Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Carnet fuer Afrika / Europa

Dokumente für's Mopped

Carnet fuer Afrika / Europa

Beitragvon FanniSteff » 31.07.2012 11:52

Ich habe Ende letzten Jahres mein Moped nach Ghana eingefuehrt und angemeldet. In Irland (bin dort sesshaft), habe ich das Moped nie offiziell abgemeldet. Muesste lediglich mal wieder meine Steuer bezahlen und Versicherung regeln. Worauf ich hinaus will... Voraussichtlich im Juni naechsten Jahres werden mein Freund und ich hier unsere Zelte abbrechen und planen mit unseren Mopeds zurueck nach Irland zu reisen.

Natuerlich moechte ich bei der Einreise in Irland das Moped nicht wieder einfuehren muessen. Reicht da ein einfacher Tausch der Nummernschilder, sobald ich auf Europaeischem Festland bin?

Wie verhaelt es sich in so einem Fall mit dem Carnet. Ich muss mich da noch etwas mehr belesen, denke aber, dass ich auch mit der Ghana-Registrierung ein Carnet bis Marocco bzw. Europa brauche. Wenn ich dann mit meinem Irischen Nummernschild in Irland auftauche, bekomme ich wohl mein Geld fuer das Carnet nicht wieder, oder?

Jegliche Tipps sind willkommen!

Steffi
DR-Z 400 SM
FanniSteff
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.08.2011 18:59
Wohnort: Ghana (West-Afrika)

Re: Carnet fuer Afrika / Europa

Beitragvon buecherjo » 02.08.2012 08:35

<Das Carnet ist unverlängert nur 1 Jahr gültig-punkt1
es dürfte also abgelaufen sein.
<Mit einem Ghanaischen Kennzeichen bräuchtest Du natürlich ein Ghanaisches Carnet.Punkt 2
(Was aber nicht geht, da Du es ja nie mehr in Ghana dem Zoll vorstellen kannst)
<Die Rückreise nach Irland sollte mit den "Laisser Passez" in den jeweiligen Ländern (Togo, Gurkina, Mali, Mauretanien gehen. Dann brauchst kein Carnet mehr- Achtung: SENEGAL ohne Carnet geht NICHT.
<Andererseits: HINHALTEN zum Abstempeln kannst Du es ja mal- ist nur blöd, wenn bei der AUSREISE das abgelaufene Datum gesehen wird....
<Auf blöd beim irischen Zoll vorfahren, das Fahrzeug (mit der alten Nummer!) vorführen und doof stellen? Vielleicht gibts ja die 2000 EUro retour.
<Warum solltest Du ein neues Kennzeichen in Irland brauchen- Ich habe es so verstanden dass Du STeuer usw. weiterbezahlt hast- also gilt es ja wohl noch
buecherjo
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2012 11:44

Re: Carnet fuer Afrika / Europa

Beitragvon FanniSteff » 02.08.2012 11:19

Ok, ueber den Laisser Passez muss ich mal schlau machen. Hoere ich zum ersten Mal. Danke schonmal fuer die Info.

Ich hab mein Moped nach Ghana eingeflogen, hatte daher nie ein Carnet. Ich gehe davon aus, dass man innerhalb Europa's mit einem europaeischen Kennzeichen ohne weiteres reisen kann, d. h. kein besonderes Papierzeugs benoetigt. Wenn ich dich richtig verstehe, dann benoetige ich fuer die von dir genannten Laender den Laisser Passez. Nehmen wir mal an, ich reise mit dem Ghana Kennzeichen bis nach Marokko. Vor dem Uebersetzen nach Europa wechsel ich dann auf das Irische Kennzeichen. Muss ich mit Problemen bei der Ausreise bzw. Einreise nach Spanien rechnen? Die Zollbeamten auf beiden Seiten wuerden sich doch bestimmt wundern, wie ich es in das jeweilige Land geschafft habe ohne Laisser Passez/Carnet? Was kann im schlimmsten Fall passieren? Behalten die das Moped ein? Muss ich Gebuehren zahlen?
DR-Z 400 SM
FanniSteff
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.08.2011 18:59
Wohnort: Ghana (West-Afrika)

Re: Carnet fuer Afrika / Europa

Beitragvon FanniSteff » 08.08.2012 09:50

Der Erfahrung des Kollegen auf dem HUBB folgend, werde ich es wohl mit Ghana Kennzeichen bis nach Spanien angehen...

http://www.horizonsunlimited.com/hubb/m ... rope-64416
DR-Z 400 SM
FanniSteff
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.08.2011 18:59
Wohnort: Ghana (West-Afrika)


Zurück zu Carnet de Passage, Int.Fahrzeugschein, Moto-Versicherung im Ausland ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast