Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

gerade in Pechsträhne

Probleme unterwegs? Wir versuchen zu helfen!

gerade in Pechsträhne

Beitragvon Onyxos » 24.08.2018 02:15

allerdings gibts schlimmeres....
wegen Taifuns im Japanischen Meer Flugausfälle und Umleitungen.
Wollten eigentlich nach Tokio.
Nach bald 24 Stunden herumwartens in Daegu Südkorea Zwischengelandet.
In der dortigen Gepäckkontrolle muss im Scannertunnel mein Smartphone herausgefallen sein.
Jedenfalls bemerke ich erst beim Abflug dass es nicht mehr da ist.
Von Tokio aus Flughfen Daegu telefoniert. Lost and found. Ja, Handi ist hier.

Hat jemand einen Tip wie ich es nach Tokio bekomme?
Werde 10 Tage in Japan bleiben. Danach weiter Australien?

Selbst wieder zurückfliegen würde mich 250 Euro und 2 Tage Zeit kosten.
Kurrier, ein Bekannter ders holen kann und schickt usw.?
Handi nicht von Wert. Mit Code gesperrt.
Aber drin Simcard mit Konten gekoppelt. Memorycard mit Reisebildern der letzten 3 Monate.

Unsere bisherige Reise hier

www.dumidum.jetzt
Onyxos
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.01.2014 16:45

Re: gerade in Pechsträhne

Beitragvon dä Jetriebene » 24.08.2018 07:57

Adresse in Japan an die Leute dort geben. Frag mal einen der Japaner, mit denen du Kontakt hast.


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 593
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: gerade in Pechsträhne

Beitragvon pip » 24.08.2018 19:19

Onyxos hat geschrieben:[...]Handi nicht von Wert. Mit Code gesperrt.
Aber drin Simcard mit Konten gekoppelt. Memorycard mit Reisebildern der letzten 3 Monate.


(Editiert): Zum Verschicken vorher den Akku entfernen lassen, sonst wird es richtig kompliziert. Dank Lithium Batterie ist das Handy sonst Gefahrgut, darf nur in reinen Frachtmaschinen (also keine Kombis) transportiert werden etc. DHL & Co werden das Paket nicht ohne Weiteres annehmen.
Reiseberichte: Island, Marokko, Balkan. Fotos
Benutzeravatar
pip
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.07.2009 18:31
Wohnort: Karlsruhe

Re: gerade in Pechsträhne

Beitragvon olli23 » 24.08.2018 21:35

Ein Handy per Post zu verschicken, ist kein Problem. Die Akkukapazität ist nicht hoch genug um als CAO (Cargo Aurcraft Only) durchzugehen.

Gruß,

Olli
olli23
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.06.2016 17:26
Wohnort: bei Bielefeld

Re: gerade in Pechsträhne

Beitragvon pip » 24.08.2018 22:30

olli23 hat geschrieben:Ein Handy per Post zu verschicken, ist kein Problem. Die Akkukapazität ist nicht hoch genug um als CAO (Cargo Aurcraft Only) durchzugehen.


Hierzulande findet man bspw. Versandbestimmungen, die von Ausnahmen bei kleinen Akkus, die FEST eingebaut sind, reden.Ich bin kein Fachmann und kenne insbesondere die nationalen Regelungen bei ihm vor Ort nicht, aber zumindest sollte vorher geklaert werden, ob es Probleme gibt.

Vor einiger Zeit hatte jemand versucht, ein Handy aus den US nach Deutschland zu verschicken. Die Post (US Postal) weigerte sich, und es waere nur teuer ueber einen Paketdienst gegangen. Der OP redet von einem Billighandy ...
Reiseberichte: Island, Marokko, Balkan. Fotos
Benutzeravatar
pip
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.07.2009 18:31
Wohnort: Karlsruhe

Re: gerade in Pechsträhne

Beitragvon Onyxos » 25.08.2018 01:16

Danke für eure Tips!

Es zeichnet sich Lösung ab.

Die Fluggesellschaft will dafür sorgen es von lost&found in Daegu nach lost&found Narita/Tokio zu bringen.
Eine gute Woche bleiben wir eh noch in Japan. Und vor dem Weiterflug hole ich es.
Da kann ich es dann nach den üblichen Formalitäten übernehmen.

Muss noch ein Lob loswerden! Die Fluggesellschaft ist die t‘way.

Das Handy selbst hat keinen besonderen Wert. Die sim- und memorycard zurückzubekommen hätten mir auch gereicht.

Hoffe Pechsträhne jetzt beendet. Beim wiederholten scannen und kopieren meines Passports an Grenzen und in Hotels ist eine Ecke abgebrochen. In Japan prompt Einreise-Probleme bekommen. Musste versprechen mich bis zur Ausreise um neuen Pass zu kümmern. Botschaft eingeschaltet. Scheint auch zu klappen.

hier gehts weiter
www.dumidum.jetzt
Onyxos
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.01.2014 16:45

Re: gerade in Pechsträhne

Beitragvon BergiChris » 31.08.2018 13:30

Liest sich doch gut was du schreibst. Wünsche dir noch viel Erfolg und schöne Momente auf deiner Resie. :)
BergiChris
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2018 13:31


Zurück zu Probleme unterwegs, Sicherheitstipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast