Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien???

Dokumente für's Mopped

Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien???

Beitragvon bobchek » 09.07.2012 21:27

Hallo Gemeine,

besitze das Vorhaben, dieses Jahr ums Schwarze Meer zu fahren. Weiss jemand von euch, wie und wo ich die Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien und Armenien bekomme? Ist es möglich die Versicherungen an der Grenze abzuschließen oder muss ich das im voraus aus D organisieren, wenn ja wo?? :?:

Besten Dank für eure hilfe, Gruß Andi. :D
bobchek
 
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2010 13:41
Wohnort: Suhl

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon Panny » 22.07.2012 15:56

Als wir von der UA eingereist sind, wollte in RUS keiner ne Versicherung von uns sehen.
Bei der Einreise nach GE von TR kommend mußten wir eine an der Grenze kaufen. War sehr einfach, aber nicht ganz billig. Kann mich leider nicht mehr an den Betrag erinnern.
Zu Armenien kann ich nix sagen.

Gruß aus Australien

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 601
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon kahema » 22.07.2012 20:10

Hi Andi,
ich hab damals auch versucht eine Versicherung für Russland von Deutschland aus zu organisieren, leider ohne Erfolg. An der Grenze geht das aber recht problemlos nach meiner Erfahrung. Bin einmal aus der Ukraine und letztes Jahr aus Norwegen nach Russland eingereist. Ich glaub ca. 70,-€ für die 4 Wochen (Dauer des Visums) bezahlt zu haben.
Hab dann später gehört, das es bei einigen Versicherungen möglich ist, sich diese Zeit "anrechnen" zu lassen, so daß mann für die 4 Wochen den Betrag von der Deutschen Versicherung wieder gutgeschrieben bekommt. Hat allerdings bei meiner Versicherung (...Danke liebe HUK!!!) nicht geklappt. Aber vielleicht hast Du ja mehr Glück.

Schöne Grüße aus Bulgarien....
Karsten
Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe!!!
Benutzeravatar
kahema
 
Beiträge: 91
Registriert: 12.01.2012 02:46
Wohnort: Hessen, Raum F/DA

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon bobchek » 25.07.2012 20:09

Danke euch erstmal, na sollte dann schon sicher überall an der Grenze möglich sein ne Versicherung zu kaufen.
Werde dann natürlich meine Erfahrungen hier posten :idea:
Am Sonntag gehts los und hoffe, es wird eine genau so geile Reise, wie alle bisherigen.
Wünsche allen, die noch los ziehen, eine gute Fahrt. :D

SAFE TRAVEL
bobchek
 
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2010 13:41
Wohnort: Suhl

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon klausmong1 » 04.04.2013 11:14

Ich bin gerade am rechnen, wie mir die Versicherung billiger kommt.

Kann wer die ca 70 Euro an der Russischen Grenze bestätigen?

Ich habe die Chance von meiner Versicherung die große grüne Karte zu bekommen, wo Russland mit dabei ist, das kostet mich dann 50 Euro

Schaut dann im Moment so aus, als ob das die günstigere Variante wäre.

Hat jemand eine Info, wie das in Kasachstan aussieht?
Ebenso möglich Versicherung an der Grenze abzuschließen, wenn ja wie teuer?
Denn die wird mit der großen grünen Kare nicht abgedeckt
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1167
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon deichselhirsch » 06.04.2013 23:54

Russland akzeptiert, wenn sich das nicht gerade in allerletzter Zeit geändert hat die grüne Versicherungskarte nicht. Man muss an der Grenze eine Versicherung abschließen. Wir hatten da vor ein paar Jahren so ca. 20 Doller oder Euro bezahlt (könnte von der Aufenthaltsdauer abhängig sein), ging völlig reibungslos an der Grenze (Sochi von der Fähre).
In Georgien versichert dich kein deutscher Versicherer. du kannst an der Grenze jetzt wohl eine Versicherung abschließen, vor ein paar Jahren hieß es das zwar auch, ging aber nicht, wir fuhren dann ohne Versicherung. Hat sich aber jetzt wohl geändert. Kasachstan kann ich dir leider nix zu sagen.
Grüße vom Deichselhirsch

davon gibts im Allgäu besonders viele!
www.deichselhirsch.de
deichselhirsch
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.06.2008 20:08
Wohnort: Allgäu

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon Theo.Turnschuh » 06.09.2013 08:50

klausmong1 hat geschrieben:Ich bin gerade am rechnen, wie mir die Versicherung billiger kommt.

Kann wer die ca 70 Euro an der Russischen Grenze bestätigen?

Ich habe die Chance von meiner Versicherung die große grüne Karte zu bekommen, wo Russland mit dabei ist, das kostet mich dann 50 Euro

Schaut dann im Moment so aus, als ob das die günstigere Variante wäre.

Hat jemand eine Info, wie das in Kasachstan aussieht?
Ebenso möglich Versicherung an der Grenze abzuschließen, wenn ja wie teuer?
Denn die wird mit der großen grünen Kare nicht abgedeckt


Das mit den 70 €uro könnte stimmen! Wir haben 2010/2011 ein Auto in RF zugelassen und dort den erwähnten Betrag für das ganze Jahr bezahlt. Aber auf dem Versicherungsdokument mussten alle möglichen Fahrer eingetragen sein. Außerdem sind die Deckungssummen deutlich niedriger. Also nicht auf die deutsche Versicherung verzichten. Zur Not kann man dass dann doch die deutsche Versicherung klären lassen.
BMW R1200GS, Bj. 2004, rot
Benutzeravatar
Theo.Turnschuh
 
Beiträge: 178
Registriert: 14.01.2013 14:36
Wohnort: Astana/ KAZ (BÄRlin)

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon klausmong1 » 06.09.2013 14:12

Nachdem ich inzwischen dort war nun auch die Infos:

Grüne Karte mit RUS wird schon akzeptiert.
Nicht an allen Grenzen sind die Kioske mit den Versicherern.
Die russischen Zöllner kontrollieren die Versicherung nicht, es liegt an jedem selbst eine zu lösen.
Wird man aber angehalten, dann gibt es so richtig Ärger wenn man keine hat, bei einem Unfall möchte ich dann nicht involviert sein.

Bei der Rückreise in Altanbulag ( Mongolei Russland bei Baikal See ) kann man gar keine Versicherung kaufen, da ist nichts.
Ich bin am Abend über die Grenze, und die erste Möglichkeit eine Versicherung zu kaufen war in Ulan Ude am nächsten Tag.
Und es ist nebenbei schön lustig, sich durchzufragen um eine Versicherungsagentur zu finden.


Achja, die Versicherung kostet ca 20 Euro für 2 Wochen
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1167
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon dakaralex » 05.10.2013 17:40

Hallo Zusammen,

ich bin mittlerweile in der Türkei und habe all die Länder aus dem Thread durchfahren. Vielleicht nutzen die Informationen ja noch jmd. nachfolgendem.

RUS: Noch auf der ukrainischen Seite versuchen Sie Versicherungen zu verkaufen. Zu erst für 98€ und 30 Tage. Nachdem ich dankend ablehne kommt er mit "85 € my friend", was mir aber auch bei weitem zu viel ist. Ich versuche meinen Trick und kippe mein Portemonaie auf dem Tresen aus und beteure das ist alles was ich habe. 400 Griwa (ca. 40€) Der Vers.-Kerl macht ein ganz trauriges Gesicht, meint ich würde "ihn" gerade über den Tisch ziehen, stellt mir aber trotzdem einen Schein aus. :)
.... und ich bin sicher er hat immer noch reichlich Reibach gemacht!

GEO: Noch in Russland frage ich in einem Container vor der Grenze und der Mann winkt nur abfällig, in Georgien wäre das alles egal. Also gut, denke ich mir. Und genau so war es auch.

ARM: Hinter der Grenze wollen sie mir eine verkaufen, ich fahre aber schnurstracks weiter, da ich für ein paar Tage nicht schon wieder was bezahlen will. Ich werde sogar von der Polizei für's "speeding" angehalten. Eine Versicerung wollen die aber nicht sehen.

Überhaupt wollte auf der ganzen Reise niemand einen Vers.-Schein sehen. Weder an der Grenze, noch Road-Police.

Also immer schön verhandeln. Ich bin sicher, hätte ich nur noch 30€ gehabt, er hätte sie mir auch verkauft...

Alles Gute

Alexander
"Das Glück liegt auf dem Weg, nicht am Ende der Straße!"
Benutzeravatar
dakaralex
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.02.2012 14:37
Wohnort: Bitburg

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon klausmong1 » 07.10.2013 10:35

Also in Russland kannst Du ohne Versicherung arge Probleme haben.

In Kasachstan kontrolliert das anscheinend auch die Polizei mit ( wollen Kohle machen. )

Ich würde nicht unbedingt sparen wegen der paar Euro.
Wenn Du einen Unfall hast und keine Versicherung, dann behalten die DIch in den Ländern normalerweise erstmal hier....
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1167
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon kolja2010 » 17.10.2013 00:06

Viele Versicherungen haben die Länder der grünen Karten scheinbar stark eingeschränkt. Ich bin letztes Jahr auf die Nase gefallen als ich RUS nachtragen lassen wollte. Hatte ich in der neuen Karte drin - aber an der türkischen Grenze mußte ich löhnen. Man hatte heimlich, still & leise TR gestrichen.

Ich habe vor kurzem extra für meine Iran-Reise die Versicherung gewechselt. Jetzt habe ich nicht einen einzigen Ausschluß in meiner grünen Karte. Selbst Iran, Rußland, Ukraine, blabla sind enthalten. DEVK. Hätt ich nicht gedacht. Bombig. Und günstiger als befürchtet. Spart den ganzen Ärger an den Grenzen und Kosten, die im Vergleich zu einem normalen Jahresbeitrag schnell astronomisch werden.

Viele Versicherungen haben übrigens auch TR drinstehen - aber wenn man ins Kleingedruckte sieht, dann gibt es nur Versicherungsschutz im europ. Teil. Am Bosporus enden diese Versicherungen also still, heimlich und leise.

Die Russen kennen keinen Spaß beim Einreisen. Da würde ich auf vernünftigen Schutz achten. Grün-Karte wird akzeptiert.

Für Georgien gibt es meines Wissens nach keinen Haftpflicht-Versicherungsschutz im Ausland. Im Land kann man mit viel Aufwand was besorgen - is aber Quatsch. Warum sollte man als einziger eine Versicherung haben? Im Fall des Falles geht's Auge um Auge. Zahn um Zahn. Fährst Du ein Schwein tot, hast Du es zu bezahlen. Simpel, easy, problemlos.

In Armenien wird man versuchen, Dir an der Grenze eine Versicherung aufzuschwatzen. Gibst Du jedoch Gas, juckt das ähnlich wie in Georgien auch niemanden im Land.
kolja2010
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.10.2013 22:59

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon MathiasH » 27.04.2016 14:58

Ich grabe den Thread mal wieder aus...
Die HUK24 stellt mir gerade eine neue befristete Grüne Karte aus, bei der Russland nicht gestrichen ist. Soweit so gut.

Frage zu Kasachstan: weiß jemand, ob es an der Grenze aus Astrachan kommend Büros/Container gibt, die Versicherungen für Kasachstan verkaufen? Wie teuer war/ist das?
Hat jemand noch aktuelle Infos zur Versicherung in Georgien? Gibt's was an der Grenze zu kaufen? (Den Spruch von Kolja2010 "Warum sollte man als einziger eine Versicherung haben? Fährst Du ein Schwein tot, hast Du es zu bezahlen" möchte ich mal hören, wenn einem ein Kind vors Rad springt...)
Motorradtour von Alaska nach Feuerland. [url]http://panamericana2012.wordpress.com/[/url]
Benutzeravatar
MathiasH
 
Beiträge: 188
Registriert: 23.08.2007 19:33
Wohnort: Wiesbaden

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon klausmong1 » 27.04.2016 16:44

Ganz konkret ja.

Ich habe 2015 genau die Grenze überquert und dort ist direkt nach der Grenze eine kleine Containerstadt, wo man Versicherungen bekommt.
Ist auch relativ billig. Weiß den genauen Betrag nicht mehr, aber war wirklich vernachlässigbar.
Bekommt man nach Wochen.
Sollte man auch kaufen, kurz danach kontrolliert die Polizei jeden, wo sie sehen das er dort nicht stehenbleibt und Versicherung besorgt.

In Georgien hab ich an der Grenze ( von Rize nach Batumi ) viele Geschäfte gesehen, die wechseln Kohle, verkaufen Zigaretten usw, aber Versicherungen?
Wenn Du dort ein Kind niederfährst, hilft die Versicherung genau so wenig, da mußt Du froh sein wenn Dich die Polizei einsperrt bevor Dich die Leute erwischen.
Mag blöde klingen, aber es fahren gerade am Land viele richtig besoffen, da hilft keine Versicherung. Die haben auch großteils keine wie mir dort gesagt wurde.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1167
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon MathiasH » 28.04.2016 09:08

Danke für die Info für Kasachstan.

Das angefahrene Kind war schon der worst case, aber selbst bei kleineren Unfällen/Schäden ist es sicher nicht schlecht, wenn man wenigstens für die Cops was offizielles vorzuweisen hat. Na mal sehen ob wir irgendwo was finden; Grenzübergang steht noch nicht fest, vielleicht wird's auch Turkgozu.
Motorradtour von Alaska nach Feuerland. [url]http://panamericana2012.wordpress.com/[/url]
Benutzeravatar
MathiasH
 
Beiträge: 188
Registriert: 23.08.2007 19:33
Wohnort: Wiesbaden

Re: Haftpflichtversicherung für Russland, Georgien, Armenien

Beitragvon kolja2010 » 28.04.2016 13:06

Wir waren mittlerweile mehrmals in Georgien. Das Thema KFZ-Versicherung brachte immer nur fragende Gesichter und Achselzucken. Möglich, daß jemand diesbzgl. bessere Infos zur Hand hat. Versuch macht kluch.

Sieht man die Zustände auf georg. Straßen - z.B. freilaufende Tiere zwischen 4,5 Spuren teils unbeleuchteter Fahrzeuge auf offiziell 2 Spuren und dazwischen noch ne Oma mit Krückstock - scheint es manchmal durchaus plausibel, daß es ggf. keine Versicherung gibt. Allerdings wurden auch die zu beobachtenden Verkehrszustände im Laufe der Jahre moderater.

In Armenien und Türkei wurde Versicherung immer abgefragt. Georgien nie.

Worauf man sich auf jeden Fall verlassen darf: Im Fall eines Falles werden interessante Mentalitätsunterschiede zu Tage treten. Der Kaukase ist noch das Handeln gewohnt, nicht das Theoretisieren... :wink:
kolja2010
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.10.2013 22:59

Nächste

Zurück zu Carnet de Passage, Int.Fahrzeugschein, Moto-Versicherung im Ausland ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast