Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

ADAC-SCHUTZBRIEF -NUR 45 TAGE GÜLTIG-

Absicherung für den Fall der Fälle

ADAC-SCHUTZBRIEF -NUR 45 TAGE GÜLTIG-

Beitragvon Oldie » 29.01.2007 18:31

xxxx
Zuletzt geändert von Oldie am 07.04.2016 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Oldie
 
Beiträge: 226
Registriert: 28.11.2006 09:09

Beitragvon advi » 29.01.2007 19:42

Danke für die Info!

Und.... gute Besserung!
Grüssle
Frank
en Schwoab, der auch hochdeutsch kann :)
advi
 
Beiträge: 68
Registriert: 22.11.2005 09:40
Wohnort: Stuttgart Flughafen

ADAC-Schtzbrief ausserhalb Europas

Beitragvon gabyg » 15.04.2008 16:39

Hallo,

weiß jemand von Euch, dass der ADAC- Schutzbrief und Plus-Mitgliedschaft ausserhalb Europas tatsächlich 45 Tage lang gültig ist? Und heisst "ausserhalb Europas" dann in dem Fall soviel wie "weltweit"? Ich finde dazu in meinem kleinen ADAC-Helft nichts.

Danke und viele Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
gabyg
 
Beiträge: 67
Registriert: 10.06.2007 21:08

Re: ADAC-Schtzbrief ausserhalb Europas

Beitragvon anju » 15.04.2008 18:32

gabyg hat geschrieben:Hallo,

weiß jemand von Euch, dass der ADAC- Schutzbrief und Plus-Mitgliedschaft ausserhalb Europas tatsächlich 45 Tage lang gültig ist? Und heisst "ausserhalb Europas" dann in dem Fall soviel wie "weltweit"? Ich finde dazu in meinem kleinen ADAC-Helft nichts.

Danke und viele Grüße
Gabriele


Der gilt 45 Tage ab Verlassen Deutschlands (nachweisen durch e.g. Passtempel, Tankquittungen o.ä.). Und er gilt nur innerhalb Europas (bis Ural) und Mittelmeeranreinerstaaten.
Habe mich gerade gestern nochmal schlau gemacht und dann eine Langzeitreiseversicherung abgeschlossen. Fahrzeugrückholung gibt es ausserhalb obiger Grenzen keine - evtl wäre noch eine Rechtschutz- und Unfallsversicherung sinnvoll, aber muss man halt selbst mit dem schon vorhandenen Schutz abgleichen...


Andreas
Benutzeravatar
anju
 
Beiträge: 301
Registriert: 04.09.2005 16:20
Wohnort: Isernhagen

Beitragvon Friedhelm » 15.04.2008 19:27

mit den 45 Tagen kann ich bestätigen. Habe gerade mit denen telefoniert.
Darüber hinaus gilt die Plusmitgliedschaft bis Kasachstan. Einschliesslich Kaukasus (*hurra*). Also bis im Westen des Kaspischen Meeres.
ciao
Friedhelm
Африка Твин
Benutzeravatar
Friedhelm
 
Beiträge: 415
Registriert: 21.01.2005 03:41
Wohnort: Dortmund

Warum immer ADAC..?

Beitragvon Ralf&GS » 15.04.2008 19:46

Hi zusammen,
ich bin seit vielen Jahren Mitglied im ARCD - das war früher ein Automobilclub nur für den öffentlichen Dienst, aber heute kann jeder Mitglied werden.

Ich kann den Service des ARCD in puncto Schutzbiefleistungen (die sind bei Mitgliedern im Beitrag inklusive!) sowie Routenausarbeitungen (1x pro Jahr mit tollen Markenkarten und -Reiseführern kostenlos!) nur empfehlen. Nach einem Autounfall in Frankreich (vor vielen Jahren) und einem Motorradunfall in Deutschland (vor einigen Jahren) bekam ich völlig problemlos alle Kosten ersetzt. Der Schutzbief ist echt gut. Ich bin der Meinung, dass Schutzbriefleistungen auch uneingeschränkt im außereuropäischen Ausland gelten. Wer sich dafür interessiert, kann ja mal nachfragen bei: www.arcd.de
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 685
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Rültigkeitsbereich ADAC Plus

Beitragvon bmwdixi » 16.04.2008 08:14

Das mit dem Gültigkeitsbereich ( Mittelmeeranrainerstaaten ) muss definitiv falsch sein. Ich habe mir im Janur 2007 über den ADAC einen Ersatzreifen in den Oman ( und der Oman liegt bekanntlicherweise nicht am Mittelmeer oder auf dem Weg dorthin ) einfliegen lassen - ich hatte nach 1.500km einen dollen Reifenschaden - einen ca. 5 cm Riss der durch die Karkasse durch ging. UPS hätte etwa 440 EURO reine Frachtkosten gekostet, beim ADAC nix, außer das ich hinterher die Kosten für Reifen und Schlauch zurück erstattet habe!!!

Gruß Dixi
Benutzeravatar
bmwdixi
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: 09579 Borstendorf

Beitragvon Carlo » 16.04.2008 10:35

Seit Teile der Bundeswehr zum Heimatschutz in Afghanistan, Somalia usw. sind, ist das Mittelmeer etwas großzügiger gefasst - SCNR :shock:

BTW1: Vielleicht wussten die nicht, wo der Oman genau liegt ;-)

BTW2: Ich weiß, wo im Oman ein Satz Reifen, 90/90-21, 140/80-18, vergraben liegt ...

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon bmwdixi » 16.04.2008 11:32

Carlo hat geschrieben:BTW2: Ich weiß, wo im Oman ein Satz Reifen, 90/90-21, 140/80-18, vergraben liegt ...

Ciao Carlo


Der 140/80-18 hätte mir auch ohne Profil nicht viel genutzt,
ich habe hinten 130/80-17. Wo bei das Hauptproblem die 17 gewesen wäre.
Ich habe nämlich in Mucat bei einem Harleydealer einen "normalen" nicht Niederquerschnittsreifen 4.6X17 grobstollig Made in Korea bekommen, da ließ sich das Einfliegen des Ersatzes aber nicht mehr canceln. Da sind mir letztes Jahr in Rumänien aber dann die Profilblöcke um die Ohren geflogen ( http://dixi.charlie247.server4you.de/20 ... Reifen.htm ).

Gruß Dixi
Benutzeravatar
bmwdixi
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: 09579 Borstendorf

Beitragvon RDThorsten » 17.04.2008 19:28

Wenns der ADAC nicht hergibt, schaut doch einfach mal in Eure Versicherungspolice! Bei den meisten Versicherern sind fast Identische Leistungen schon in der Haftpflichtversicherung inbegriffen. Das Gilt nicht nur für PKW sonder ach fürs Krad. Der Geltungsbereich sollte allerdings genau definiert sein. Ggf. vom Versicherer bestätigen lassen.

Z.B. hia:

http://www.oeffentlicheoldenburg.de/web ... index.html
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Bild

Bild

Bild
RDThorsten
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.03.2008 13:01
Wohnort: Bad Zwischenahn

Beitragvon Carlo » 18.04.2008 08:54

RDThorsten hat geschrieben:Wenns der ADAC nicht hergibt, schaut doch einfach mal in Eure Versicherungspolice! Bei den meisten Versicherern sind fast Identische Leistungen schon in der Haftpflichtversicherung inbegriffen. Das Gilt nicht nur für PKW sonder ach fürs Krad. Der Geltungsbereich sollte allerdings genau definiert sein. Ggf. vom Versicherer bestätigen lassen.


Ich hatte früher auch den Schutzbrief beim KFZ-Versicherer. Die Leistungen waren nahezu identisch. In der Praxis sah das aber so aus, dass anfallende Kosten, z. B. Abschleppen, Hotelübernachtungen bei Panne/Unfall usw. direkt mit dem ADAC abgerechnet wurden. Beim Mitbewerber der Versicherung musste das Geld immer vorgelegt werden. Auf der italienischen Autobahn durfte mir der KFZ-Versicherer wegen irgendwelcher Bestimmungen auch nicht helfen, ich musste durch Eigeninitiative erst irgendwie von der Bahn runter auf die Landstraße, dann erst konnte mir geholfen werden.

Diese und weitere Erfahrungen brachten mich wieder zum ADAC-Schutzbrief zurück.

Grundsätzlich gilt bei jeder (Schutzbrief-) Versicherung, sich die Bedingungen genau durchzulesen, damit es keine böse Überraschung im Schadensfall gibt. Z. B. Kostengrenze bei Bergung, Fahrzeugwert vs. Rückführungskosten usw.

Versicherungen und Banken teilen bei Sonnenschein Regenschirme aus, sobald es anfängt zu regnen, werden sie wieder eingesammelt ...

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Rültigkeitsbereich ADAC Plus

Beitragvon Oldie » 18.04.2008 19:53

xxxx
Zuletzt geändert von Oldie am 07.04.2016 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Oldie
 
Beiträge: 226
Registriert: 28.11.2006 09:09

Beitragvon GoeDakar » 19.04.2008 11:21

RDThorsten hat geschrieben:.... Ggf. vom Versicherer bestätigen lassen.

Z.B. hia:

http://www.oeffentlicheoldenburg.de/web ... index.html



Ich weiß auch was,
... nämlich `ne Frage!
Wenn ich dem Link folge sehe ich immer das Wort "Kostenübernahme". Wer ORGANISIERT mir denn dann den Krankenrücktransport, wenn ich mir in Libyen oder sonstwo das Bein breche?
Gruß M.
Benutzeravatar
GoeDakar
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Göttingen

Krankenrücktransport

Beitragvon gabyg » 19.04.2008 13:06

GoeDakar hat geschrieben:
RDThorsten hat geschrieben:.... Ggf. vom Versicherer bestätigen lassen.

Z.B. hia:

http://www.oeffentlicheoldenburg.de/web ... index.html

Wer ORGANISIERT mir denn dann den Krankenrücktransport, wenn ich mir in Libyen oder sonstwo das Bein breche?
Gruß M.


...z.B. die ADAC Krankenversicherung, da rufst Du die entsprechende Nummer in Deutschland (ist auf dem krankenversicherungsheft angegeben, habe ich gerade nicht da) an, die organisieren das dann... , allerdings natürlich nur "falls erforderlich"

viele Grüße
Gaby
Benutzeravatar
gabyg
 
Beiträge: 67
Registriert: 10.06.2007 21:08


Zurück zu Kranken- und andere Versicherungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron