Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Autoreisezug Villach - Edirne

Für neue Abenteuer auf dem alten Kontinent.

Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon helphand » 19.08.2015 18:17

Hi,
hat jemand Erfahrungen mit dem Autoreisezug von Villach nach Edirne? Im Netz finden sich tw alte, vernichtende Berichte.

LG
Wolfgang
helphand
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2015 18:10

Re: Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon hajma » 23.10.2015 11:41

Hallo Wolfgang,

wir sind schon 2 x mit dem Optima Express von Villach nach Edirne gefahren (2009 und 2014).
Wir hatten jeweils ein eigenes Abteil. Das ist schon mal viel wert. Du kannst Dich dort einrichten, schlafen und essen.
Vor der Abfahrt solltest Du in der Nähe für 2 Tage einkaufen. Bier ( ich glaube es war eine bulgarische Sorte) kann man im Zug kaufen und auch trinken. Auch gibt es Kaffee/Tee. Es ist schon ein tolles Erlebnis und Du kommst mit den Türken/Deutschen in´s Gespräch. Nervig ist halt, wenn nachts die Zollkontrollen erfolgen. Auch die Grenzkontrollen in die Türkei sind etwas nervig und zeitaufwendig. Die Abfertigung/Ausladen in Edirne geht aber recht zügig.

Wir fanden die Fahrt in Ordnung.

Gruß
Hans-Jürgen
hajma
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.10.2015 11:34
Wohnort: Dreieich

Re: Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon heinz1950 » 09.12.2015 19:34

Also wirklich preiswert scheint mir der Optima Express ja nicht zu sein, aber wenn man wenig Zeit hat.........
heinz1950
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.01.2006 11:02

Re: Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon fifufrank » 06.04.2016 20:53

Hi Wolfgang,
Hast die Tour gemacht und kannst Du mir Deine Erfahrungen schildern? Bin sehr an Deiner Route, Übernachtungsorten, etc. interessiert.

Falls jemand von 13.10 - 30.10.16 Zeit hat, bitte melden! Der Plan ist eine Strecke mit dem Zug und eine mit dem Motorrad.

LG,
Frank
fifufrank
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.04.2016 20:46

Re: Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon sabo2706 » 30.05.2017 11:19

Moin!

Ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema.
Habe mal geguckt, wie das Preisgefälle ist.
Ende Oktober (!) würde eine einfache Fahrt 385 Euro kosten im 4er Abteil, Anfang Septemper liegt man beim selben Preis.

Die Liegemöglichkeiten sollen knüppelhart sein und für Gepäck sehr wenig Platz.

Daher werde ich wohl Hamburg - Villach fahren und dann durch Serbien die Adriaküste herunter, über Griechenland in die Türkei.
Die Fähre von Venedig nach Cesme gibt es ja nicht mehr. Sie wäre eine tolle Alternative gewesen!
Auch eine direkte Fährverbindung von Griechenland rüber in die Türkei ist nicht existent. Man muss den Umweg über eine griechische Insel nehmen um in die Türkei zu gelangen.

Mein Fazit: Ich fahre lieber die Strecke mit dem Motorrad komplett, nutze nur den ÖBB Zug von Hamburg nach Villach und den Rest nehme ich unter die Stollenreifen.
sabo2706
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2017 11:08
Wohnort: Stadthagen

Re: Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon scooter » 31.05.2017 09:20

Warum nimmst Du nicht den tollen Autoreisezug von Prag nach Kosice?
Und dann durch Rumänien und Bulgarien in die Türkei.
Dauert auch nicht länger und man sieht mal andere Länder und Gegenden
Benutzeravatar
scooter
 
Beiträge: 155
Registriert: 12.03.2013 13:34
Wohnort: Osterode/ Harz

Re: Autoreisezug Villach - Edirne

Beitragvon sabo2706 » 31.05.2017 10:11

Hi scooter!

Andersrum auf dem Heimweg würde das gehen. Prag ist fast meine zweite Heimat und die Idee ist gut.
Auch die Preise sind durchweg okay. Mit Motorrad und Schlafplatz eine Strecke für 64 Euro ist mehr als fair.
Wen es auch interessiert, hier der LINK zur Seite: http://www.ceskedrahy.cz/de/mezinarodni ... 916/#tab-4
sabo2706
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2017 11:08
Wohnort: Stadthagen


Zurück zu Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron