Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon muthoka » 21.02.2018 22:48

Bild
Wie geht es weiter mit Herbert Schwarz ohne Touratech?

Ich sprach mit Herbert über seine Geschichte mit dem Schwarzwälder Motorradausrüster und wie es nach der Insolvenz weitergeht. 1990 gründete er diese Firma, die mittlerweile aus der Motorradreiseszene nicht wegzudenken ist. Er selbst hat auf unzähligen Fernreisen die Produkte getestet, fotografiert und den Traum vom Abenteuer auf zwei Rädern gelebt. Um so erschreckender war es, als im Sommer 2017 Touratech in die Insolvenz ging. Seit Anfang 2018 hat das Unternehmen einen neuen Geschäftsführer und Herbert ist raus. In der Sendung erzählt er, was es heisst, die eigene Firma zu verlieren. Doch er hat schon neue Pläne für die Zukunft. Es wird wieder um Motorradabenteuer gehen.
Hier ist das Interview als Podcast:
https://pegasoreise.de/pp99-herbert-schwarz/

Viel Spaß beim Hören!
Zuletzt geändert von muthoka am 13.10.2018 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Der Motorradreise-Podcast
http://www.pegasoreise.de
Benutzeravatar
muthoka
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2008 20:09
Wohnort: Essen

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon Blindschleiche » 22.02.2018 09:47

Wieder ein guter Pegaso Podcast mit einem spannenden und aktuellen Interview/Thema.
Bin gespannt was die Zukunft bringt, sowohl bei Herbert Schwarz als auch bei Touratech.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 314
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon bug » 22.02.2018 17:55

das Interview wird ja gerade im GS-Forum heiß bis hitzig diskutiert
schönen Gruß aus HH

Barbara und Gerd
Benutzeravatar
bug
 
Beiträge: 141
Registriert: 08.04.2010 09:47
Wohnort: Hamburg

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon klausmong1 » 22.02.2018 18:45

oh ja :mrgreen:
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1242
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon franz_99 » 23.02.2018 11:38

Und da fängt hier auch noch jemand mit dem Pleitier an
Benutzeravatar
franz_99
 
Beiträge: 45
Registriert: 07.08.2017 10:03
Wohnort: Oldenburger Land

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon dä Jetriebene » 23.02.2018 16:18

Ach, ist das jetzt schon ausgemacht das es H.Schwarzes Schuld war? Wohl eher nicht. . .


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 674
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon franz_99 » 23.02.2018 17:17

Wer war da denn bei Teuertech Gf? Und Eigner?
Benutzeravatar
franz_99
 
Beiträge: 45
Registriert: 07.08.2017 10:03
Wohnort: Oldenburger Land

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon klausmong1 » 23.02.2018 17:33

franz_99 hat geschrieben:Wer war da denn bei Teuertech Gf? Und Eigner?



Das war eine AG, und die hatte 3 Vorstände, die alle zu gleichen Teilen entscheidungsberechtigt waren.

Also wenn, dann haben das alle 3 Vorstände gemeinsam zu verantworten.

Nur das H.S. noch mit seinem Privatvermögen haftet, während die Anderen versorgt sind.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1242
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon Andyw » 23.02.2018 21:51

Grüßgott miteinander,
da kann ich Klaus nur Recht geben! Lasst den guten Herbert in Ruhe - er hat eine Marke geschaffen, in einem Maße das kaum vorstellbar war. Er hat ebenso Träume geschaffen und einen Lifestyle der sehr viele Motorradreisende ergriffen hat. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es so weitergeht wie bislang, letztdendlich war es eine Marke zum anfassen auf Augenhöhe. Gerne denke ich an die Travel-Events und an vieles andere. Natürlich wurde Zubehör produziert das man nicht unbedingt braucht - aber alles im allen auch viel sinnvolles von der Stange (Gepäcksysteme, Koffer,...).
LG Andy
Benutzeravatar
Andyw
 
Beiträge: 104
Registriert: 07.05.2009 11:32
Wohnort: Bisingen-Thanheim

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon NightAlp » 23.02.2018 23:03

Guude,

da kann ich Andy nur zustimmen und wem der Kram von TT nicht gefällt oder zu teuer ist, der braucht es ja auch nicht kaufen .

Gruß Juergen
Benutzeravatar
NightAlp
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.05.2013 18:25

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon dä Jetriebene » 24.02.2018 19:34

Als Aussenstehender hab ich nur mitbekommen, das TT "zu schnell" gewachsen ist und wohl zu spät und zu langsam erweitert wurde. Dann noch dadurch Probleme bei den Lieferungen. . .

Aber wenn man immer alles vorher wissen würde. . .

Pech. Laut dem neuen Investor wollten die anderen Beiden nicht mit H.Schwarz und der wohl nicht mit denen. Da wird es wohl vorher ordentlich gefunkt haben. Schade drum. Aber so ist das Leben.

Viel Erfolg wünsch ich aber sowohl TT, als auch H.Schwarz.


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 674
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon mic_schaf » 25.02.2018 16:51

In der Ausgabe 61 von motorradreise.tv gibt es ein Interview mit dem neuen CEO von Teuertech. Mann sollte immer beide Seiten anhören.

https://youtu.be/VfFLixZ3uHg

Herbert Schwarz hat in der Vergangenheit viele Motorrad-Reisende mit TT-Equipment unterstützt, ebenso verschiedene Events wie MRT oder HU.
Damit hat er sich natürlich viele Freunde geschaffen (gekauft??) und die halten jetzt natürlich zu ihm. Wenn ich eine TT Jacke für 1.000€ für Lau auf der Garderobe hängen hätte, würde ich das auch machen... :wink:

Die neuen Geschäftsführer von TT werden sich anders im Markt positionieren und (ich glaube) die Zeiten von großzügigem Sponsoring sind vorbei. Jetzt regiert der Rotstift! Dabei war das Ausrüsten von medial aktiven Motorrad-Reisenden eine seiner cleversten Ideen. Jeder "Eiskaffee-Biker", der was auf sich hält, fährt mit dem ganzen TT Geraffel, Kombi und Schubert-Helm, damit er einen auf authentischer Wüsten-Held machen kann...
Selbst wenn er noch nie wo war, oder seine Kiste per Spedition oder Anhänger spazieren fährt "wir schicken unsere Reise-Motorräder per LKW und fliegen mit Air Berlin hinterher"!

Herbert Schwarz wird (denke ich) mit den demnächst zahlreichen "frei gesetzten" TT-Mitarbeitern eine neue Firma gründen und sicher auch eine Marktlücke finden. Denn er kennt sich gut aus und Verkaufen kann er auch...

Ich wünsche ihm jedenfalls viel Erfolg.
mic_schaf
 
Beiträge: 315
Registriert: 05.09.2010 23:03

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon klausmong1 » 25.02.2018 21:09

Also nicht nur Motorradfahrer die nur zur Eisdiele fahren haben Touratech Sachen.

Ebenso hat man nicht 1000 Euro Jacken für lau daheim, sondern wenn Sponsoring dann heißt das das man Rabatt bekam, meines Wissen um die 20%. Ich kenne da nämlich ein paar !!
Mag es Einzelne geben die etwas mehr hatten, aber da war es dann.

ich finde es immer so negativ wie Du hier über Leute herziehst die Du nicht kennst und wo Du nicht weißt warum wer sowas kauft.

Für dich sind es dann sofort "Eiskaffee Biker " und "authentische Wüsten Helden"

(... Text von Moderator entfernt ...)
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1242
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon Blindschleiche » 26.02.2018 09:26

Wollen wir mal beim Thema bleiben.

In der Ausgabe 61 von motorradreise.tv gibt es ein Interview mit dem neuen CEO von Teuertech. Mann sollte immer beide Seiten anhören.

https://youtu.be/VfFLixZ3uHg

Danke für den Link zum Video, sicherlich ist es gut, beide Seiten dieser Geschichte zu kennen.

Wobei,... kennen wir die wirklich? Es sind beides Interviews zu denen die Befragten sich sicherlich Zeit genommen haben sich vorzubereiten und die Antworten jeweils so gewählt sind, dass man selbst gut da steht. Ganz ehrlich, wer hat sich schon selbst in die Pfanne.
Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen.

Wie es weitergeht wird wohl die Zukunft zeigen... wir können das nur erraten.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 314
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Herbert Schwarz - Abschied von Touratech

Beitragvon Axel » 26.02.2018 11:26

mic_schaf hat geschrieben:Herbert Schwarz hat in der Vergangenheit viele Motorrad-Reisende mit TT-Equipment unterstützt, ebenso verschiedene Events wie MRT oder HU.
Damit hat er sich natürlich viele Freunde geschaffen (gekauft??) und die halten jetzt natürlich zu ihm. Wenn ich eine TT Jacke für 1.000€ für Lau auf der Garderobe hängen hätte, würde ich das auch machen... :wink:

Ich kenne einige die von ihm Produkt günstiger, sprich Prozente, bekommen haben. Alle haben bei TT angefragt und nicht Herbert Schwarz bei denen. Also hat er sich keine Freunde gekauft. Vielleicht lag es an seiner sozialen Einstellung und er wollte Motorradreisende unterstützen.

Ich habe keine TT-Jacke weder für lau noch bezahlt im Schrank hängen. Trotzdem finde ich es schade, dass die Firma TT diesen Weg gehen musste.


mic_schaf hat geschrieben: Jeder "Eiskaffee-Biker", der was auf sich hält, fährt mit dem ganzen TT Geraffel, Kombi und Schubert-Helm, damit er einen auf authentischer Wüsten-Held machen kann...
Selbst wenn er noch nie wo war, oder seine Kiste per Spedition oder Anhänger spazieren fährt "wir schicken unsere Reise-Motorräder per LKW und fliegen mit Air Berlin hinterher"!

Ironie an:
Mit welcher Spedition hast du dein Motorrad nach Equador bekommen? Ach du hast noch nicht einmal verschifft? Was bist du denn für einer? Fliegt nach Equador und kauft sich vor Ort ein Motorrad!
Was ist der Massstab für eine Reise und wer legt den fest? Wer darf über andere Reisende urteilen und warum? Weil du nur in Equador und in Europa gereist bist, bist du kein richtiger Reisender? Wohin muss ich reisen, damit ich mir TT-Teile ans Motorrad schrauben darf? Oder reicht für Europa auch SW-Motech? Muss es unbedingt eine Enduro sein oder kann man auch mit Straßenmotorrädern reisen z.B. eine XJ600 oder FJ1200? Darf ich sie nach einen Umbau RTW-Umbau nennen?
Ironie aus.

Man wirft nicht mit Steinen nach anderen wenn man selbst nicht perfekt ist.
Axel
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Duisburg

Nächste

Zurück zu Anregungen, Kritik, Treffen ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast