Seite 1 von 1

TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 06.09.2018 16:32
von matoromoto
Ich möchte Anfang Oktober (29.9.-7.10.) nochmal auf kleine Tour gehen und dachte mir dabei mal den TET in BE/NL oder GB anzusehen.

Grobe Idee :
Samstag / Sonntag Anfahrt (ab Ratingen) zur belgischen Küste über Luxemburg, Ardennen
Ab Montag dem TET BE folgen, je nach Tempo kann man auch noch den TET NL angehen.

Oder - vielleicht sogar spannender:
Südengland, dort ab Dover dem TET folgen, ein wenig Sightseeing (Stonehenge war ich auch noch nicht) und über kleine Single-Roads den Süd-Westen oder Wales erkunden.

Alternativen, falls das Wetter hier oben so gar nicht mitspielen will:
Über die Vogesen bis ins Vercors. Kann man unterwegs bestimmt die ein oder andere Route de Forestier mitnehmen, Savoyen sind auch nicht weit, und da gibts auch noch den ein oder anderen Schotterpass.

Und falls der Süden auch im Regen versinkt etwas entspannter den tschechischen Norden (Erzgebirge, Riesengebirge, Altvatergebirge) erkunden, wobei hier der nicht asphaltierte Anteil wohl eher gegen null gehen wird.

Da ich abwegig aber nicht so gern allein unterwegs bin frag ich mal in die Runde ob jemand Interresse hat mitzufahren. Aus Kosten- und Spaßgründen mit Zelt, bei Landunter auch B&B oder so. Ich weiß der Okober ist kein Hochsommer mehr, aber Winter ist halt auch noch nicht. Ich baue auf einen goldenen ;-)

Gruß
Guido

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 06.09.2018 23:46
von DiePfalz
Hallo!

Zur Info:
Stonehenge ist Sauteuer!
Du musst Kilometerweit weg Parken und wirst mit dem Bus hingekart.
Für diesen Service, bei dem der Eintritt dabei ist, musst Du richtig tief in die Börse greifen.
Und wenn Du einen Audiotourguide für detaillierte Infos brauchst, dann herzlichen Glückwunsch...


Ein Tipp von mir:
Mach Dich schlau, wann "die" offiziell schließen.
Dann kannst Du schauen, dass Du den Amesbury-Bypass (Die Straßennummer ist A 403)
von Amesbury Richtung Westen fährst geht rechts ein Feldweg ab, an dem ein Einbahnstraßenschild steht (Einfahrt verboten).

Wenn Du den Mumm hast da rein zu fahren, kommst Du gratis recht nahe an den Steinkreis.
Aber ICH habe natürlich niemals etwas gesagt...

Und für alle die nicht wissen was der TET ist:

Gemeint ist der Trans-Euro-Trail
https://www.transeurotrail.org/

Gruß aus der Pfalz

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 07.09.2018 06:42
von dä Jetriebene
Oder du läufst einfach. Allerdings sind da in der Umgebung kostenlose Steine genug zu sehen. Wegen diesem Wegerecht, gab es in England mit denen von Stonehenge Streit. Weil man dort eben diese ganzen, früher befahrbaren Wege sperren wollte.

P.S.: Bei einigen Steinen in der Gegend muß das Parken bezahlt werden. Aber nicht von Motorrädern.


Stephan

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 08.09.2018 14:26
von matoromoto
Danke für die Hinweise.
Mal sehen, bisher habe ich meine Touren meist recht akribisch geplant, diesmal will ich es genau anders herum machen, einfach mal sehen wo es mich hintreibt.
Das kann Stonehenge sein, muss aber nicht.

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 13.09.2018 08:46
von Baerli
Hallo Guido,

ich habe in der Zeit auch Urlaub, wollte aber eher in den Süden, auch weil das Wetter beständiger ist (ausserdem komme ich auch aus dem Süden). Aus dem Münchner Umland genauer gesagt.
Mein Ziel wäre Ligurien gewesen, ausser der Grenzkammstrasse (die wohl um diese Jahreszeit nicht mehr zu befahren ist) gibt's da auch noch viele weitere kleine Strassen. Übernachtung allerdings in Hotels und Pensionen per booking.com, Zelt wäre mir zu aufwendig, zuviel Gerödel ....
Ich bin 48 Jahre alt und fahre eine BMW F 800 GS.

Vg
Christian

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 13.09.2018 11:17
von matoromoto
Ligurien ist schön, aber da ist mir für eine Woche die Anreise (~1300km) zu weit. 1300km heißt 2x 2 Tage AB (ohnehin keine Lust) oder 2x 3-4 Tage über Land, da bin ich gerade da kann ich gleich wieder zurück. Sicher, die Strecke kann schön sein, aber um sich mir Dir da zu treffen wenn Du aus der Gegend von München kommst bringt glaube ich - zumindest für eine Woche - nicht viel.

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 10.10.2018 09:11
von matoromoto
DiePfalz hat geschrieben:Ein Tipp von mir:
Mach Dich schlau, wann "die" offiziell schließen.
Dann kannst Du schauen, dass Du den Amesbury-Bypass (Die Straßennummer ist A 403)
von Amesbury Richtung Westen fährst geht rechts ein Feldweg ab, an dem ein Einbahnstraßenschild steht (Einfahrt verboten).
Wenn Du den Mumm hast da rein zu fahren, kommst Du gratis recht nahe an den Steinkreis.


Kleiner Update hierzu:
Auch mit Mumm kann man da heute nicht mehr reinfahren. An dem Schotterweg steht mittlerweile nicht nur ein Schild, sondern der ist doppelt, direkt an der A 403, mit 2 Gattern relativ dicht verschlossen (mit Sportenduro könnte man sich evtl. durch den Fußgängerzugang quetschen). 2-3 Motorräder können sich da am Straßenrand unerlaubterweise so gerade noch hinstellen (hab ich auch gemacht), für PKW keine Chance.
Und zumindest Anfang Oktober schließen die mit Einbruch der Dunkelheit ...

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 10.10.2018 22:14
von DiePfalz
matoromoto hat geschrieben:
DiePfalz hat geschrieben:Ein Tipp von mir:
Mach Dich schlau, wann "die" offiziell schließen.
Dann kannst Du schauen, dass Du den Amesbury-Bypass (Die Straßennummer ist A 403)
von Amesbury Richtung Westen fährst geht rechts ein Feldweg ab, an dem ein Einbahnstraßenschild steht (Einfahrt verboten).
Wenn Du den Mumm hast da rein zu fahren, kommst Du gratis recht nahe an den Steinkreis.


Kleiner Update hierzu:
Auch mit Mumm kann man da heute nicht mehr reinfahren. An dem Schotterweg steht mittlerweile nicht nur ein Schild, sondern der ist doppelt, direkt an der A 403, mit 2 Gattern relativ dicht verschlossen (mit Sportenduro könnte man sich evtl. durch den Fußgängerzugang quetschen). 2-3 Motorräder können sich da am Straßenrand unerlaubterweise so gerade noch hinstellen (hab ich auch gemacht), für PKW keine Chance.
Und zumindest Anfang Oktober schließen die mit Einbruch der Dunkelheit ...



Ok, tut mir leid für Dich.
Im Mai war das noch möglich.
Da waren sogar zwei/drei Wohnmobile bis ganz vorne gefahren.

Re: TET BE/NL | GB Anfang Oktober - Mittäter gesucht

BeitragVerfasst: 12.10.2018 12:56
von matoromoto
Passt schon. Ich habs Motorrad an die Seite neben das Gatter gestellt und eine kleine Wanderung gemacht. Ganz nah ging gegen 18:30 nicht, weil noch offiziell offen, und ab 19:00 wirds um diese Jahreszeit langsam dunkel.