Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

KFZ Haftpflicht für Südamerika

Dokumente für's Mopped

KFZ Haftpflicht für Südamerika

Beitragvon gabriela » 29.11.2010 19:15

Hallo an die Gemeinde,

nachdem wir zum zweiten mal nach Südamerika wollen, benötigen wir eine Haftplichtversicherung fürs Mopped. Beim letzten Mal waren wir bei AIO Nowag Versicherungen
Platanenring 15b
63110 Rodgau
abgeschlossen, das hatte seinerzeit auch gut funktioniert. Jetzt haben die die Prämiern so massiv erhöht, das ich mal bei euch nachfrage, ´wo ihr euch versichert für Chile, Agentinien, Peru, Paraguay, Bolivien und Brasilien für 6 Wochen.
Vielen Dank für die Tipps.
grüße gaby
gabriela
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.05.2006 15:22

Re: KFZ Haftpflicht für Südamerika

Beitragvon Fred » 27.01.2011 20:24

Hallo
bin seit Anfang Dezember 2010 mit Moped unterwegs in Chile und Argentinien,
bisher hat bei 10 Grenzpassagen,oder mehr,niemand nach einer Versicherung gefragt,
deshalb fahre ich auch ohne umher.
Wichtig ist nur ein Nachweis,das Du,-Ihr der Halter und Besitzer des FAHRZEUGES SEID,
das will man jedesmal sehen.
Ich denke bei Auslaendern mit eigenem Bike im Ausland zugelassen,gehen die davon aus,das man Versicherungsschutz hat.
Aber wenn ihr hier ankommt oder schon seid,fragt einfach in der Ankunftsstadt eures Zielflughafens nach,dort gibt es sicherlich eine Agentur,die eurer Bike versichert,
also nicht zuviel Sorgen im Vorfeld aufkommen lassen,hier findet sich schon etwas,wenn ihr wollt,
Fred.

Info,
nur noch wenige verg. Autorenexemplare vorhanden.
Bikergruss,Fred.
http://www.fredontour.de
http://www.youtube.com/watch?v=vpn7W6b2k84

Buch:
Ungebremst um die Welt und kein Ende in Sicht
ISBN 978-3-86870-240-8
per PN bei mir 10,-Euro verg. Autorenexplar.

http://www.amazon.de

IBild
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 196
Registriert: 13.07.2005 22:54
Wohnort: damals Espelkamp, seid Suedamerika; nun die staubigsten Pisten der Welt

Re: KFZ Haftpflicht für Südamerika

Beitragvon thomas_alemania » 28.01.2011 18:10

Hallo Gaby,

gibt's bei Dir was Neues in Sachen Versicherung?
Ich bin auch gerade am planen und hab die gleiche Erfahrung mit Nowag gemacht. Ich hatte eigentlich vor mich bei GS-Sportreisen, München, zu versichern, doch die machen's nicht mehr. Ich bin sonst echt nicht kleinlich, aber eine Haftpflicht nur davon abhängig zu machen ob sie kontrolliert wird ist nicht mein Geschmack. Was machen die Leute eigentlich wenn sie bei einem Einheimischen einen Personenschaden verursachen (evtl. garnicht schuld sind, aber dazu noch kein gutes Spanisch sprechen)? Ich glaube nicht, dass die Polizei dann eine gute Weiterfahrt wünscht.

Meine HUK macht's nicht. Ich hab jetzt heute mal bei der Allianz angefragt. Zudem bei einer Agentur in Holland und auch direkt bei einem spanischen Versicherungsmakler in Buenos Aires, sowie bei BMW Argentinien. Antworten stehen noch aus.

Meine 1200 GS ist noch knapp 10.000 € wert. Da fände ich auch eine Teilkasko wegen Diebstahl nicht schlecht. Ich will fotografieren und nicht ständig nur am Motorrad sein. Ist das für Euch ein Thema?

Ansonsten: Kolumbien und Costa Rica akzeptieren wohl keine ausländischen Versicherungen.

Gruß
Thomas
thomas_alemania
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2011 17:53

Re: KFZ Haftpflicht für Südamerika

Beitragvon Enduroreisende » 28.01.2011 22:42

Was machen die Leute eigentlich wenn sie bei einem Einheimischen einen Personenschaden verursachen (evtl. garnicht schuld sind, aber dazu noch kein gutes Spanisch sprechen)? Ich glaube nicht, dass die Polizei dann eine gute Weiterfahrt wünscht.

Na, vielleicht verhandeln....? Jetzt fängt das Abenteuer doch erst wirklich an. Auch wenn ich natürlich weder uns noch sonst wem wünsche das sowas je passiert.

Meine 1200 GS ist noch knapp 10.000 € wert. Da fände ich auch eine Teilkasko wegen Diebstahl nicht schlecht. Ich will fotografieren und nicht ständig nur am Motorrad sein. Ist das für Euch ein Thema?

Nein :mrgreen: Meine Mopeds sind selten mehr als 5K€ wert und ich passe halt auf.

Wir sind einmal um die 1/2 Welt gegondelt und hatten nienich irgendwelche Versicherungen, noch nicht mal die landesweise Nötigung zum landeseigenen TÜV/ZUlassung, etc. mitgemacht.
Und, wen hätte es je interessiert? 8)

Immer schön locker bleiben. Wann du wirklich aktiv werden musst, kriegst du dann schon mit. :wink:
Allen nur das Beste wünscht
der Christian

http://www.enduroreisende.de
http://www.motorradcafe-diekurve.de
Benutzeravatar
Enduroreisende
 
Beiträge: 546
Registriert: 15.08.2004 13:38
Wohnort: Extertal im Lipperland

Re: KFZ Haftpflicht für Südamerika

Beitragvon JanN » 29.01.2011 00:24

Moin,

es gibt hier vor Ort Versicherungen. Bin gerade in Argentinien und warte auf mein Töff. Ein Monat haftpflicht kostet 60 Pesos was ca. 11€ sind. Die Versicherung ist auf Chile, Bolivien und Peru erweiterbar. Allerdings weiß cih noch nicht was es kosten wird.

Sobald ich mehr weiß, poste ich es hier. Wird um den 10.02. sein.

Bin in ganz Afrika ohne Versicherung unterwegs gewesen, abe bei 11€ wird es mir es wert sein. Nur mit der Kreditkarte kann man hier sicherlich nicht mhr Personenschäden regeln.

Ciao,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Re: KFZ Haftpflicht für Südamerika

Beitragvon JanN » 21.02.2011 21:14

Moin,

für die Interessierten:

http://www.atmseguros.com.ar/

In Buenos Aires
Florida 833, 2. Stock , 10.00h bis 17.30h

Es gibt wohl die Möglichkeit andere Länder in die Versicherung einzubinden, was bei mir gerade aber aufgrund der Sprachprobleme nicht geklappt hat.

Das ganze nennt sich segurio de responsibilidad civil und kostet 60$ Peso im Monat.

Viel Spaß bei Planen und verschifft nicht nach Buenos Aires. Ich habe mein Moped immer noch nicht und werde wohl den Frachtpreis nocheinmal als Bestechung für die zöllner drauflegen können.

Gruß,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)


Zurück zu Carnet de Passage, Int.Fahrzeugschein, Moto-Versicherung im Ausland ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast