Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Fertigstempeln des Carnet

Dokumente für's Mopped

Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon JanN » 26.04.2011 18:46

Moinsen,

nur zur Info. Es ist möglich nach Ablauf des Carnet dieses in einer deutschen Botschaft freistempeln zu lassen, um nach Rücksendung das Geld vom ADAC zurück zu erhalten. Steht auf der letzten Seite des Carnet im Kleingedruckten.
Ihr überfordert zwar zuerst jeden dt. Beamten, aber es geht und sie müssen sich dann eben mal schlau machen. Kostet 25€ Gebühr.

In Montevideo wissen sie jetzt wie es geht :-)

Gruß,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 259
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon Panny » 30.05.2011 00:22

Moin Jan,

das ist ein guter Tip!

Gruß aus Ecuador

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 601
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon Tom-Traveller » 25.11.2011 08:25

Hallo Jan und Panny

ist zwar schon etwas laenger her, aber jetzt hab ich da mal ne Frage ...

Also, wenn du das Carnet voraussichtlich nicht mehr brauchst gehst du einfach zu ner deutschen Botschaft in einem carnetfreien Land und stempelst das Mopped aus, richtig?

Ich dachte immer, man muss das Mopped beim deutschen Zoll bei der Rueckkehr physisch zeigen :?:

@Jan .... hast du damals nach dem Ausstempeln auch anschliessend dein Geld vom ADAC in Suedamerica sofort zurueckbekommen oder eben erst nach deiner Rueckkehr im September :?:

@Jan, viel Spass beim Neu-Etablieren in D
@Panny, und euch viel Spass am Ende der Welt

Gruessle Thomas

http://www.miles-to-ride.com
don`t dream too long, just do it
Tom-Traveller
 
Beiträge: 265
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Black Forest

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon Panny » 25.11.2011 14:54

Moin Thomas,

ich kann mangels eigener Erfahrungen nichts zur Antwort beisteuern.
Da ist Jan gefragt...

Gruß aus Ushuaia

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 601
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon JanN » 25.11.2011 22:17

Moin,

das sind die Mythen der Langzeitreisenden. Das Motorrad muss nicht in Deutschland vorgeführt werden. Wichtig ist aber, dass es vorgeführt wird.... und zwar dem Botschaftsmitarbeiter. Der Kontrolliert dann auch noch die Fahrgestellnummer und alles ist gut. Gut ist es zwar sowieso, da die Ausreise aus dem Carnetnutzenden Land im Carnet vermerkt ist. Solit sollte es eh in Ordnung sein.

Auf der letzten Seite wird lediglich die vorhandene Tatsache noch einmal bestätigt.

wenn ich mich recht erinnere ist es noch nicht einmal vorgeschrieben, dass es eine Botschaft sein muss, sondern nur eine Zoll- oder vergleichbare Behörde. Hierzu mussten demnach alle Botschaften der EU zählen und evnetuell sogar Honorarkonsulate..... Kann ja mal jemand ausprobieren ;-)

Das Geld gab es vom ADAC innerhalb von 4 Tagen an Eingang des Carnet auf mein Konto. Allerdings nicht, ohne noch per Brief an meine deutsche Adresse zu erwähnen, dass diese Zahlung nur vorläufig etwaiger Ansprüche aus dem Carnet erfolgt ist...... Man muß sich eben absichern und traut seinem eigenen Handeln nicht wirklich übern Weg in Deutschland. ;-)

Bestätigt sich übrigens auch wieder jeden Tag im Büro.....

Ach war das schön letztes Jahr in Namibia......

Allen unterwegs eine gute Reise und genießt es :-)

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 259
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon Tom-Traveller » 26.11.2011 06:17

JanN hat geschrieben:Moin,

das sind die Mythen der Langzeitreisenden. Das Motorrad muss nicht in Deutschland vorgeführt werden. Wichtig ist aber, dass es vorgeführt wird.... und zwar dem Botschaftsmitarbeiter. Der Kontrolliert dann auch noch die Fahrgestellnummer und alles ist gut. Gut ist es zwar sowieso, da die Ausreise aus dem Carnetnutzenden Land im Carnet vermerkt ist. Solit sollte es eh in Ordnung sein.

Auf der letzten Seite wird lediglich die vorhandene Tatsache noch einmal bestätigt.

wenn ich mich recht erinnere ist es noch nicht einmal vorgeschrieben, dass es eine Botschaft sein muss, sondern nur eine Zoll- oder vergleichbare Behörde. Hierzu mussten demnach alle Botschaften der EU zählen und evnetuell sogar Honorarkonsulate..... Kann ja mal jemand ausprobieren ;-)

Das Geld gab es vom ADAC innerhalb von 4 Tagen an Eingang des Carnet auf mein Konto. Allerdings nicht, ohne noch per Brief an meine deutsche Adresse zu erwähnen, dass diese Zahlung nur vorläufig etwaiger Ansprüche aus dem Carnet erfolgt ist...... Man muß sich eben absichern und traut seinem eigenen Handeln nicht wirklich übern Weg in Deutschland. ;-)

Bestätigt sich übrigens auch wieder jeden Tag im Büro.....

Ach war das schön letztes Jahr in Namibia......

Allen unterwegs eine gute Reise und genießt es :-)

Jan


Hi Jan,

das ist ja cool 8) und danke fuer die Erklaerung ....

.... 01.07.2012 .... Inshallah :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruessle Thomas
don`t dream too long, just do it
Tom-Traveller
 
Beiträge: 265
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Black Forest

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon Panny » 26.11.2011 12:10

Tom-Traveller hat geschrieben:
JanN hat geschrieben:.... 01.07.2012 .... Inshallah :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruessle Thomas


Hat zwar nichts mit dem ursprünglichen Thema zu tun, aber die neue Autosignatur ist chick!
Der Start-Termin ist also jetzt amtlich? "so Gott will" sehe ich als keinen ernsthaften Vorbehalt an! Toi, toi, toi!

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 601
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon JanN » 26.11.2011 17:48

Moin Thomas,

dann sach mal rechtzeitig Bescheid damit wir nochmal ein ein Abschiedsbierfass trinken können.

Is ja nur noch ein halbes Jahr :-) Schon gepackt ?

Gruß,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 259
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: Fertigstempeln des Carnet

Beitragvon Tom-Traveller » 27.11.2011 07:49

Yep und amtlich .....

Andrea ist fleissig am Kündigungen vorbereiten :P und ich fange schon mal an bei ebay und ricardo den bereits ueberflüssigen SchnickSchnack zu verscherbeln :mrgreen:

Das mit dem Bierfass sollte spätestens am MRT klappen, weil wir erstmal nach Norden (Cape to Cape) wollen und anschliessend Richtung Süden .... schaun wir mal :!: :?:

Grüssle aus der Schweiz
Thomas & Andrea

http://www.miles-to-ride.com
don`t dream too long, just do it
Tom-Traveller
 
Beiträge: 265
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Black Forest


Zurück zu Carnet de Passage, Int.Fahrzeugschein, Moto-Versicherung im Ausland ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast