[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4668: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4670: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4671: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4672: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
Das Motorradreiseforum • Thema anzeigen - Motorrad von Wladivostock nach Südamerika
Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Nach Afrika? Das Darien Gap überspringen? Wie kommt das Mopped nach Kathmandu?

Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon Onyxos » 16.08.2018 05:50

Bin seit ein paar Tagen in Wladivostock. Eine coole Stadt übrigens, ein Lifstyle hier!!!

Möchte Motorrad nach Südamerika bringen lassen.
Vor Ende Oktober brauche ich es dort nicht. Somit ist mir Seetransport eh lieber.
Habe 3 Optionen ausfindig gemacht:
Alle über Links/Melnikow bzw seiner Sekretärin Swetlana (die übrigens 1 Jahr in Essen deutsch studiert hat).

Jeden Mittwoch mit der Fähre nach Donhae in SKorea, dieses bereisen und von Seoul aus dann weiterschicken. (als ital. Staatsbürger und in Italien zugelassenm Moto darf ich in SK fahren).

Motorrad mit einem weiteren Interessierten im Container nach Argentinien Buenos Aires.
Der andere ist Argentinier.

Motorrad in Kiste nach Chile S. Antonio.

Weiss jemand wie ich es in Argentinien oder bzw Chile aus Zoll bekomme?
In welchem Land ist es einfacher? Welche Agentur kann das dort in die Hand nehmen?

Danke für Ratschläge!


Wen unsere Reise interessiert

www.dumidum.jetzt
Onyxos
 
Beiträge: 47
Registriert: 20.01.2014 16:45

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon sushi » 16.08.2018 06:08

sushi
 
Beiträge: 221
Registriert: 08.01.2011 21:39
Wohnort: Bern

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon dä Jetriebene » 16.08.2018 14:20

Vorteil San Antonio/Chile, das Büro in dem der Papierkram, 2012, gemacht wurde, ist nicht weit vom eigentlichen Zollhafen entfernt. Sowohl im Büro, als auch beim Zoll, war man sehr hilfsbereit.


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 606
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon JanN » 17.08.2018 11:13

Habe 2011 mein Motorrad in BA aus dem Zoll geholt. Alleine geht es gar nicht. da stellen sich alle quer. Über Schenker habe ich dann eine Agentin vermittelt bekommen, die alles innerhalb von einem Tag erledigt hat... Nebeneffekt: Die Dollarscheine wechselten ziemlich schnell und unspektakulär die Besitzer.. Anders geht es da auch nicht, weil am Ende die Lagergebühren für das Motorrad auch extrem sind. Das Geld gibst Du also sowieso aus und hat mich in BA mehr gekostet als der Transport in einer Kiste von Port Elizabeth, Südafrika, nach BA.

Ich glaube auch nicht, dass es in der Wirtschaftskrise jetzt besser geworden ist und kann nur davon abraten. Zudem ist BA der letzte Hafen an der Küste und wird über Sao Paolo angefahren. Mein Schiff hat die Landung in SP gelöscht und mein Motorrad stand dort über eine Woche im Hafen, bevor ein weiteres Schiff endlich nach BA gefahren ist, was aber wiederum 14 Tage gedauert hat, weil natürlich in montevideo auch noch gehalten wird.


Chile dürfte auch billiger sein, weil du dann nicht durch den Panama Kanal musst.

Gruß,


Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 232
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon Olaf J. » 20.08.2018 08:18

moin
dringende Empfehlung: meide Argentinien per Schiff! Das ist teuer und umständlich! Chile ist chilli, auf Wunsch gebe ich gern einen lokalen Kontakt auf. In Vladivostok wende Dich an

Yuri Melnikov
General Manager
Links, Ltd.
89 Svetlanskaya str., office 312
690001, Vladivostok, Russia
Tel/Fax: +7 423 2221578
Tel: +7 423 2220887
Mobile: +7 902 5243447:
E-mail: ymelnik@links-ltd.com
Web site: www.links-ltd.com

das ist meines Wissens der einzige, der dort weiß was er tut und auch einen Service anbietet. Vor Lesen der Kosten anschnallen, das ist keine günstige Strecke

Save trip
Olaf
Olaf J.
 
Beiträge: 214
Registriert: 20.11.2008 19:07

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon Onyxos » 21.08.2018 05:45

Danke vorläufig für eure Tips!

Das ist es ja gerade.
Der Vorschlag BA kam von LINKS Melnikow.
Ich wollte mich nicht darauf einlassen und bestand auf Chile.
Er sagte darauf, im Netz wird viel geschrieben, er würde die Bedenken mal nicht so ernst nehmen.
Ihm seien konkrete Fälle nicht bekannt. Im nächsten Monat hätte er eine Gruppe mit 16 Bikes für Buenos Aires.
Letztlich bin ich dann halt umgeschwenkt, auch weil dem anderen Motoradfahrer BA auch lieber war als Chile.
Wird schon werden.
Ich lasse dann wissen wie es gegangen ist. So in 8 Wochen.

Wer einen Agenten für Entzollung dort
weiss - bitte danke

unsere Reise, wens interessiert, hier
www.dumidum.jetzt
Onyxos
 
Beiträge: 47
Registriert: 20.01.2014 16:45

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon Olaf J. » 21.08.2018 09:18

vielleicht hat er einen Agenten dort? Wenn Du willst dann sende mir seine Email weiter und ich spreche ihn noch mal darauf an. Ich habe einen sehr guten Partner in Chile und in Montevideo
Argentinien jedoch nicht...
ojk(at)intime-ham.com

Gruß
Olaf
Olaf J.
 
Beiträge: 214
Registriert: 20.11.2008 19:07

Re: Motorrad von Wladivostock nach Südamerika

Beitragvon Onyxos » 29.11.2018 00:11

so, gestern Motorrad in Empfang genommen.
Es ist im letzten Moment noch ein Biker dazugekommen, was Kosten für Container merklich verringert hat.
Der wurde dann letztendlich von Wladivostok nach Montevideo geschickt.
Gut zwei Wochen verspätet angekommen. Taifun, Streik, was weiss ich, haben halt was anderes gemacht in dieser Zeit. zB Kleiner Ausflug nach Iguazu.
Rest wie vereinbart abgelaufen. Keine zusätzliche Kosten die nicht vereinbart waren.

Service von Links-Malnikov zu empfehlen.

Hier in Montevideo könnte sicher etwas eingespart werden.
Durchaus möglich das Moto selbst aus Zoll zu holen.
Ein Camper hat zeitgleich mit uns 3 Motorrädern, sein Fahrzeug alleine, ohne Agenten,
mit einer gedruckten Anleitung von Caravan-Shippers Hamburg aus dem Zoll befreit.


wens interessiert, unser Reiseblog
www.dumidum.jetzt
Onyxos
 
Beiträge: 47
Registriert: 20.01.2014 16:45


Zurück zu Fähren, Verschiffung und Luftfracht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste