Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorradtransport von Japan nach CH oder DE

Nach Afrika? Das Darien Gap überspringen? Wie kommt das Mopped nach Kathmandu?

Motorradtransport von Japan nach CH oder DE

Beitragvon Blindschleiche » 15.02.2017 23:52

Ich bin auf der Suche nach einem Motorradtransport von Japan zurück in die Schweiz oder wahlweise nach Deutschland.

Hat jemand das schon einmal umgesetzt oder kann mir Speditionen nennen, bei denen ich einmal anfragen könnte?
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 281
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Motorradtransport von Japan nach CH oder DE

Beitragvon sushi » 16.02.2017 07:50

sushi
 
Beiträge: 217
Registriert: 08.01.2011 21:39
Wohnort: Bern

Re: Motorradtransport von Japan nach CH oder DE

Beitragvon Blindschleiche » 16.02.2017 09:29

sushi hat geschrieben:Hallo

Schau mal im HUBB:
http://www.horizonsunlimited.com/hubb/r ... bike-89609

gruss sushi
Danke, das Topic kannte ich noch nicht. Hänge mich mal da dran.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 281
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Motorradtransport von Japan nach CH oder DE

Beitragvon Olaf J. » 06.03.2017 16:09

Hallo Marco,
endlich kann ich Dir ein Transportangebot machen. Du hast eine Email hierzu erhalten.

Gruß aus Hamburg
Olaf
Olaf J.
 
Beiträge: 214
Registriert: 20.11.2008 19:07

Re: Motorradtransport von Japan nach CH oder DE

Beitragvon Blindschleiche » 09.02.2018 10:31

Damit dieses Topic auch zu einem Abschluss kommt und für den interessierten Leser auch Hilfe bietet.

Ich hab am Ende über Olaf den Rücktransport von Japan (Tokyo) organisiert.

Wir konnten in Japan die Motorräder bei einer Verpackungsfirma abgeben, diese haben sich um den Kistenbau gekümmert. (wurden sehr grosszügige Kisten :shock: )
Die Firma hat auch die ganzen Unterlagen an die Spedition weiter gereicht welche den Seetransport und Zoll übernommen hat. Ging alles Problemlos bis auf einige Rückfragen. Aber dafür habe ich mir extra noch 2 Tage in Tokyo frei gehalten. 3 Tage nach dem wir die Motorräder abgegeben haben, ging es mit dem Flieger nach Hause.

Die Motorräder kamen 2 Monate später in Deutschland an und wurde alles zu unserer Zufriedenheit ausgeführt.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 281
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.


Zurück zu Fähren, Verschiffung und Luftfracht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste