Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorradtransport Buenos Aires nach Deutschland

Nach Afrika? Das Darien Gap überspringen? Wie kommt das Mopped nach Kathmandu?

Motorradtransport Buenos Aires nach Deutschland

Beitragvon michasifi » 07.12.2012 22:39

Hallo zusammen!

Ich befinde mich zur Zeit auf Motorradreise von Alaska nach Feuerland und werde diese voraussichtlich Ende Januar 2013 in Buenos Aires beenden. Für diesen Zeitpunkt suche ich noch eine günstige Möglichkeit, um das Motorrad ( oder zwei Motorräder - je nachdem wie sich meine Mitfahrerin entscheidet ) zurück nach Deutschland zu verschiffen. Bis jetzt habe ich nur Dakar Moto gefunden und die bieten nur Flugtransporte an, die natürlich entsprechend teuer sind.

Hat jemand Erfahrung mit Rücktransporten von Buenos Aires oder Tips? Vielen Dank schon mal im Voraus!

Übrigens: Es handelt sich um eine ( oder zwei ) BMW F650 GS, Bj. 2003, 2004. Falls jemand aus Deutschland zufällig für Anfang nächsten Jahres genauso ein Motorrad in Argentinien sucht, wäre ich auch bereit, das Motorrad an einen Deutschen zu verkaufen. Allerdings müsste er/sie es dann unangemeldet fahren, da der TÜV im Mai 2013 abläuft.

Danke und viele Grüße aus Südamerika!
Michael.

http://www.klapperscheese-reloaded.de
michasifi
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.02.2012 14:03

Re: Motorradtransport Buenos Aires nach Deutschland

Beitragvon MathiasH » 08.12.2012 05:14

Hi Micha,

die gleiche Anfrage habe ich zufällig auch vor ein paar Tagen gestellt. Die Diskussion findest du hier: viewtopic.php?f=6&t=5600

Wenn ich noch weitere Angebote zur Luftfracht habe, melde ich mich nochmal.

Viele Grüße
Mathias
Motorradtour von Alaska nach Feuerland. [url]http://panamericana2012.wordpress.com/[/url]
Benutzeravatar
MathiasH
 
Beiträge: 182
Registriert: 23.08.2007 19:33
Wohnort: Wiesbaden

Re: Motorradtransport Buenos Aires nach Deutschland

Beitragvon Norbert_F » 13.12.2012 16:48

Hallo Michael,
vor ein paar Jahren war ich auch Alaska - Feuerland gefahren und hatte von BA zurück verschifft. Dieses hatte ich (wir) mit Hamburg Süd gemacht im Container. Es ging BA-HH. Hamburg Süd hatte damals auch ein Büro dort und alles lief recht gut ab, Preislich war es ganz ok.
Aus Australien hatte ich dann mal Hellmann, einige nahmen Schenker einfach mal die großen Speditionen im Internet durchgehen.
Nur so mal als Tip.
Gruß Norbert
Norbert_F
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2011 06:35


Zurück zu Fähren, Verschiffung und Luftfracht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast