Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorradversicherung USA/Canada

Dokumente für's Mopped

Motorradversicherung USA/Canada

Beitragvon SoenkeBausH » 31.03.2019 20:11

Moin,
ich werde am 27.4.19 mit AirCanada nach Toronto fliegen.
Ich werde mich ca. 6Monate in Nordamerika aufhalten und benötige dafür natürlich eine Versicherung für mein Motorrad.
Da es sich ja recht schwierig gestaltet, jemanden zu finden, der sich meiner erbarmt, dachte ich mir mal euch zu fragen, wie eure Erfahrungen sind.
Ich hab bei Motorcycleexpress schon angefragt. Für die USA gibt es schon eine Versicherung, aber für Canada noch nicht. Nun werde ich ein bisschen nervös.
Vielleich habt ihr ja jemanden, wo ich mich melden kann.
Ich werde ja sicher nicht der erste dieses Jahr sein, der nach Canada einreist :shock: :lol:

Gruß aus dem Norden
Sönke
Benutzeravatar
SoenkeBausH
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2016 17:43
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Motorradversicherung USA/Canada

Beitragvon Straymotocats » 05.04.2019 23:52

Moin Sönke,

ehrlich gesagt haben wir uns da bisher wenig Gedanken gemacht. Irgendwann hieß es, dass Motorcycleexpress wieder Versicherungen ausstellt und wir hatten uns drauf verlassen, dass das auch für Kanada gilt.
Hier ein interessanter Link:
https://www.krad-vagabunden.de/versicherungen-bürokratie/kfz-versicherung/kanada-usa/

Ansonsten würde ich einfach mal bei Air-Canada nachfragen ob die was wissen. Unsere Verschiffung nach Halifax übernimmt IN-Time. Wir werden auch mal fragen ob die was wissen.

Wie sieht es mit Autos aus? Es wäre ne Idee vielleicht mal in 4x4 Foren nachschauen.

Zur Not muss doch auch irgendwie vor Ort etwas möglich sein oder?

Viele Grüße
Lukas
Straymotocats
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.2019 10:12

Re: Motorradversicherung USA/Canada

Beitragvon SoenkeBausH » 06.04.2019 10:46

Moin Lukas,
mit Motorcycle Express hast du Recht, das die irgendwann eine Versicherung anbieten.
Wir haben das mal durchgespielt, und haben ein Angebot über 2250 Dollar erhalten :shock:
Fand ich für 180 Tage unangebracht :mrgreen:
Air Canada sagte, dass sie Anfang April 2 Motorradfahrer verflogen haben, die noch keine Versicherung hätten(no Risk,no Fun)
Folglich sind die ja aus dem Zoll rausgekommen und suchen sich evtl. vor Ort eine Versicherung.
Werde ich dann wahrscheinlich auch so machen!!!
Wir haben aber bei Fernet nochmal nachgefragt. Werde mich dann melden, wenn die mir ein Angebot machen, das realistisch ist(also alles unter 2250 $)

Gruß
Sönke
Benutzeravatar
SoenkeBausH
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2016 17:43
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Motorradversicherung USA/Canada

Beitragvon dä Jetriebene » 07.04.2019 22:06

Der Zoll oder wer immer, will da niGS sehen?!?


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 629
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Motorradversicherung USA/Canada

Beitragvon SoenkeBausH » 08.04.2019 22:33

Was n' das?!?!
Benutzeravatar
SoenkeBausH
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2016 17:43
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Motorradversicherung USA/Canada

Beitragvon Straymotocats » 09.04.2019 07:20

Wir haben mal etwas recherchiert und angefragt.
Hier unser bisheriges Ergebnis Versicherungen Kanada/USA Stand 08.04.2019:


• Seguriogringo  anscheinend möglich (Quelle HUBB und IN-Time)
• Fernet  mit irgendeiner Adresse vor Ort scheinbar kein Problem (Quelle HUBB und womo-abenteuer.de)
• Thum Insurance  ja, mit Wohnsitz (Quelle: https://www.womo-abenteuer.de/forum/all ... neue-dsgvo)
Hello Mr. ...,
I am sorry, but I am unable to insure foreign-registered motorcycles. I would recommend checking with:
http://www.horizonsunlimited.com/hubb/n ... us-93901-5
Best wishes,

International Insurance Sales
Thum Insurance Agency L.L.C.



• ADAC


vielen Dank für Ihre E-Mail.
Am besten fragen Sie noch einmal den Spediteur, ob er Ihnen behilflich sein kann. Vielleicht hat ja dessen Zollagent vor Ort in Kanada einen Tipp für Sie.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass uns keine Informationen bzgl. eine Kfz-Versicherung in den USA oder Kanada vorliegen.



• IN-Time
Hallo Lukas
folgende Infos habe ich von anderen Reisenden, dies bezieht sich jedoch nur auf USA, aber vielleicht hilft es ja dennoch

http://www.fernet.com/overseas_visitors ... itors.html

sowie

Tyner, Chaila <CTyner@geico.com


sowie eine weitere Meldung:

Die einzige Versicherung, die nach unserer Ermittlung klappt, ist segurogringo.com. Die haben ihr Internetportal jetzt auch so angepasst, dass man nach dem Einstieg über "Motorräder mit mexikanischem Teller" :-) (mexican plates) angeben muss, ob man ein ausländisches Nummernschild hat. Die Preise haben sich während unserer Entscheidung ebenfalls erhöht - man ist sich der Monopolstellung demnach bewusst!
Straymotocats
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.2019 10:12


Zurück zu Carnet de Passage, Int.Fahrzeugschein, Moto-Versicherung im Ausland ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron