenos Aires nach Deutschland fliegen lassen, die Firma kann ich empfehlen.

Schiff ab Hamburg ist für Dich wahrscheinlich uninteressant, falls doch, probiers mal bei Hamburg-Süd bzw. der Tochter Columbus Logistics. Reisezeit 19 Tage nach BsAs, Kosten (einfache Fahrt) ca. 600 Euro + 100US$ vor Ort + evtl. Agent als Helferlein....
Gerd
... aus dem DüsselDorf
___________________

"Zweiundvierzig." Deep Thought (Douglas Adams)
Benutzeravatar
gestein
 
Beiträge: 177
Registriert: 15.05.2003 21:51
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon winne » 05.03.2006 00:06

Ich glaube Hellmann macht's nicht mehr fuer Private.
Ich habe gute Erfahrungen mit denen hier gemacht (nach Santiago) - und zurueck von Cancun. Preis um die 1300 EUR fuer ein Bike. Statt Kiste ist nur einen Pallette notwendig. Gruesse
Winne

Bernhard Walter
GS-Sportreisen GmbH
Arnulfstr. 300
D-80639 München
Tel.: (089) 2781 8484
Fax (089) 2781 8481
www.GS-Sportreisen.de
info /a-t/ gs-sportreisen /punkt/ de
winne
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.06.2005 18:33

Beitragvon Geier » 14.03.2006 14:06

Hallo Hans,
von September 06 bis März 07 plane ich ebenfalls Chile und Argentinien mit meiner F650 GS Dakar zu bereisen und diese per Luftfracht transportieren zu lassen:
- Hellmann führt leider keine Motorrad-Transporte mehr durch
- Exel habe ich per email angeschrieben, hat aber noch nicht geantwortet
(laut Preisliste für USA aber schweineteuer)

Viele Grüße,
Peter aus München
Geier
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2006 17:33

Beitragvon mary » 23.08.2006 18:56

Hallo,

sind seit 9 Wochen in Argentinien unterwegs und haben mit Hamburg-Sued von Hamburg nach BA verschifft, knapp 800 Euro pro Mopped - ohne Palette! Fahrbereit aus dem Transport-Busschen in Hamburg raus, hingestellt und gut. In BA haben wir nix zusaetzlich zahlen muessen, und die Leute von Hamburg Sued sprechen meist Deutsch und waren sehr nett. Auch am Hafen und Zoll haben sie uns die Ansprechpartner genannt, mit denen die Abwicklung weder geld - noch zeitintensiv war, also alles kein Problem.

Gruss,

mary
mary
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.2006 18:39

Beitragvon Geier » 24.08.2006 09:33

Hallo Mary,

vielen Dank für Deine Information.javascript:emoticon(':D')
Very Happy

Mit Hamburg Süd habe ich bereits in Hamburg einen Termin am 14.9. zur Verschiffung meines Motorrads nach Buenos Aires.

Momentan bin ich noch auf der Suche nach einer günstigen Versicherung, für Argentinien und Chile, da mein Versicherer HDI ausserhalb Europas keinen Schutz bietet. Den ersten Tipp, den ich erhalten habe, war San Cristobal in Cordoba (Hr. Harnisch). Aber leider versichern sie keine Motorräder. Hast Du einen Tipp für mich? Ansonsten werde ich auch DAKAR MOTOS in Buenos Aires anschreiben.

Viele Grüße und vielleicht auf ein Treffen in Argentinien.
Peter
Geier
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2006 17:33

Beitragvon Tom & Christine on To » 24.08.2006 22:16

Hallo zusammen,

wir sind seit 10 Tagen in Buenos Aires und lernen grad Spanisch.
Morgen oder Uebermorgen koennen wir unsere Motorraeder im Hafen abholen, der Frachter ist heute angekommen. Wir haben den Transport unserer Africa Twins von Koeln nach BsAs komplett ueber Mirko von http://www.argentinago.com gemacht. Er ist Deutscher und betreibt hier in BsAs eine Reiseagentur. Gesamt ca. 1500 EUR incl. Spedition und aller Hafengebuehren. Sehr kompetent und fuer alle Fragen offen.
:arrow: Toll ist der persoehnliche Service vor Ort. :lol:
Er besorgt auch Unterkuenfte, Sprachlehrer, ..., was man halt haben will.

Wir sind noch bis zum 03.Sept. in BsAs, dann ghet die Tour los.
Alles weitere findet ihr unter :arrow: http://www.wuestenelche.de.

Hasta luego - Tom & Christine
_______________________________
www.wuestenelche.de
Tom & Christine on To
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.08.2006 08:51
Wohnort: Unterwegs (gemeldet in Hürth bei Köln)

Beitragvon Axel » 26.08.2006 16:54

hallo hans,
versuch doch mal direkt mit den fluglinien kontakt aufzunehmen. ist wohl billiger als man denkt.
gs-sportreisen fliegt zwar dein motorrad inklusive koffer, aber dein gepaeck musst du selbst nach buenos aires bringen. und das kann mit zelt und werkzeug ganz schoen schwer werden. mehr als zwanzig kg
mirko (siehe oben) hat uns einen flug von mexico nach deutschland vermittelt der super guenstig war und verschiffen sich nicht gelohnt hat. man soll es nicht glauben, aber mit dem ferienflieger ltu.
@geier
versuch es hier mal
K.-H. Nowag Versicherungen
Rieslingstr. 40
Tel. (06122) 15646
Fax (06122) 8993
nowag@t-online.de
wir haben gute erfahrung mit der gesellschaft gemacht. okay, wir haben sie nicht gebraucht.
bis die tage
axel
Axel
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Duisburg

Treffen wir uns bei Javier? DAKARMOTOS

Beitragvon BCK_973 » 30.08.2006 18:22

Hey ihr zwei!
Wo seit ihr denn in der City?
Hab auch in Köln gelebt und seit 12 Jahre wieder hier in BA.
Treffen wir uns bei http://www.dakarmotos.com/?
Hier landen Alle Weltenbummler!Hahaha
Hab auch mein Moped zur überholung gerade dort.
Natürlich haben wir hier keinen Kölsch aber dafür Quilmes Bier.
Bis bald
KH

mein Blog: http://vientoderipio.blogspot.com/
mit der XR 650 L in Argentinien!
BCK_973
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.12.2005 00:23
Wohnort: buenos aires ARGENTINA


Zurück zu Nord- und Südamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron