Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Dokumente für's Mopped

Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon harthel » 04.11.2012 16:26

Hallo,
ich bin in Buenos Aires und warte hier auf mein Motorrad. Ich moechte von hier durch Suedamerika, Mittelamerika, USA nach Kanada fahren. Auf Grund der Reisetips habe ich kein Carnet de Passage mitgenommen. Kann mir jemand sagen, wo die Einreise und Ausreise bzw. Ein-und Ausfuhr meines Motorrades dokumentiert wird? Geschieht dies im Reisepass?

Schönen Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
harthel
 
Beiträge: 62
Registriert: 11.04.2010 16:53
Wohnort: Köln

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon cuqui » 04.11.2012 17:33

Hallo Hartmut,

meist gibt es ein extra Dokument in Süd- und Mittelamerika. Manachmal erfolgt ein separater Eintrag im Pass. Bei der Ausreise immer darauf achten, dass Du eine Bestätigung erhälst, da die meist auf der anderen Grenzseite verlangt (und einbehalten) wird.

Alles kein Hexenwerk - insbesondere in SA.

Achte beim Übergang zwischen Argentinien und Chile darauf, dass Du keine u.a. Früchte und fleisch mitnehmen darfst. Dollarnoten werden nur in einwandfreiem Zustand angenommen.

Viel Spass und gute Begegnungen

Marcus
cuqui
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2008 21:00

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon werneRS » 04.11.2012 21:53

Hallo Hartmut!

Wer hat Dir denn den Tip gegeben das Carnet einzupacken???
Brauchst Du auf der Ganzen Strecke nicht....

Wir fahren jetzt runter Richtung sueden vielleicht treffen wir uns ja irgendwo..

Sonnige Gruesse aus Peru Werner + Claudia
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon Detlev » 05.11.2012 13:17

Er schrieb doch "kein" ...

harthel hat geschrieben:Auf Grund der Reisetips habe ich kein Carnet de Passage mitgenommen.


Detlev
Lesenswerte Reiseberichte unter www.simplesimon.de
Benutzeravatar
Detlev
 
Beiträge: 294
Registriert: 24.09.2009 11:32
Wohnort: Lüdenscheid/Sauerland

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon werneRS » 06.11.2012 22:45

ooops..... wer lesen kann ist klar im Vorteil. :oops:

Trotzdem sonnige Gruesse Werner
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon Panny » 01.03.2013 16:39

Hallo Hartmut,

auf unserer Homepage kannst Du in der Rubrik "Länderinfos" für (fast) jedes Land in Nord-, Mittel- und Südamerika detailiert nachlesen, wie der temporäre Import/Export abläuft:
http://www.krad-vagabunden.de/l%C3%A4nd ... seplanung/

Aus der Erinnerung: nur sehr wenige Länder tragen das Krad in den Reisepaß ein. I.d.R. bekommst Du ein Dokument (englisch "permit") für´s Motorrad, das Du bei der Ausreise wieder vorzeigen mußt.
In vielen Ländern auf dem Kontinent würde sie es aber nicht merken, daß Du ggf. mit Motorrad eingereist, aber ohne wieder raus bist. Eine Vernetzung von Immigration-Datenbank und Customs-Datenbank ist da nicht gegeben.

Gruß aus Laos

Panny
www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 592
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon dä Jetriebene » 02.03.2013 07:48

Das mit den einwandfreien Dollanoten kann ich bestätigen.

Beim Rausholen aus dem chilenischen Zoll bekam ich 'nen Stempel für's Moped in den Pass. Bei der Wiedereinfuhr aus Peru nicht. Wohl den Hinweis, daß das Moped eben nach 180Tagen rausmüsste (aus Chile).

Also Vorsicht beim Gedanken, das Moped einfach zu verkaufen.
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 593
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Nachweis ueber Ein- und Ausfuhr des Motorrades

Beitragvon Panny » 02.03.2013 12:46

cuqui hat geschrieben:Bei der Ausreise immer darauf achten, dass Du eine Bestätigung erhälst, da die meist auf der anderen Grenzseite verlangt (und einbehalten) wird.


Das haben wir nicht so erlebt. Mag vom konkreten Grenzübergang abhängen.
Wo war das denn?

Gruß

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 592
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland


Zurück zu Carnet de Passage, Int.Fahrzeugschein, Moto-Versicherung im Ausland ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast