Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Tour zum Nordkap 2018

Keine Lust alleine zu fahren? Schwierige Etappen im Team anpacken?

Tour zum Nordkap 2018

Beitragvon Bernd Frank » 03.11.2017 02:21

Ein Hallo in die Runde, fahre ans Nordkap.
Da allein fahren nur halb so viel Spaß macht, suche ich noch jemanden der Lust hat auf die Tour mitzukommen. Vielleicht gibt es aber schon eine Reisegruppe, der ich mich anschließen könnte.

Bike für die Tour: Honda TransAlp 600 V
Reisezeit: Juli / August 2018
Dauer (bin da ganz flexibel): 14 bis max. 24 Tage
Fahrstrecke: Bamberg, Nordkap, Lofoten, Atlantikstraße, Trolligsten, Geirangerfjord, Rondane Nationalpark, Birksdalsbreen, Voringsfossen, Trolltunga, Kristiansand, Fähre DK, Bamberg
Übernachtungen: Campingplatz, Zelt, Hütte; auch Hotel kein Problem.
Ich bin vollkommen unkompliziert und für fast alle Schandtaten bereit!!

Also wer Lust hat auf die Reise mitzukommen, oder noch einen Platz frei hat, einfach melden.

dLzG Bernd
Zuletzt geändert von Bernd Frank am 11.01.2018 22:41, insgesamt 3-mal geändert.
Bernd Frank
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2017 01:54

Re: Tour zum Nordkap 2018

Beitragvon fifufrank » 04.11.2017 17:47

Hallo Namensvetter,
Ich wollte eigentlich nicht bis ganz nach oben ans Kap, weil es mir für 2 Wochen einfach zu weit erscheint. Lieber würde ich etwas mehr Zeit für Nebenstrecken in Norwegen verwenden und dafür auf etwa "halber Höhe" (am nördlichen Ende des sog. "Bottnischen Meerbusens" ;-) in Richtung Finnland abdrehen. Ich würde evtl. noch ein paar Tage verlängern um mir St. Petersburg, Tallinn und Kalingrad/Königsberg anzusehen (Rückfahrt über die Baltischen Staaten und Polen).
Wie wäre denn Dein bevorzugter Reiseverlauf?
Grüße aus Darmstadt, Frank
fifufrank
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.04.2016 20:46

Re: Tour zum Nordkap 2018

Beitragvon Chris64 » 13.11.2017 17:46

Hallo,
auch ich (m. 53) plane im Sommer 2018 Norwegen zu besuchen. Allerdings ist das Nordkap mir auch zu weit. Ich will auch den einen oder anderen Tag nicht fahren, sondern Zeit haben zum Wandern, Kayak, Segeln,....
Ich würde ein Stück die Fähre nehmen (z.B. Kiel/Oslo) und zurück evtl. über Schweden. Noch steh nichts fest. Zeitraum Juli/August, ca 3 Wochen.
Fahre eine Stelvio 1200 und habe schon mehrere lange Touren gemacht.
Komme aus dem schönen Rodgau.

Vielleicht wird's ja was?

Grüße,
Christian
Chris64
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.11.2017 17:24


Zurück zu Reisepartner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JoBar und 6 Gäste