Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Süden Ende Juni 2019

Keine Lust alleine zu fahren? Schwierige Etappen im Team anpacken?

Süden Ende Juni 2019

Beitragvon marco85 » 28.04.2019 16:22

Hallo zusammen,
ich würde gern ab dem 20.06.für 5-10 Tage eine kleine Motorradtour zu starten.
Einen genauen Plan hab ich noch nicht. Momentan wäre die Idee, sich mit Auto und Anhänger auf dem Weg Richtung französische Alpen zu machen, sich auf einen Campingplatz nieder zu lassen und von dort aus ein paar Touren zu starten. Gern würde ich auch mal einen Abstecher auf unbefestigten Straßen machen. Allerdings hält sich da meine Erfahrung in Grenzen und würde ich es somit nicht übertreiben wollen.
Zu mir: Ich bin 33, kommen aus NRW und fahr eine Africa Twin. Ich denke ich bin entsprechend meines Motorrades unterwegs. Also irgendwas zwischen gemütlichen Reisen und auch mal etwas zügiger Fahrweise. Nutze das Motorrad gern als Mittel um die Welt, naja bzw. zumindest Europa ;) kennen zu lernen.

Suche jemanden der Lust hat sich mir anzuschließen. Du solltest zumindest ungefähr in meinen Alter sein und solltest zumindest eine ähnliche Vorstellung von einer Tour haben. Bin nicht auf ein bestimmtes Ziel fixiert und lasse mich gern von anderen Ideen inspirieren oder schließe mich auch einen bestehenden Plan an. Auch einfach von Ort zu Ort zu fahren und sich in halbwegs günstigen Hotels abzusteigen wäre eine Möglichkeit,...
marco85
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2009 18:46
Wohnort: NRW

Re: Süden Ende Juni 2019

Beitragvon neo71 » 29.04.2019 07:37

Hallo marco85, so ähnlich wie Du mache ich es dieses Jahr auch mal wieder. Ich fahre mit dem Auto und Anhänger nach Südfrankreich und schlage dort mein Quartier (Zelt) auf und fahre von dem Standort schöne Tagestouren und auch ab und zu mal ins Gemüse. Als Fixpunkt habe ich die letzten Jahre immer die Mühle beim Josef genutzt www.le-moulin.eu, hier kann man je nach Gusto sein Zelt oder Camper aufstellen oder auch ein Zimmer oder FeWo nehmen. Auch genug Platz um Auto und Anhänger abzustellen ist dort vorhanden. Für mich ist der Standort ideal, da ich von dort relativ schnell in den Alpen, genau so in den Pyrenäen oder am Hafen in Toulon, Séte, etc. bin. Und wenn man nur in der Umgebung fahren möchte, gibt es dort unendlich viele Möglichkeiten. Auch sehr schöne und auch anspruchsvolle Strecken in den Wäldern in unmittelbarer Umgebung gibt es reichlich. Dieses Jahr bin ich im Juni dort und ich werde evtl. zwischendurch mal ein paar Tage in die Alpen oder Pyrenäen fahren.
VG Arne
neo71
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.04.2016 13:33


Zurück zu Reisepartner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fred_on_bmw und 5 Gäste