Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Krankenversicherung, aktuelle Tipps?

Absicherung für den Fall der Fälle

Krankenversicherung, aktuelle Tipps?

Beitragvon Alex_SA » 27.02.2009 11:42

Hallo zusammen,

also dem Unterfangen (TransAfrika 2009) steht seitens meines Arbeitgebers nichts mehr im Wege.
Ich bekomme 2 Monate unbezahlten Urlaub und die darueber hinaus notwendige Zeite als "Gleitzeit".

jetzt zur Krankenversicherung. Da mein Arbeitgeber fuer diesen Zeitraum (Sept/Okt.) nichts mehr zahlt muss ich diesen Anteil selber tragen.
Da ich private versichert bin, waere das verschmerzbar. Aber gibt es noch andere, guenstigere Alternativen?
Als Student habe ich immer solche Auslandskrankenversicherungen abgeschlossen. Waere sowas fuer einen solchen Trip auch eine Option?

Vielen Dank fuer Eure Tipps, Alex
Alex_SA
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.12.2008 16:49
Wohnort: Suedafrika

Beitragvon cuqui » 27.02.2009 12:54

Hallo Alex,

sprich mal mit Deiner Krankenkasse, ggfs. kannst Du den Vertrag für den angestrebten Zeitraum ruhen lassen. Bezahlst dann eine Anwartschaftsprämie mit der Du absicherst wieder (zu gleichen Konditionen) aufgenommen zu werden. Die ist aber deutlich geringer als die normale Versicherungsprämie. Dann z.B. beim ADAC eine Langzeitreisekrankenversicherung (was ein Wort....) abschliessen. Sind zumindest die günstigsten die wir gefunden haben (mit dem Leistungsprofil auf das es uns ankam).

Gruss
Marcus
cuqui
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2008 21:00

Beitragvon Alex_SA » 27.02.2009 15:00

Hi Marcus,

genauso wuerde ich es machen.
Ich habe momentan fuer mein Krankenversicherung eine Anwartschaft da hier in Suedafrika mein Arbeitgeber fuer mich sorgt.
Was kostet denn diese Versicherung beim ADAC?

- 3 Monate
- inklusive Ruecktransport nach D im Ernstfall

Danke, Alex
Alex_SA
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.12.2008 16:49
Wohnort: Suedafrika

Beitragvon cuqui » 28.02.2009 10:29

Hallo Alex,

ist nach Alter gestaffelt und ob Du Mitglied bist. Aber zwischen 27 und 66 Jahren ohne Mitgliedschaft kommst Du bei 108 € raus (für 3 Monate).

Weitere Details unter ADAC.de :wink:

Gruss, Marcus
cuqui
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2008 21:00

Beitragvon JanN » 28.02.2009 14:42

Moinsen,

es ist auch zu üerlegen keine Anwartschaft zu bezahlen und sich nach der Rückkehr arbeitslos zu melden. Damit rutscht man automtisch wieder in die gesetzliche Krankenversicherung und spart sich Geld.

Zudem hat sich in Bezug auf die Aufnahmenregelungen bei Kassen mit der letzten Reform auch einiges geändert. Sie müssen Rückkehrer glaube ich wieder aufnehmen. Genaues weiß ich hierzu aber auch nicht.

Gruß,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 232
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Beitragvon Alex_SA » 01.03.2009 19:16

Hi,

das waere aber ok fuer 3 Montate Versicherungsschutz. Mir waere wichtig, ob auch das Ausfliegen nach Deutschland damit abgedeckt waere. Und kann ich die versicherung auch von hier aus abschliessen (Suedafrika)

Gruss, Alex
Alex_SA
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.12.2008 16:49
Wohnort: Suedafrika

Beitragvon Alex_SA » 25.03.2009 09:42

Hallo,

ich habe gerade mit dem ADAC telefoniert. Sind ja schon billig. Aber es wird verlangt, dass der Vertrag in Deutschland abgeschlossen wird. Und gultig wird der erst am Tag der Ausreise. Ich komme aber nicht noch einmal nach D.

Tipps?

Gruss, Alex
Alex_SA
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.12.2008 16:49
Wohnort: Suedafrika


Zurück zu Kranken- und andere Versicherungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast