Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Gpäcktransport

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Gpäcktransport

Beitragvon HFMX64 » 11.01.2017 18:54

Hallo zusammen,
ich und ein paar Kollegen wollen in nächster Zeit eine ausgiebige Tour durch Südfrankreich, Spanien und oder Portugal machen.
Ich bin derzeit auf der Suche nach einer Möglichkeit das mitzuführende Gepäck so gering wie möglich zu halten. Bedeutet, ich suche eine Möglichkeit unser Gepäck von Etappe zu Etappe liefern zu lassen. Sodass man nur das nötigste bei sich führt und alle circa 3 Tage sein Gepäck empfängt und dann gewisse Dinge austauschen kann.

Hat jemand von euch eine Idee an wen ich mich bei sowas wenden kann?!?!
Wir hatten nicht vor eine durch einen Tour Guide geführte Rundfahrt zu machen. Das nur so als Info.

Falls es zu diesem Thema bereits einen vorhandenen Thread geben sollte bitte ich um Verzeihung und einen Link ;)

Gruß Alex
HFMX64
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.01.2017 18:42

Re: Gpäcktransport

Beitragvon soldier-dirk » 11.01.2017 21:09

Moin,

fahrt Ihr Sportmaschinen, oder möchtest Du den halben Hausstand mitnehmen? :shock: .
Weniger ist mehr, nimm nur das nötigste in die Tasche, ggf in die Koffer (je nach Maschine) und los.
Gepäcktransport für einen Frankreich Urlaub, braucht man nicht.
Habe für Laos nur meinen BW-Rucksack, Tankrucksack für Foto, Video, und den Motorradanzug an.
Allerdings kein Zelten.

Aussortieren, und los. Viel Spaß. :wink:
Benutzeravatar
soldier-dirk
 
Beiträge: 94
Registriert: 31.12.2007 20:47
Wohnort: im Norden von NRW

Re: Gpäcktransport

Beitragvon HFMX64 » 12.01.2017 19:39

Ne den Hausstand lasse ich wohl größtenteils daheim ;)
Stimmt schon viel braucht man nicht...
Ich denke an meine Z1000 bekomme ich ausreichend montiert wenn ich will.
Bei der MT01 von meinem Kollegen sieht das schon nicht mehr ganz so prickelnd aus. Gehen tut es aber sicherlich auch irgendwie.

Gruß
HFMX64
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.01.2017 18:42

Re: Gpäcktransport

Beitragvon Blaues-Wunder » 12.01.2017 23:05

Ich gehe mal davon aus,Ihr wollt nicht zelten.

Wo ist denn das Problem? Ortlieb Tasche mit 48 Liter auf die Soziusbank oder Ortlieb Seitenpacktaschen drauf bzw. dran, eine Tube Rei in der Dose und ab in den Süden.
Vielleicht auch hilfreich: http://svendura.de/packliste.php
Tanti cari saluti
Andrea

*************************************************************

Immer wieder schön: Mopped packen, Zelt drauf und los....
Blaues-Wunder
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.03.2015 11:57
Wohnort: 75417

Re: Gpäcktransport

Beitragvon globi » 13.01.2017 13:07

Mit DHL,Fed-Ex,DPD...jedesmal nachschicken lassen???
Oder du hasst in deinem Freundeskreis jemand,der/die lieber Auto fährt und mit euch die Tour mitfährt?


Sonst sowenig wie möglich mitnehmen.Sporttasche hintendrauf und mit Rok-Straps http://www.rokstraps.com/moto.html
festurren,fertig.

Gruss vom Globi
zahme Vögel singen das Lied der Freiheit,wilde Vögel fliegen.
globi
 
Beiträge: 73
Registriert: 23.11.2006 19:37
Wohnort: CH-Holderbank AG

Re: Gpäcktransport

Beitragvon elbstrand » 13.01.2017 15:17

auf so nem kleinen ausflug reicht ein tankrucksack, die speedbags von ortlieb und ein guter rucksack.

den svendura-link haste bereits. wenn du abends im anzug/kleid ausgehen willst reichen die speedbags auch noch.

eure tour habe ich selber oft gemacht. irgendwann freust du dich über den waschtag bei madame/signora, die dir ungefragt noch die unterhosen bügeln will und die socken flickt.

überflüssiges einfach wegwerfen, bis du nur noch wichtiges hast, das fühlt sich toll an.

viel spass
elbstrand
XL500S - CB750F - NT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - SPRINTST1050ABS - XT660ZATenere
elbstrand
 
Beiträge: 128
Registriert: 13.01.2010 16:21

Re: Gpäcktransport

Beitragvon Lense » 11.07.2017 14:39

Würde auch sagen das ein kleiner Rucksack für diese Tour völlig ausreichend ist. 8)
Bieten genug Stauraum. Habe eine ähnliche Tour hinter mir und bin mit dem Inhalt sogar 6 Tage locker ausgekommen.

Gruß
Lense
Lense
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2017 13:47

Re: Gpäcktransport

Beitragvon GS Tom » 11.07.2017 18:28

Davon abgesehen wird das Nachsenden des Gepäckes mit einigen Risiken verbunden sein oder hast Du Lust, 2 Tage auf deine Sachen zu warten?
Gruss Thomas
Benutzeravatar
GS Tom
 
Beiträge: 174
Registriert: 10.09.2010 08:11
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Gpäcktransport

Beitragvon ta-rider » 22.03.2018 13:10

Moin ich arbeite für die grösste Motorradreisefirma und verdiene meine Brötchen damit das Gepäck anderer Leute zu transportieren und Touren zu führen. Privat kann ich aber nur dazu raten, einfach weniger mitzunehmen. Hier meine persönliche Packliste http://reisemotorrad.eu/?report=ausruestung
ta-rider
 
Beiträge: 63
Registriert: 17.02.2007 14:52


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste