Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Roads to Siberia 2015

Und wo warst Du?

Roads to Siberia 2015

Beitragvon DrWolle » 08.03.2016 09:49

Hallo ihr Reisenden,
hier möchte ich nun meinen Reisebericht zu unserer Tour durch Nordasien vorstellen: Roads to Siberia
Die Tour haben wir am 29. Mai begonnen und waren am 26. August wieder zu Hause. Insgesamt gute 20.000 km auf den Moppeds und 5.500 km auf der Eisenbahn von Tynda nach Moskau.
Wir sind über Polen, Belarus, Russland, Kasachstan, Usbekistan, Tadjikistan, Kirgistan, wieder Kasachstan, Russland (Altai), Mongolei und wieder Russland (Baikalregion), Estland, Litauen und Polen gefahren. Es war einfach genial und wir haben viele nette Leute getroffen und kennen gelernt.
In der Mongolei gabs dann nach einigen vergeblichen Versuchen auch ein Treffen mit Klaus, hier als Klausmong unterwegs.
Viel spaß beim Lesen :D
Benutzeravatar
DrWolle
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.06.2014 10:47

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon klausmong1 » 08.03.2016 12:26

Das lesen von DrWolles Bericht kann ich nur empfehlen.

Ziemlich gut 8) 8)
Zuletzt geändert von klausmong1 am 10.03.2016 00:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1011
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon DrWolle » 09.03.2016 09:46

Danke Klaus,
für so ein Feedback lohnt sich das Schreiben :lol: Aber gleiches gilt auch für Deine Berichte, sehr lesenswert!
Benutzeravatar
DrWolle
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.06.2014 10:47

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon Paul63 » 11.08.2016 12:24

Hallo,

sehr guter Bericht, tolle Bilder, super Tour!!!!

Gruß
Paul
Paul63
 
Beiträge: 29
Registriert: 27.12.2014 17:00

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon DrWolle » 16.08.2016 09:43

Danke Paul, schön dass ich Dich gut unterhalten konnte :D
Benutzeravatar
DrWolle
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.06.2014 10:47

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon scooter » 23.08.2016 17:35

Tja, mittlerweile sind fünf Monate vergangen, aber irgendwie bin ich immer noch nicht zu 100 % angekommen. Jedes Mal, wenn ich mich mit dem Bericht oder den Fotos beschäftige packt mich die Sehnsucht. Aber erst einmal gilt es wieder ein paar Jahre zu arbeiten, um genügend Zeit anzusparen, ... :winken:

Ich erlaube mir aus Deinem Beitrag obiges zu zitieren, es spricht mir aus der Seele. Ich habe Deine Beiträge in einem durchgelesen, mit arbeiten war heute nix!

Wer einmal mit dieser Art zu Reisen angefangen hat kommt davon nicht wieder los. Es ist auch wieder schön zu Haus zu sein, aber nach 14 Tagen fängt das Kribbeln wieder an. Und da meine "Barbara" immer selbst mitfährt ist die Überlegung schon da hier alles abzubrechen und nur noch auf Urlaub nach Haus zu kommen. Aber was passiert wenn man einmal rum ist??????? :cry:
Benutzeravatar
scooter
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2013 13:34
Wohnort: Osterode/ Harz

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon klausmong1 » 23.08.2016 21:21

Ich hab festgestellt, nach der Reise ist vor der Reise.

Wenn man mal infiziert ist....... :mrgreen:
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1011
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon DrWolle » 24.08.2016 09:06

Tja, so ist es tatsächlich!
Es sagt sich zwar einfach, mal Alles loszulassen und auf die richtig große Reise zu gehen, aber ab einem gewissen Alter ist man dann doch zu fest verwurzelt. Aber für ein paar Monate geht immer. Bin wieder dabei Zeit und Geld anzusparen :D

@Scooter, danke für das tolle Feedback :)
Benutzeravatar
DrWolle
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.06.2014 10:47

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon stefanowitsch » 24.08.2016 21:36

Hab auch mit viel Freude den Reisebericht gelesen. Bekomme Fernweh! :oops:

Hast Du auf Deiner Reise keine Ausfälle am Montana gehabt? Meines wurde schon zweimal gegen ein Neues getauscht!

Stefan
Benutzeravatar
stefanowitsch
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.04.2011 08:03
Wohnort: Amstetten

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon mecky250 » 27.08.2016 11:38

Hallo,
habe Deinen Reisebericht mit vergnügen gelesen und vieles kam mir bekannt vor. Habe 2014 die Tour quer durch Russland gemacht und bin von dem Land begeistert. Die Weite der Landschaft und die Entfernungen sind für jemanden der nicht da war , unbegreiflich. Mach weiter solche Reisen, es lohnt sich. Heuer bin ich rund ums schwarze Meer gefahren, auch diese Tour war sehr interessant. Viel Spaß noch bei Deinen weiteren Reisen.

Bist Du nächste Woche beim MRT in Gieboldehausen ?
Ich bin da.
Gruß
Hartmut
www.transalpfahrer.de
mecky250
 
Beiträge: 63
Registriert: 25.08.2013 10:12

Re: Roads to Siberia 2015

Beitragvon DrWolle » 29.08.2016 16:14

Moin Hartmut,
das wird dies Jahr leider nix mit dem MRT. aber nächstes Jahr hoffentlich :-)
Und schön, dass Dir unser Abenteuer gefallen hat.
Benutzeravatar
DrWolle
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.06.2014 10:47


Zurück zu Fernreisen (außerhalb Europas)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste