Seite 1 von 1

Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 06.08.2018 17:08
von sualkbn
Bin gerade über folgende Meldung gestolpert

Am 02.08.2018 erhielt der ADAC folgende Information:
Seit dem 23.07.2018 ist die temporäre Einfuhr von Motorrädern mit mehr als 250 ccm Hubraum und von Motorrädern eines amerikanischen Herstellers in den Iran verboten.

Seit Erhalt der Nachricht arbeiten wir mit Hochdruck daran, mehr Informationen zu erhalten.
Sobald uns Näheres vorliegt, werden wir Sie informieren.

https://www.adac.de/reise_freizeit/ratg ... 6&quer=cdp

Klingt erst einmal so, als wäre mit größeren Motorrädern kein Reinkommen. Bin gespannt, wie sich das entwickelt

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 07.08.2018 04:33
von dä Jetriebene
Gössere Motorräder? Eher nur amerikanische Modelle. Nur gut das Südamerika keine baut. Die hingen sonst mit drin. . .


Stephan

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 07.08.2018 08:17
von sualkbn
Gibt noch diesen parallelen Thread http://forum.motorradkarawane.de/viewtopic.php?f=3&t=9315, der die Situation etwas ausführlicher darstellt. Größer 250 ccm geht derzeit nicht mehr. Werde mein altes Projekt, noch einmal mit meinem ersten Motorrad, einer DKW 175 zu reisen, wieder aufgreifen müssen ......

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 07.08.2018 20:44
von klausmong1
Wir versuchen in 2 Wochen einzuereisen und beriochten dann.

Mal schauen ob es ein Sturm im Wasserglas ist

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 08.08.2018 15:35
von JanN
Hallo zusammen,

wir reisen um den 20.09. in den Iran. Ich denke, dass die Suppe zu heiß gekocht wird. da es keine weiteren Infos bisher dazu gibt, glaube ich eher, dass es sich um neu ausgestellte Carnet handelt. Nach Infos aus dem Iran, wissen die Grenzposten noch nicht mal etwas über diese Regelung.

Also entspannt abwarten und Tee trinken und dann in das wundervolle Land einreisen :-)

Viele Grüße,

Jan

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 08.08.2018 22:12
von mala
hallo Leute.
fahren morgen los .
haben carnet`s und hoffen das alles gut geht.
es wundert mich dass der "Grenzverkehr adac " nichts davon mitteilt .
ich denke wir werden die kleinsten Grenzübergänge passieren wollen also bitte Daumen drücken,!
sollte sich was tun gebe ich auf forum bescheid .
beate u paul

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 10.08.2018 19:06
von klausmong1
So wie es derzeit aussieht ist es wohl etwas "reisserisch" gebracht.

Ich weiß von mehreren Personen die inzwischen im Iran problemlos eingereist sind und ich versuche es mit 4 Kumpels auch in 2 Wochen.
werde dann nochmal berichten.

Aber wie es aussoíeht wird mehr Stress gemacht als tatsächlich dran ist.

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 18.08.2018 19:42
von mala
Hallo Leute sind am letzten Sonntag durch Türkisch -iranische Grenze durch . War gar kein Problem . 0 fragen

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 06.09.2018 18:33
von klausmong1
Wir sind mit 4 Motorrädern problemlos von Turkmenistan in den iran.

wir hatten auch keine zeitlichen oder sonstigen Einschränkungen.

Ebenso haben wir einige Reisende getroffen, die auch dort waren oder schon durch waren

Ich habe inzwischen mein Carnet wieder abgegeben und mit dem ADAC telefoniert.
LautIhnen komt das nicht von den Grenzbehörden sondern von der Verkehrspolizei
Die hat aber bei Einfuhren nichts zu melden.

Weiters darf der ADAC laut einer internen Weisung keine Carnet ausstellen, wenn Ihr bei der Ausstellung sagt ihr benötigt das für den Iran.

Wenn Ihr das aber zb nicht erwähnt, oder für Indien /Pakistan anfordert gilt es auch und Ihr bekommt das problemlos.

Also im Prinzip isst das eine Ente mit der Einreise, die leider nur unsinnig große Wellen schlägt.

Re: Neue Einfuhrbestimmungen im Iran?

BeitragVerfasst: 10.10.2018 16:22
von JanN
Hallo zusammen,

am 07.10.2018 sind wir mit 4 Motorräder ( Dr350, DR650, 2xF650GS) ohne Probleme mit unsere Carnets von Armenien in den Iran eingereist. Wir wurden extrem freundlich Willkommen geheißen, die Einreiseformalien waren nachvollziehbar und es war in keiner Weise irgendein "Fixer" von Nöten, um die Formulare auszufüllen etc., wie es in einigen Foren oder Facebook kolportiert wird.


Wir mussten Kopien unseres Passes, des Carnets und KFZ-Scheins machen lassen, was uns 1 US$ gekostet für ein Motorrad gekostet hat. Es gab keine weiteren Zahlungen, sondern nur kalte Weintrauben und Tee.


Nach ca. 1,5 Std. waren wir mit allem durch und genossen die Fahrt durch die Berge im Norden nach Tabriz.


KFZ-Versicherung IRAN

Da wir 3 Monate bleiben wollen, haben wir bei IRAN Insurance eine "Profi" Versicherung abgeschlossen, die "alles" abdeckt. Kostet ca. 5€ pro Monat (ca. 600.000 IR Real). Es wird bei der Grenze nicht darauf hingewiesen, eine Versicherung ab zu schliessen, aber die Iraner empfehlen es. Es gibt für Iraner eine Pflicht zum Abschluss einer KFZ-Versicherung. Sollte es zu einem Unfall kommen, und man hat keine Versicherung, dann ist man pauschal schuldig, wenn die Versicherung nicht vorliegt. Das kann dazu führen, dass man gleich die schwedischen Gardinen in Iran kennenlernt. Dies haben uns so zwei Iraner bestätigt.

Viele Grüße,

Jan