Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorrad in Kanada kaufen und anmelden

Für alle und alles zwischen Alaska und Patagonien.

Motorrad in Kanada kaufen und anmelden

Beitragvon varadero » 13.09.2008 19:43

Guten Tag,
im Sommer 2009 werde ich meine Motorradreise:Alaska -Feuerland beginnen.Würde mir gerne in Kanada ein neues Motorrad kaufen und Versichern (anmelden).Die Angebote und Preise sind so günstig (XR650 L ca.3800 Euro),(Suzuki DR 650se ca.3600 Euro),ja die gibt es dort noch neu zu kaufen,unglaublich.Habe einen Freund in Vancouver wo ich dann schonmal eine Feste Adresse habe.Wer hat Erfahrungen, oder welche Vorraussetzungen sollten für eine Zulassung erfüllt sein.Vielen dank für eure Hilfe.
Gruss Stefan
varadero
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2008 19:24
Wohnort: Schweiz

Re: Motorrad in Kanada kaufen und anmelden

Beitragvon travelutz » 14.03.2009 15:42

hallo stefan,
wie weit sind denn deine reisepläne? ich werde am 1. juni in halifax starten. ob ich alaska mitnehme weiß ich noch nicht da ich schon mal da oben war. allerdings wegen wetter nicht ganz in prudoe bay. und dann gemütlich bis nach feuerland. vielleicht sieht man sich unterwegs?
gruß lutz
travelutz
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.01.2009 19:58
Wohnort: Sindelfingen

Re: Motorrad in Kanada kaufen und anmelden

Beitragvon Matthes » 14.03.2009 18:37

varadero hat geschrieben:Habe einen Freund in Vancouver wo ich dann schonmal eine Feste Adresse habe.


Hi Stefan.
Am einfachsten wär es wohl, wenn Du das Motorrad auf Deinen Freund zulassen würdest.
Kommt eben darauf an, wie gut Dein Freund auch Dein Freund ist und ob er dazu eben bereit ist.
Ich weiß nicht, ob Du ohne festen Wohnsitz in Kanada ein Fahrzeug zulassen kannst. Du wärst ja nie erreichbar für die Behörden.

Die neue KLR ist übrigens auch ein gutes Motorrad ! :D
bye,
Matthes

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein verregneter Tag draußen ist besser als ein sonniger Tag im Büro !!!
Benutzeravatar
Matthes
 
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2004 20:47
Wohnort: tief im Spessart

na, denn

Beitragvon Ingo Tiegs » 25.03.2009 00:53

Hallo Stefan
Leider kann ich Dir bei Deiner spez.Frage nicht helfen, glaube aber kaum das das geht ( siehe auch mal www.kanda.de )
Stelle aber fest das wieder einige unterwegs sind...
Ich starte am 5.Mai in Halifax > Alaska>Feuerland
ggf. sieht man sich on the Road.
Gruß Ingo
Ingo Tiegs
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.12.2007 23:57
Wohnort: 74354 Besigheim

Beitragvon Tom-Traveller » 25.03.2009 15:48

Hallo,

wir haben in Utah eine neue Kawasaki KLR kaufen muessen. Die Sch..... BMW hat den Geist aufgegeben, bzw. die Reparatur haette genauso viel wie die neue KLR gekostet.

Wir sind morgens um 9.00 Uhr beim Kawa Haendler rein und nach ca. 3 Stunden sind wir mit dem Original Nummernschild vom Hof gefahren. Der Titel (KFZ Brief) kam dann ca. 2 Wochen spaeter per Post zu der Adresse unserer Freunde in Utah.

Ob das Ganze in Canada genauso geht, weiss ich nicht. Aber such dir einfach nen Haendler in Vancouver, maile ihm und schildere die Situation. Wenn er das Mopped verkaufen will, wird er nen Weg finden. Es ist natuerlich schon super, dass du ne Adresse in Vancouver hast.
Alternativ solltest du mal ueberlegen, ob du nicht mal schnell ueber die Grenze faehrst und in Seattle eine kaufst (billiger)

Das Hauptproblem wird eher die KFZ Versicherung sein, weil die wahrscheinlich den Wohnsitz ueberpruefen.... aber wielleicht auch nicht und eine Postadresse wirds schon tun. Man kann auch ohne Versicherung fahren .......
Also, nicht aufgeben und weiterforschen.

Hilfe findest du evtl. bei

www.advrider.com
oder
www.horizonsunlimited.com

Uebrigens, du hast schon recht ..... es ist echt schade, dass diese tollen Reisemoppeds nicht mehr in Europa verkauft werden.
Wir hatten die gleichen Modelle im Sinn (DR, XR, KLR), weil sie eben guenstig sind und es gibt tonnenweise Zubehoer.

Ich kann dir die KLR empfehlen, weil sie eben ziemlich komplett zum Reisen (grosser Tank ca. 450km Reichweite) ist und einfach aufgebaut ist.

www. happy-trail.com

verkauft sehr viel sinnvolles Zubehoer fuer die KLR und natuerlich auch andere Modelle

Uebrigens fahren wir nun seid 6 Monaten in Chile & Argentinien rum, hatten weder beim Transport von Canada per Schiff nach Chile, noch bei den zahlreichen Grenzuebergaengen irgendwelche Probleme mit der US Zulassung.
Die Zoellner gucken manchmal etwas irritiert, weil eben 2 deutsche Reisepaesse, 1 schweizer Zulassung und 1 amerikanische Zulassung :)

So, nun viel Spass bei der weiteren Planung ..... wir beneiden dich, unsere Reise geht dem Ende zu :shock:

Thomas & Andrea

www.miles-to-ride.com
don`t dream too long, just do it
Tom-Traveller
 
Beiträge: 265
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Black Forest


Zurück zu Nord- und Südamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron