Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Adventreise durch Marokko

Für Wüstenfüchse, Orientfreunde und solche die es werden wollen.

Adventreise durch Marokko

Beitragvon PapaRalf » 08.03.2011 22:01

Hallo,

bin im Dezember alleine nach Marokko gefahren und fand es einfach klasse!!

Anreise: Fähre GNV ab Genua mit 4-Bettkabine, es gibt sogar Wireless (10€ für 2h)!
In meinen Hotels (um die 30€/Nacht) gab es proaktisch immer gratis Wireless; so konnte ich täglich meiner Familie und Freunden meine Erlebnisse über Facebokk mitteilen. Es soll aber auch einen Monats-USB Stick für 20€ geben (für Laptop). Vorher nach Sicherheitsproblemen für Zugang zu dt. Webseiten erkundigen (habe davon im Internet gelesen).
Auf der Reise habe ich keine Sicherheitsprobleme - auch nicht im Rif-Gebirge - kennegelernt. Die Leute waren durchgängig freundlich. Da ich mal in Frankreich gelebt habe, gab es keine Verständigungsprobleme (bis auf einmal mit einer alten Berberin in ihrem Zelt, wo sich mich zum Thé à la menthe einlud.. gegen etwas Geld). Nur zweimal mußte ich Guides deutlich sagen, dass ich kein Kindermädchen brauche. Alleireisende Männer werden in Fès und Marrakesch von anderen Männer angesprochen! (konnte dies aber erfolgreich zurückweisen, da dies dezent passiert; - ist verboten); alleinreisende Frauen werden eher belästigt (Info einer netten Spanierin ...).
Ich habe mit der Ernährung keine Probleme gehabt; 2x pro Tag Tajine und Couscous oder Omelette bzw. Schaschlikspieß (brochette) und dazu Gurken/Tomatensalat und zum Nachtisch Clemetinen etc. ließen mich mit 3 Kilo Mehrgewicht zurückkommen!
Wenn jemand mehr Infos haben möchte (habe eine gute Guideadresse für das Gebiet südlich des hohen Atlas) oder meine Hoteladressen benötigt, kann er sich jederzeit melden.

Hier noch eine paar (hundert) Bilder:


https://picasaweb.google.com/1121257788 ... arokko2010

Gruß

Ralf
Benutzeravatar
PapaRalf
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.10.2009 21:08
Wohnort: Büchenbach bei Roth

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon Dikki » 09.03.2011 14:00

Schöne Bilder, Danke !
Gruß: Dirk
Benutzeravatar
Dikki
 
Beiträge: 31
Registriert: 24.02.2007 11:18
Wohnort: Krefeld

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon GS Tom » 10.03.2011 12:25

Sauber, der Bericht kommt gerade rechtzeitig. Bei mir geht´s am 23. April los. Ähnliche Strecke und auch mit F 800 GS.
Gruss Thomas
Benutzeravatar
GS Tom
 
Beiträge: 183
Registriert: 10.09.2010 08:11
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon mago » 16.03.2011 10:05

Hallo Ralf,
wir wollen im Mai auch nach Marokko fahren, kannst Du mir mal Deine genaue Reiseroute mitteilen. Vielleicht kleiner Hinweis, was man nicht verpassen sollte.

Gruß
mago
Benutzeravatar
mago
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2008 18:12
Wohnort: 63165 Mühlheim/M

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon Schneeinfo » 19.03.2011 00:39

Servus Ralf!

Echt tolle Bilder!!!
Da ich im April für 3 Wochen in Marokko bin, haben deine Bilder zu meiner Vorfreude das ihre zugetan.
Danke für den schönen Reisebericht.

Gruß, Andy :)
Der Weg ist das Ziel
http://www.enduro-reisen.at
Benutzeravatar
Schneeinfo
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.10.2009 21:08

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon mago » 30.03.2011 17:59

Hallo Ralf,

tausend Dank für Deine Hinweise. Bilder bei Picasa sind echt klasse. Prima dass Du Dein Tourenplan dazu eingstellt hast.

Gruß
Benutzeravatar
mago
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2008 18:12
Wohnort: 63165 Mühlheim/M

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon biberboy04 » 09.04.2011 21:16

Hallo Ralf,
danke für die Bilder. Ich bin jetzt seit fast einer Woche zurück und bin bis auf den Westen fast die gleiche Route durch Marokko gefahren. Ebenso die Anfahrt mit der Fähre. Leider ist mir meine Kamera am zweiten Tag kaputt gegangen und somit habe ich nur Bilder aus dem Norden. Fahre ebenfalls eine F800GS und war auch mangels Mitfahrer alleine unterwegs. Ich kann dir nur zustimmen, es ist ein völlig harmloses und nettes Land. Besonders die Menschen im Süden haben es mir angetan. Im Gegensatz zu dir habe ich etwas abgenommen, da ich immer etwas vorsichtig mit dem Essen war. Würde es aber bei der nächsten Reise nicht mehr tun. Was mich nur ziemlich genervt hat, war das ewige angequatsche in den Städten. Das Negativerlebnis war ein platter Hinterreifen. Gleich 2 Nägel habe ich mir reingefahren. Hatte aber Reserveschläuche mit und bin jetzt perfekt im Schlauchwechseln mitten in der Wüste (Merzouga). Am meisten Spaß hat mir die Piste N10 zwischen Tarrazine und Zagora gemacht. Meine erste Pistenerfahrung. Ebenso war der Tizi Test genial. Mangels Zeit (2 Wochen und 3600km) habe ich nicht soviel die Feinheiten des Landes kennenlernen können.
Fazit: Würde sofort wieder fahren und kann es nur jedem empfehlen. Die Route von Ralf ist dafür perfekt.
P.S. Muss sogar nochmal fahren, aber dann mit zwei Kameras.

Gruß
Holger
biberboy04
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.11.2010 22:06
Wohnort: Rheinland

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon PapaRalf » 11.04.2011 14:11

Hallo Holger,

es ist einfach traumhaft, so eine Tour durch Marokko zu machen. Gott-sei-Dank ist mir der Reifenwechsel erspart geblieben (hatte aber alle Utensilien dabei). Irgendwann muß ich das mal an der F800 üben...
Benutzeravatar
PapaRalf
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.10.2009 21:08
Wohnort: Büchenbach bei Roth

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon PapaRalf » 11.04.2011 14:25

Hallo,

da ich einige Nachfragen bekam,

hier meine Hotels:

hier meine Hotels:

Tétouan: erste Nacht; ich hatte nichts reserviert, da ich nicht wußte, ob ich in Tenger bleibe oder weiterfahre.

Hotel (eigentlich Pension) Iberia, Place Mulay el Mehdi; 60 DH (~6€); einfach, sauber, aber laut! Das Gebäude siehst Du in der Picasa Datei (ich habe einen entsprechenden Untertitel hinzugefügt). Der Eingang ist links der Bank (am Automaten kannst du Geld holen). Es lungert ein "Freund der Besitzer unten rum (an den gräßlichen Zähnen zu erkennen), der Dich dann auch rumführen will und unverschämt viel Geld verlangt. Mach es ohne ihn! Klingel einfach und geh' hoch, falls Du hier übernachten willst. Es gibt sicherlich angenehmere Hotel in der direkten Umgebung. Von diesem Platz aus geht eine Strasse (Avenue Mohammed V) ab, direkt gegenüber der Pension, die Dich zum Place Hassan II bringt. Hier gibt es einen bewachten Parkplatz für 20 DH die Nacht.


Fès:

hier empfehle ich folgende Internet Seite: http://www.ziyaratesfes.com/index.php?z ... eservation

Dort kannst Du direkt in historischen Gebäuden Zimmer bei den Vermietern buchen. Ich habe in folgendem Dar (Wohnhaus ohne Innenhof) gewohnt:

Dar El Amane
in der Derb Ahl Talaa Sghira N°99
bei Aziz
Tel: 09 60 76 73 77
Ich habe ca. 20€/Nacht inklusive Frühstück bezahlt. Es gibt auch einen PC, den man benutzen kann.

Bilder dazu in der Fotodatei. Aziz holt einen auch ab. Wenn Du woanders in der Medina (Altstadt) wohnen willst, dann laß Dich abholen oder nimm einen Träger (mit Handkarren) für Deine Sachen (10-20 DH). Park Dein Motorrad auf einem bewachten Parkplatz in der Nähe der Post (nordwestlich des Place de l'Istiqlal, Busbahnhof). Das ist einen Steinwurf vom Bab (Stadttor) Boujeloud. Dort nimmst Du auch einen Träger für Deine Sachen.


Merzouga:

Complèxe Touristique der Merzouga (bei Erika Därr "Hotel Merzouga"). Direkt an den Dünen. Wenn man durch das Tor von Merzouga reinfährt, einfach immer gerade aus fahren. Am Wasserturm rechts ist der "Complexe". Es gibt einen Innenhof mit Pool und Zimmern. Mit etwas Diskussion konnte ich mein Mopped in diesen abgesperrten Innenhof fahren. Hinter dem Stadttor erwarten Dich Guides auf Mofas: einfach ignorieren und weiterfahren, sie werden Dir folgen; egal. Ich habe ca. 30€/Nacht bezahlt inklusive Halbpension. Wireless gratis an der Rezeption (Facebook ...).

Zagora:
Hier habe ich mich ein paar Italienern abgeschlossen, die ich unterwegs auf der Piste angetroffen hatte, nachdem ich ihre Moppeds auf der geshen hatte. Leider hatte ich vorher den Preis nicht angefragt: 90€ pro Nacht! inklusive Halbpension. Luxus pur! Am zweiten Tag hatte ich die gtanze Anlage für mich alleine.

Riad Lamane
www.riadlamane.com
Wireless vorhanden
Bild auf Picasa


Ouarzazate:

Les Jardins de Ouarzazate
www.lesjardinsdeouarzazate.com
27€ pro Nacht HP
Wireless vorhanden (wie immer gratis)
Mopped direkt vor der Eingangstür geparkt (auf Anweisung des Rezeptionisten, der aufgepaßt hatte)
Wunderbarer Blick auf den riesigen Garten
Schöne Zimmer
Bild auf Picasa

Todra-Schlucht

Dar Ayour
www.darayour.com
ca. 20€ inkl. HP, Wireless
sehr schöne Zimmer und sehr freundliche Wirte. Sehr zu empfehlen!
in Tinghir am Südlichen Eingang der Schucht. Zufahrt links neben einem neuen Gebäude mit blauem Garagentor. Der schmale Weg sieht etwas verwahrlost aus (sihe eines der Bilder auf Picasa: Tinghir). Mopped direkt vor Hotel geparkt (kein Problem)
Bilder auf Picasa (Tinghir)

Ait Benhaddou:

Hotel Restaurant "La Rose du Sable"
www.larosedusable.com (Probleme mit der Seite)
Tel: +212 (0) 542 89 00 22
ca. 25€ HP, Wireless
Zimmer OK, Hotel war etwas trostlos (vielleicht, weil ich einer der wenigen Gäste war, was mir in einigen anderen Hotels auch passiert war; war halt Nebensaison).

Marrakesch:

Hotel Assia (siehe auch Erika Därr) www.hotel-assia-marrakech.com
27€ mit Frühstück und Wireless. Essen auf dem Dach!
Zimmer sind schön und der Innenhof angenehm
Am Rande der Medina nahe dem Place Djemaa el-Fra gelegen. Sehr gut, um die Stadt kennenzulernen.
Bewachte Parkgarage am Platz Djemaa ...
Bilder auf Picasa

Taroudant:

Hotel Palais Salam
Der pure Luxus für 60€ die Nacht HP. Direkt an der Stadtmauer gelegen. Wireless
www.palaissalamtaroudant.com
Sehr empfehlenswert, Bilder auf Picasa

Essaouira:

Hotel Das Mounia in der Medina. Am Hafen auf dem bewachten Parkfplatz parken und einen Träger mit Karre zum Hotel nehmen.
2, Rue Laalouj
+212 (0) 524 47 29 88
www.darmounia.com
ca. 25€ mit Frühstück im Cafe nebenan
Wireless
Zimmer sind gut; Hotel im 1.OG
Bild auf Picasa

Mir wurde vom Parkplatzwächter am morgen bei der Abfahrt noch eine Karte in die Hand gedrückt. Titus fährt BMW 650; habe leider keine Zeit mehr gehabt, mit ihm zu sprechen
Titus Fischer-Fels & Maryem Ben Hadda
"Le Bastion", Zimmer und appartemnts
www.lebastion.de
Tel +212 (0) 661 07 44 78

Casablanca:

Hotel Exelsior: auf keinen Fall!!! Heruntergekommenes, ehemaliges Luxushotel.

Viel Spaß

Ralf
Benutzeravatar
PapaRalf
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.10.2009 21:08
Wohnort: Büchenbach bei Roth

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon GS Tom » 11.04.2011 15:42

Hallo Ralf, wollte dich eigentlich nochmal anrufen aber jetzt hab ich die Infos durch deinen post. Noch eine Frage: Wo ist im Hafen von Tanger ein Versicherungsbüro zwecks Abschluss einer Versicherung, da meine grüne Karte nicht gilt und ich auch deshalb nicht die Versicherung wechseln will.
Gruss und danke Thomas
Benutzeravatar
GS Tom
 
Beiträge: 183
Registriert: 10.09.2010 08:11
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon PapaRalf » 11.04.2011 17:05

Hallo Thomas,

da ich bereits eine grüne Versicherungskarte hatte, brauchte ich mich darum im neuen Hafen nicht zu kümmern. Vielleicht hat dazu in Forum schon jemand Erfahrung.

Gruß

Ralf
Benutzeravatar
PapaRalf
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.10.2009 21:08
Wohnort: Büchenbach bei Roth

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon biberboy04 » 15.04.2011 22:45

Thema Versicherungsbüro im Hafen von Tanger Med.
Direkt nach der Zollkontrolle, etwa 500m auf der linken Seite stehen mehrere weiße Container. Da sind zwei Wechselstuben und ein Versicherungsbüro. Steht groß dran, Assurance. Es gibt eine 10 Tage und eine 4 Wochen Versicherung. Habe für die 4 Wochenversicherung 950DH, ca.85€ bezahlt. ... und fürs nächste mal habe ich eine Versicherung die Marokko mit Versichert hat.

Meine Übernachtungstipps:
Da ich ein Zelt mit hatte, eigentlich nur für Notfälle gedacht, habe ich in Fes auf dem Campingplatz übernachtet. Liegt etwas außerhalb am Stadion. Kann ich aber empfehlen.
Dann der Campingplatz in Marrakech. Soll der beste Platz in Marokko sein. Kam mir auch so vor. Liegt auch etwas außerhalb, aber Taxiservice. Kostenloses Internet mit Pool und preiswertes Bier. Dort gibt es auch preiswerte Unterkünfte wenn man ohne Zelt unterwegs ist.
In Merzouga habe ich im Hotel Le Port du Dessert übernachtet. Liegt ganz im Süden vom Dorf direkt an der Asphaltstraße. Habe 250DH für HP bezahlt. Gutes essen und einen Pool gibt es auch. Natürlich muss man auch in den Hotels immer die Preise verhandeln.
Gruß
Holger
biberboy04
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.11.2010 22:06
Wohnort: Rheinland

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon mago » 20.07.2011 22:52

Hallo Ralf,
wir sind seit 6 Wochen zurück aus Marokko. Deine Route und die Hotelhinweise waren prima. Unser absoluter Favorit: Das "Dar Ayour" an der Todra-Schlucht und die Privatunterkunft über die Ziryates in Fes. Waren ingesamt 3.300 km nur in Marokko und sind das in 8 Tagen gefahren, insgesamt 6900,- in 14 Tagen - Fahren ist halt bei uns irgendwie die Hauptsache, da sind auch 10 Stunden immer noch ein Vergnügen. Würde aber nie mehr zurück durch Spanien fahren. Total langweilig und öde. Da ist selbst die Fähre von der Reederei Comanav, ein absoluter Seelenverkäufer, der angenehmere Reiseweg. Schnellstraße und Autobahn, Benzin + Übernachtungen und Essen schlagen mit der gleichen Summe zu Buche.
Ansonsten war Marokko klasse - bis auf Marrakech - naja, als Touri will man es mal gesehen haben. Die Wüstenstrecken und die Überquerungen des Hohen Atlas waren da echt viel geiler. War wohl die eindruckvollste Tour, die wir bis jetzt gemacht haben.
Abends ein nettes Hotel, Swimmingpool - nach einer kilometerreichen Tagestour - echt ein absolutes Vergnügen. Und das Essen war immer super lecker. Wir haben einfach Mittags in einer Stadt nach Rauchschwaden Ausschau gehalten - da gabs dann lecker gegrilltes Kefta oder Fisch und Tangine. Das Essen war da immer besser als im Hotel - halt gar nicht europäisch.
Würde jederzeit wieder dorthin fahren!

Danke für die tollen Tipps

Gruß
Benutzeravatar
mago
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2008 18:12
Wohnort: 63165 Mühlheim/M

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon PapaRalf » 26.07.2011 20:39

Hallo Maga,

danke für den Bericht. Mir juckt es schon wieder in der rechten Hand (vor allem bei diesem Wetter hier in DE). Vielleicht fahre ich nächsten Winter wieder hin. Es freut mich, dass meine Infos für Dich hilfreich waren.

Gruß

Ralf
Benutzeravatar
PapaRalf
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.10.2009 21:08
Wohnort: Büchenbach bei Roth

Re: Adventreise durch Marokko

Beitragvon fmwag » 15.11.2012 18:10

Hallo Ralf,

würdest Du aus heutiger Sicht etwas an Deiner Route (ich möchte zum ersten mal im Januar nach Marokko) ändern ?

Und wie hast Du das als Alleinreisender in den Ortschaften (bei Besichtigungen - Übernachtungen) mit der Sicherheit deines Motorrades & Gepäcks gelöst ?

viewtopic.php?f=12&t=5565

Klasse Bilder - Danke das man virtuell mitreisen durfte :)

https://picasaweb.google.com/1121257788 ... arokko2010

Bild
fmwag
 
Beiträge: 218
Registriert: 12.10.2012 20:10

Nächste

Zurück zu Sahara, Nordafrika und Naher Osten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast