Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Korsika ?

Für neue Abenteuer auf dem alten Kontinent.

Korsika ?

Beitragvon ReinhardS » 24.09.2019 08:03

Hi,

Korsika wäre noch offen ... aber irgendwie bin ich mir nicht sicher, ob dieses Reiseziel das richtige für mich wäre.

Ich hab' mir Videos rein gezogen, Fotoberichte gelesen - ich sah viele Kurven in netter Landschaft sowie Motorradfahrer, die vor der Kurve den drüberen Fahrstreifen benötigen, um durch die Kurve zu zirkeln, ich sah grauenhafte, spitze Steine anstatt motorradfreundlicher Leitplanken - und ich sah' kaum touristische Sehenswürdigkeiten oder nette Ortschaften.

Fährt man dort nur hin zum Kurvenwetzen?

Ich bleib' ja gerne mal für ein Foto bei einer sehenswerten Kirche oder einem Kloster stehen, drehe gerne zu Fuß eine Runde durch einen pittoresken Ortskern und kauf' mir dort einen Kaffee, schlendere auch mal gerne über einen Markt ... das scheint es dort aber wenig oder gar nicht zu geben. Und wie ist das mit der Sprache, wenn man nicht Französisch spricht? Großes Handicap?

Sollte die Insel doch interessant für mich sein, könnte ich mir ja jemanden suchen, der Französisch spricht und ähnlich tickt. Wenn nicht, wird's wohl Südtirol o.ä..

Danke für Euren Input und liebe Grüße,
Reinhard
ReinhardS
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.01.2010 13:35

Re: Korsika ?

Beitragvon sushi » 24.09.2019 10:42

Hallo

Zum Kurvenwetzen geht man nicht nach Korsika.
Zum Kurven/Landschaft/Natur geniessen geht man dahin.
Die Kurven sind eher anspruchsvoll, sind nicht für schalt/bremsfaules Schnellfahren gebaut worden, die wurden einfach an den Berg gebaut.
In den Kurven hat es Tiere etc.
Dörfer zum erkunden hat es viele und Berge laden zum wandern ein.

Kurz das genialste Moppedparadies das ich kenne.
War erst 6x dort.

Gruss sushi

P.S.
Wer langweilige Kurven mit Leitplanken sucht geht besser nach Sardinien. :wink:
sushi
 
Beiträge: 245
Registriert: 08.01.2011 21:39
Wohnort: Bern

Re: Korsika ?

Beitragvon Biki » 24.09.2019 12:39

Korsika passt, wenn man sich für Geologie, Felsmalereien, Höhlen interessiert, gerne in schmalen Schluchten an Wasserfällen spaziert, von Steilküsten und spektakulären Felsen runterguckt, in pittoresken Dörfern Kaffee trinkt, ursprüngliche Dorfkerne mit südfranzösischem Charme und Einfachheit mag, sicher auf schmalen Straßen auch enge Kurven fahren kann und viel Abwechslung während des Tages mag.

Ich war dreimal da, ohne Französischkenntnisse. Man kommt halt so durch, genau wie in Frankreich. Die Jungen können Englisch, die Alten verstehen Lächeln, Zeigen, Gestik und sie grinsen fröhlich über sprachliche Grundkenntnisse ...

Tourismusindustrie, große Hotels, touritaugliche breite Straßen, schicke Innenstädte, ewige Strände und deutsche Speisekarte gibt es kaum.
vom Sabbatical zurück: bikisabbat
Mopedblog und Berichte u.a. von Mopedreisen zwischen Island und Marokko: bikibike
Benutzeravatar
Biki
 
Beiträge: 425
Registriert: 18.05.2005 18:18
Wohnort: Kraichgau

Re: Korsika ?

Beitragvon Thor63 » 01.02.2020 11:08

Biki hat geschrieben:Korsika passt, wenn man sich für Geologie, Felsmalereien, Höhlen interessiert, gerne in schmalen Schluchten an Wasserfällen spaziert, von Steilküsten und spektakulären Felsen runterguckt, in pittoresken Dörfern Kaffee trinkt, ursprüngliche Dorfkerne mit südfranzösischem Charme und Einfachheit mag, sicher auf schmalen Straßen auch enge Kurven fahren kann und viel Abwechslung während des Tages mag.


Ich war 2017 für ca. 3 Wochen auf Korsika.
Wer Sardinien als Maßstab setzt und das Ziel hat möglichst viele Kurven pro Minute zu fahren, wird dort nicht die Erfüllung finden.
Allerdings wer neben den Kurven auch eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft mit unendlich vielen Fotomotiven such, ist dort richtig.
Darüber hinnaus ist die Essenskultur komplett anders als in Sardinien.
Servus, Bernhard

Das Leben ist zu kurz für später!
Benutzeravatar
Thor63
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2020 10:31
Wohnort: Allmannshofen

Re: Korsika ?

Beitragvon neo71 » 03.02.2020 08:38

Korsika ist für Genießer die alles außer Knieschleifen mögen :D Die "Knieschleiferfraktion" bleibt auf Sardinien. Wir haben früher auch gerne unser Gummi auf Sardinien verbrannt und sind dann Abends wieder zurück nach Korsika. Gut mit unseren SuMos haben wir auf Korsika auch ordentlich Gummi gelassen aber Korsika bietet viel mehr als man glauben mag.
Auch Sardinien ist ganz sicher eine tolle Insel zum gemütlichen Reisen und Genießen aber bei mir hat sich dort irgendwie nicht das Gefühl eingestellt was ich so von Korsika mag.
Da ich nun schon seit über 40 Jahren auf Korsika mit dem Motorrad (Enduro, Sumo, etc.) eigentlich jedes Jahr unterwegs bin kann ich wohl behaupten das ich die Insel und ihre Besonderheiten ein wenig kenne :mrgreen: Und ja die Insel ist etwas teurer im Vergleich zu Sardinien, aber wenn man sich etwas umschaut und auch mal die touristischen Ecken verlässt - was eigentlich relativ einfach ist - dann kann man auch auf Korsika einen schönen Urlaub verbringen der die Urlaubskasse nicht so heftig belastet. Was ich auf jeden Fall jedem raten kann die Monate Juli und August möglichst zu vermeiden! Da wird's dann doch erheblich kostspieliger und auch verhältnismässig voll auf der Insel! Am besten ist es so gegen Mai bis Mitte Juni und ab Mitte September bis in den Oktober hinein. Ende September machen aber viele CP´s und Hotels schon zu und man findet dann nicht mehr so einfach eine Unterkunft! Auch im April ist die Insel meistens noch am Aufwachen und da gilt das gleiche wie für den Oktober.
Also viel Spaß bei der Planung und wenn es Korsika werden sollte, dann viel Spaß beim Kennenlernen.... 8)
VG Arne

Ein paar Eindrücke von mir gibt's hier: https://photos.app.goo.gl/X4XvZD1726btDrbL9
neo71
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.04.2016 13:33


Zurück zu Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast