Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorrad nach Namibia verschiffen

Reisen südlich der Sahara

Re: Motorrad nach Namibia verschiffen

Beitragvon Olaf J. » 13.05.2013 12:54

susanna hat geschrieben:Hallo Hotze,

es gibt einen Anbieter in München, der Motorräder per Flugzeug verfrachtet. Du kannst in der selben Maschine mitfliegen. Mopped bepackt 2 Tage vor Abflug abgegeben.
Ich war 2005 im südlichen Afrika, nach Windhoek geflogen. 8h gelandet und um 12h auf der Piste ohne Probleme.
Besser gehts nicht. Weiß leider den Namen der Firma nicht mehr.

Alles Gute, Susanna


Hallo moin,
das war seinerzeit sicher über Leisure Cargo / Air Berlin. Leider wurde mittlerweile alle Afrika-Flüge eingestellt - auch sehr zu unserem Leidwesen. Ein Luftfrachttransport ist somit zwar noch möglich, aber nicht im selben Flieger und nicht unverpackt

Gruß
Olaf
Olaf J.
 
Beiträge: 209
Registriert: 20.11.2008 19:07

Re: Motorrad nach Namibia verschiffen

Beitragvon susanna » 14.05.2013 15:34

nöö, das war in Cooperation mit LTU, die es ja auch nicht mehr gibt. Kann sein, dass es Bikeworldtravel war.
Damals kostete der Hin- und Rückflug für das Motorrad (BMW R100GS) ca. 2000€. Ohne den Zirkus mit Kiste etc.
Das war eine sehr komfortable Variante und im Vergleich zu allen Anderen echt preisgünstig.

Gruß, Susanna
Benutzeravatar
susanna
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.03.2003 13:38

Re: Motorrad nach Namibia verschiffen

Beitragvon on the road again » 15.05.2013 17:53

Hallo,

aerotrans in Frankfurt ist für Air Namibia Cargo zuständig.Von Windhoek nach Frankfurt braucht man keine Kiste und der Transport einer GS 1200 kostet ca.1500 Euro.


Grüsse

Michael
on the road again
 
Beiträge: 23
Registriert: 14.07.2011 19:50

Re: Motorrad nach Namibia verschiffen

Beitragvon Olaf J. » 15.05.2013 21:49

Hallo Michael,
von wann ist Dein Erfahrungswert, hast Du es bei Aerotrans in Frankfurt gebucht?

Gruß
Olaf
Olaf J.
 
Beiträge: 209
Registriert: 20.11.2008 19:07

Re: Motorrad nach Namibia verschiffen

Beitragvon Ulcus » 14.04.2014 14:37

woodwatcher hat geschrieben:Hallo zusammen,
aus der XTZ ist inzwischen eine KTM 640 Adventure geworden, 2003 mit 22000 km... Habe sie jetzt seit einer Woche und bin begeisert. Riesentank (28 ltr) und ein geniales Fahrgefühl...
Im Nov/Dez geht sie dann nach Walfish Bay, habe einen Kontakt, der das für ca. 600 € machen will. Ich bereicht weiter...

LG


Hallo,
ist denn der Kontakt empfehlenswert ? Hat das für 600 € funktioniert?

Ich plane die Verschiffung nach Windhoek ebenfalls und suche nach guten Kontakten dafür.

Viele Grüsse

ulcus
Ulcus
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2014 14:22

Re: Motorrad nach Namibia verschiffen

Beitragvon woodwatcher » 14.04.2014 15:59

Hallo,
der Kontakt hatte sich damals leider zerschlagen. Ich habe meine KTM dann nach Durban verschiffen lassen (den Anbieter gibt es auch nicht mehr...) und bin dann von Durban über Kapstadt nach Swakopmund gefahren. Nächste Januar geht es weiter Richtung Norden. Welche Tour hast du denn vor?
LG
woodwatcher
 
Beiträge: 18
Registriert: 05.01.2013 21:57

Vorherige

Zurück zu Afrika, südlich der Sahara

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast