Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Grüne Versicherungskarte - Hilfe

Absicherung für den Fall der Fälle

Grüne Versicherungskarte - Hilfe

Beitragvon Sea » 29.01.2009 17:19

Wer kennt sich aus? Da ich im Frühjahr nach Albanien fahren will, habe ich mal meine grüne Versicherungskarte angeschaut. Albanien steht drauf, da ich aber auch nach Montenegro und/oder Mazedonien rein schauen will, wollte ich mich bei meiner Versicherung nochmals informieren. Mir wurde gesagt, dass ich in Mazedonien auch versichert bin. Aber dass Montenegro nicht im grünen LÄnder Abkommen ist und ich mich an der Grenze versichern muss. Kann das sein?
Letztes Jahr war ich in Kroatien und bin dann bis nach Kotor gefahren . An der Grenze wollte niemand etwas sehen und ich hatte auch angenommen ich bin versichert. Jetzt bin ich verunsichert.Wer weiß da Bescheid
LBG Änschel
Sea
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.11.2008 15:02
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Ralf&GS » 30.01.2009 18:01

Hi Änschel,
das mit "versichert - nicht versichert - verunsichert" ist ein nettes Wortspiel, aber Spaß beiseite: neulich gab es im Forum schon mal eine andere Anfrage bezügl. der Grünen Versicherungskarte. Für mich kam dabei heraus, dass je nach Versicherer durchaus ein unterschiedlicher Geltungsbereich vorliege kann. Es gibt also wohl nicht "die" Grüne Versicherungskarte.
Insofern musst du vielleicht wirklich an der Grenze eine Versicherung abschließen - aber das sollte eigentlich auch nicht so teuer sein.

Solltest du in einem Automobilclub sein, dann schick denen doch mal ne mail. Bei meinem Club bekomme ich immer eine gute Auskunft!
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 695
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon Motorradnomaden » 31.01.2009 09:57

Hallo,

wir fuhren im Sommer auf dem Weg nach Hause durch die alten Staaten von Jugoslawien.
Unsere grüne Versicherungskarte galt in allen Ländern, ausser im Kossovo.
Diese Land ist ja noch ziemlich neu und konnte somit noch keine Verhandlungen mit anderen Ländern führen, zumal es nicht von allen anerkannt wird.
An der Grenze zum Kossovo MUSSTEN wir eine Versicherung abschliessen, die aber auch nicht so teuer war. Ich glaube 10 oder 20 Euro für 4 Wochen.

Es ist aber definitiv enorm stark von den Versicherugen abhängig, welche Staaten und Länder mitversichert sind.
Am besten mal auf die eigene grüne Versicherungskarte schauen und evtl. mit der eigenen Versicherung mal in Kontakt treten und eine neue beantragen.

Alles was durchgeXt ist, ist nicht versichert!!!
Ach ja, in Albanien verlangte man damals Strassenbenutzungsgebühr. Die war aber auch nicht teuer!
Angeschlagen waren die Preise je nach Fahrzeug mit offiziellen Plakat am Grenzhäuschen.
Viele liebe Grüße
:-)
Ralf & Eva

http://www.Motorradnomaden.de

around the world on 2 motorbikes
Benutzeravatar
Motorradnomaden
 
Beiträge: 227
Registriert: 06.02.2003 12:26
Wohnort: Krefeld - Niederrhein

Grüne Versicherungskarte

Beitragvon Sea » 31.01.2009 16:21

Tatsache ist, dass ich trotz grüner Versicherungskarte an der Grenze zu Montenegro eine Versicherung bezahlen darf, wenn man es für nötig hält.
Dann lass ich mich überraschen. Danke für eure Antworten.
LBG Änschel
Sea
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.11.2008 15:02
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Ralf Kiefer » 01.02.2009 02:14

Änschel hat geschrieben:Tatsache ist, dass ich trotz grüner Versicherungskarte an der Grenze zu Montenegro eine Versicherung bezahlen darf, wenn man es für nötig hält.

Warum ist das eine Tatsache?

Wir sind im Juli/August 2008 mit den Moppeds von Bosnien über Kroatien und Montenegro nach Albanien, von dort ein paar km durch Mazedonien und wieder zurück nach Albanien und die anderen Länder. Wir haben lediglich in Albanien die veraltete(!) 1-Oiro-"Einreisegebühr" bezahlt, an jeder Grenze die Grüne Karte vorzeigen müssen[1] und nirgends eine lokale Versicherung abschließen müssen. Vielleicht hat's daran gelegen, daß die Grünen Karten relativ neu waren, denn immerhin ist der Staat Montenegro noch nicht so alt und nicht mal unbedingt auf allen neuen Grünen Karten bereits enthalten. Vergiß nicht die "Befindlichkeiten" der ehemaligen Jugoslawen, wenn es um ihren jeweiligen neuen Staat geht.

Besorg Dir eine aktuelle Grüne Karte!

Gruß, Ralf

[1] Wer die Kennzeichen der Fahrzeuge in diesem Teil der Welt, insbesondere in Albanien sieht, erkennt sofort den Grund für die Kontrolle der Versicherung. In Albanien sind uns deutsche Kurzzeitkennzeichen in Mengen begegnet, die auffällig sind. Ungefähr genauso auffällig die Datumsangaben darauf: AFAIR das älteste war von 2001. Genauso auffällig sind in .al auch US-amerikanische Kennzeichen. Ich war nicht überzeugt, daß die echt waren. Aber die lokale Rennleitung hat‘s eher nicht gestört.
Ralf Kiefer
 
Beiträge: 179
Registriert: 07.09.2005 12:42

Beitragvon Ralf&GS » 01.02.2009 09:59

Ralf schreibt:
Aber die lokale Rennleitung hat‘s eher nicht gestört.


So ist es, genau so ist es... :lol:

Spaß beiseite: Ralfs Beitrag über Kurzzeitkennzeichen und ihr Verfallsdatum im Wandel der Zeiten lässt bei mir den einen oder anderen Zweifel an "real existierenden Versicherunsverträgen" aufkommen...

Gäbe es "vor Ort" für uns Touries eigentlich auch Kurzzeit-Vollkasko-Versicherungen? Oder werden solche Policen aus "motorsportlichen Gründen" auf dem Balkan erst gar nicht angeboten?

Wer kennt sich aus???
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 695
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon rainman GS » 05.03.2009 23:14

Hallo zusammen,

sorry, wenn ich den Beitrag hier für eine eigene Frage "missbrauche" ;-)

Ich habe bei meiner Versicherung (R&V) für meine Marokkotour eine grüne Versicherungskarte bestellt. Jetzt steht da drauf, dass nur die Haftpflicht für die aufgeführten Länder gilt. Ist natürlich nicht das, was ich mir erhofft habe. Schließlich zahle ich ja auch für die Teilkasko.
Ich werde mich mal wieder mit denen in Verbindung setzen müssen.
Ich würde aber gerne eure Erfahrungen mit euren Versicherungen hören. Ist der außereuropäische Bereich generell von der Teilkasko ausgeschlossen, oder ist das versicherungsspezifisch?

Wäre schön, wenn ihr mir was dazu schreiben könntet.

Schon mal vielen Dank.

Gruß
Uwe
rainman GS
 
Beiträge: 61
Registriert: 02.01.2008 19:48
Wohnort: 66763 Dillingen


Zurück zu Kranken- und andere Versicherungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron