Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Für Wüstenfüchse, Orientfreunde und solche die es werden wollen.

Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon Bytebandit1969 » 25.05.2014 21:26

Hi, ich komme aus dem Ruhrpott und will endlich Marokko mit meiner alten 600er Tenere erfahren. Die Reise sollte 2015 zwischen April und Mai erfolgen . Mit dem Auto und Anhänger die Anreise bis Malaga und dann mit der XT Richtung Marokko.
1. Ist das in drei Wochen inkl. Anreise machbar ? Denn mehr Zeit habe ich nicht?
2. Gibts bessere Alternative der Anreise ?
3. Was haltet ihr davon alleine Marokko zu erfahren? Wer hat es schon gemacht.
4. Wie waren eure Erfahrungen bezüglich online Reisepartner .
5. Jemand Lust mit zu fahren ? ( Die Chemie sollte passen , Alter zw 30-50, 1Zyl. Motorrad max. 180Kg.)
6. Gibts hier Erfahrungen bezgl. sichere Unterstellung des Autos in Spanien .

Danke für eure Infos!
Zuletzt geändert von Bytebandit1969 am 28.05.2014 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bytebandit1969
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2011 22:02

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon www » 26.05.2014 18:03

Hallo,

1.) machbar ist das, es bleiben halt nur 2 Wochen für Marokko. Du müsstest halt das ein oder andere evtl. auslassen.

2.) ich habe die Anreise via Sete (Südfrankreich) mit Auto und Trailer gewählt (Ziel Nador). Ich fand es optimal. Wir waren aber zu zweit, konnten uns also abwechseln. Die Fähre von Sete nach Nador benötigt ca. 36 Stunden. Man ist evtl. etwas langsamer bei der Spanien Variante, dafür kommt man ausgeruht an und es kann gleich los gehen. Wir saßen morgens um 8:00 in Nador auf den Motorrädern.
Wenn Du alleine fährst ist die Tour nach Malaga schon recht ermüdend. Eine Alternative wäre Almeria, Du sparst ca. 200 KM. So weit ich weiß gehen die Fähren von Almeria nach Melilla bzw. Nador.
Ich kenne Dein Budget nicht, aber wenn Du es dir leisten kannst oder willst wäre ein Transport des Moppeds per Spedition nach Malaga und hinterherfliegen eine Option.

3.) Ansichtssache, ganz alleine bist Du in Marokko ohnehin nicht, aber ich könnte mir vorstellen dass es ziemlich nerven kann wenn man sich ständig alleine gegen die manchmal sehr nervigen faux guides, Verkäufer etc. zur Wehr setzen muss.

4.) sorry, keine Erfahrung

5.) Gerne, leider bekomme ich zu der Zeit keinen Urlaub.

6.) Für Spanien nicht, aber für Beziers, ca. 50 KM nordwestlich von Sete. Absolut sicher, kostete ca. 130,-- € für 3 ½ Wochen. Kein Discountpreis, aber halt sicher und problemlos. Bei Interesse melde dich.

Gruß,

Martin
www
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.01.2013 14:59

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon Nomad-Uli » 30.05.2014 10:41

Hallo,
also machbar auf jeden Fall! Bin im März 2013 -auch alleine- mit meiner alten "Lady" (600-Tenere 34L) von Ludwigsburg nach Marokko,quer durch und zurück in knapp 3 Wochen.
Wenn Du ALLEINE fährst, wie ich, eigentlich kein Problem, aber pass auf durchs RIF Gebirge, da gibts immer noch so Trottel, die dich vom Moped holen möchten, oder plötzlich auf die Straße springen, um dir
"Stoff" anzubieten.. Das war das Nervigste an der Reise.. Und vermeide das Kaff "BAB BERET" im RIF..
Ansonsten kann man Marokko nur empfehlen, es gibt-fast- nichts Besserers für den TENERE-Fahrer!
Am Erg Chebbi (falls Du dort hin möchtest, ein MUST für Enduro Piloten) auf die Kette achten, kein Kettenfett bei Sandfahrten (erst danach..:-)
Unterkünfte gibts überall und sie sind auch sehr günstig.

Unbedingt das ATLAS Gebirge überqueren und natürlich nach Marrakesh rein! Dort kannst du mit der XT quer durch die Medina fahren..
Bis auf die mehr als umständliche Einreiseformalitäten auf der Fähre ( Barcelona-Tanger) ist es ein echt geiles Motorrad-Land und du wirst mit der Tenere mehr als Spaß haben :D .
Die Marokkaner sind sehr freundliche zeitgenossen, aber auch sehr aufdringlich !
Anhalten ohne angequatscht zu werden? Keine Chance! Du solltest also schon der kommunikative Typ sein...

Für Fragen/ Fotos kannst mich gerne anmailen.
Uli
Nomad-Uli
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2014 10:20

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon GS Tom » 30.05.2014 22:04

Geh mal auf meinen Marokko-Bericht. Ich behaupte, dass ist in 3 Wochen zu machen. http://www.schotterfun.de.
Fahr hin, ein faszinierendes Land/Menschen.
Gruss Thomas
Benutzeravatar
GS Tom
 
Beiträge: 182
Registriert: 10.09.2010 08:11
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon weserbiker » 20.06.2014 23:48

Hallo,
möglich ist alles, doch wenn du alles machen willst, hast du nichts gemacht. Wenn drei Wochen das Limit ist, dann solltest du zusehen, wie du dein Motorrad mit einer Spedition oder sonst etwas nach Marokko bekommst und mit dem Flieger hinterher. Bin mal von Frankfurt nach Marakesch für 60 euro hin und zurück geflogen. War allerdings auch mal mit meiner alten Tenere in Marokko und habe die Fähre von Genua genommen. OK, ist vom Allgäu auch nur ein Katzensprung nach Genua.
Alleine fahren ist aus meiner Sicht überhaupt kein Problem. Ich werde selber im August mit meinem Moped starten und über Marokko weiter nach Mauretanien fahren. Habe aber den Luxus, nicht auf die Zeit achten zu müssen.
Kurz noch einmal zum Thema "Marokko in drei Wochen": Vor drei Jahren bin ich auf der Rückreise aus Burkina Faso mit dem Motorrad auch durch Marokko gefahren. Man war ja selten alleine, da man immer irgend jemanden getroffen hat, der dann auch Zeit hatte. Als der Hohe Atlas in Sicht kam, änderte sich die Situation. Plötzlich kamen mir ganze Gruppen von Motorradfahrern entgegen. Die hatten alle keine Zeit, da sie Marokko in drei Wochen machen wollten.
Ich will dir nicht die Vorfreude nehmen, aber nimm dir nicht zuviel vor, sonst hast du keine Zeit, die Köstlichkeiten, die am Wegesrand liegen, zu genießen.
Gruß
weserbiker
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.06.2014 14:49

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon Bytebandit1969 » 24.10.2014 15:07

Hallo, das Thema hat sich vorerst, aufgrund der politischen Lage in den Islamländern für mich erledigt. Trotzdem danke für eure Anfragen.
Bytebandit1969
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2011 22:02

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon GS Tom » 24.10.2014 18:57

Marroko halte ich als vorsichtiger Mensch noch machbar, nicht so weit in den Süden.

Gruss
Benutzeravatar
GS Tom
 
Beiträge: 182
Registriert: 10.09.2010 08:11
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Marokko 2015 inkl. Anreise in 3 Wochen machbar?

Beitragvon AndiP » 27.10.2014 11:14

Hallo,
wenn Du ein paar Euronen mehr für die Fähre ausgibst, kannst Du von Sete nach Tanger fahren. Ist 'ne entspannte Seeetappe. Für Marokko bleiben dann noch zwei Wochen. Wir sind 2000 von Tanger über Fes Richtung Erg Chebbi, dann Tazzarine und Dades und Thodra-Schlucht nach Quazazarte, weiter nach Essauira und an der Westküste via Rabat zurück nach Tanger.... eine schöne Rundfahrt.

WICHTIG: Nicht zu nah an die Algerische Grenze und in der Sahara nicht zu weit in den Süden. Nordmarokko ist unkritisch...

Gutes Infoforum: http://wuestenschiff.de/phpbb/index.php
Boxergrüße aus'm Sauerland vom Andi
Benutzeravatar
AndiP
 
Beiträge: 190
Registriert: 31.03.2003 13:25
Wohnort: Hochsauerland


Zurück zu Sahara, Nordafrika und Naher Osten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste