Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufen?

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufen?

Beitragvon F800GS » 04.04.2014 16:36

Hallo Motorradfreunde,
bin 25 Jahre jung und fahre seit ca. 7 Jahren alle möglichen Motorräder.

Das Motorrad ist und war meistens auch das Fortbewegungsmittel um zur Arbeit und Hochschule zu kommen.
Oft habe ich auch das Vergnügen mit den verschiedensten Leihmotorrädern durch den Welzheimer Wald sowie die Schwäbische Alb zu fahren.

Mein erstes Motorrad war eine Honda XL185S, welche ich auch immer noch habe. Dann kam eine kleine Chopper Suzuki 650 Savage. Über die Sportskanone Aprilia Tuono zu meinem jetzigen Traumbike F 800 GS. Diese hab ich jetzt seit etwas mehr als 2 Jahre.
Das schöne an meiner Allzweckwaffe ist dass nicht sie, sondern mein Fahrkönnen die Grenzen steckt.

Bis jetzt kam ich leider aus verschiedenen Gründen nicht dazu größere Touren zu fahren, obwohl schon das meiste nötige Equipment dazugehört.

Möchte dieses Jahr mehrere Touren machen. Auf dem Zettel stehen Alpen, Mittelmeer und Norwegen. Dabei möchte ich Asphalt und Schotter befahren und auch ab und zu kleine Wanderungen machen.

Habe dazu aber noch nicht das passende Schuhwerk. Ist es eventuell sinnvoll anstatt Enduro- oder Tourenstiefel, Wanderstiefel zu verwenden?
Zum einem sollte der Schuh, wasser und winddicht sein aber auch nicht so schwitzig. Verschiedene Temperaturbereiche abdecken können und obwohl ausreichend stabil auch bequem sein.
Oder führt daran kein weg vorbei zwei verschieden Stiefel zu besorgen.

Ich wäre froh wenn Ihr mir aus Euren Erfahrungen und Wissen ein paar Tipps weitergeben könnt. Oder sogar gleich einen Stiefel empfehlen.

Liebe Grüße und gute Fahrt mit schönen Erlebnissen wünscht,
Daniel Müller
F800GS
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2014 13:09

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon globi » 04.04.2014 18:14

Hallo.
Ich fahr nur noch mit reinrassigen Moto Cross Stiefeln (Alpinstars Tech7) motorrad.Habe schon zwei mal meine Moto Guzzi Quota ,immerhin über 260 kg, ohne Gepäck, im " unbedeutendem Gelände" auf dem Fuss
parkiert...Fuss hervor gewürgt, aufgesessen und weiter gefahren.Ich glaub mit einem "normalen" Tourenstiefelchen oder sogar Wanderschuhen wäre mein Fuss ein Muus gewesen!
Bin mit den Stiefeln schon vom Parkplatz bis zum Preikestolen gewandert,geht prima...;-) habe immer ein Paar "Kroks" im Gepäck für Abends am Camping oder in den Pubs...;-)

Gruss vom Globi
zahme Vögel singen das Lied der Freiheit,wilde Vögel fliegen.
globi
 
Beiträge: 73
Registriert: 23.11.2006 19:37
Wohnort: CH-Holderbank AG

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Doc67 » 04.04.2014 21:37

probiere bei Haix Schuhe
Zuletzt geändert von Doc67 am 05.04.2014 06:41, insgesamt 1-mal geändert.
BMW R 1200 GS ADV
per aspera ad anus
Doc67
 
Beiträge: 144
Registriert: 31.05.2013 14:29
Wohnort: Sachsen/Vogtland

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Blindschleiche » 04.04.2014 22:07

Wie schon Globi erwähnt hat, ich würde zum Motorradfahren sicher gute Stiefel verwenden. Muss nur einmal dumm gehen und man ärgert sich grün und blau weil man eine Tour abbrechen muss, weil man nicht mehr weiterfahren kann.

Auf Tour verwende ich die Sidi Adventure Gore, fürs Zelten und alles andere ein Paar Merrell Barfussschuhe und wenn dann doch eine Tour ansteht, dann kommten noch Treckingschuhe mit.

Was du nun verwendest überlasse ich deinem Fussgefühl.
Teste im Shop verschiedene Motorradstiefel. Es bringt nichts, wenn du dir zwar den, nach der allgemeinen Meinung perfekten Schuh kaufst, du bzw. dein Fuss damit dann aber unglücklich sind.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 264
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon sushi » 05.04.2014 08:04

Hallo
Gute hochgezogene Wanderschuhe z.B. :
Fuhr mit diesem 75'000km RTW.
http://www.idealo.co.uk/compare/1720292 ... d-gtx.html
Werde als nächstes sowas kaufen.
http://www.lehner-versand.ch/Mammut-Rai ... tAodjUAADg sind optimal für Enduroreisen.
Ich klebe jeweils ein Stück Leder auf die Fusskappe für den Schalthebel.
Sollte der Fuss mal unter das Bike kommen (sollte man eh vermeiden :roll: ) bist du recht gut geschützt. Paar mal ausprobiert.
Kommt immer auf den Verwendungszweck an, fährt man eine Tour mit Gepäck oder die Dakar mit Supportwagen.
Letztlich musst du entscheiden was für dich bequemer ist, stabiler Schuh in dem man auch leben kann oder "Skischuh"(macht eh nur Sinn in Kombination mit Knieorthese).
Ein paar Km hat du ja schon gefahren.
gruss sushi
sushi
 
Beiträge: 194
Registriert: 08.01.2011 21:39
Wohnort: Bern

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon F800GS » 05.04.2014 18:38

So also jetzt steht es nach den Geschmäkern 2 zu 2. Ist also echt ein schwieriges Thema. Aber so wie Ihr auch sagtes ich muss die verschiedenen Varianten ausprobieren. Richte Cross oder Endurostifel finde ich von der Optik schon am besten, aber ich zweifle da so etwas an dem Komfort. Die Wandertrehter kann man halt auch zu sonstigen aktivitäten benutzen und die Enduro- Tourenstiefel passen auch für die Hausrunde. Oder täusche ich mich da?

Bitte um weitere Ideen und Anregungen.
F800GS
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2014 13:09

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Wombat » 06.04.2014 01:32

Die Daytona TransOpen wären ein ganz guter Kompromiss. Ist kein reiner Cross Stiefel sondern eher ein Enduro Stiefel, dafür aber wasserdicht Dank GoreTex und mit genügend Komfort und relativ wenig Gewicht, um damit auch mal einen Stadtbummel beschwerdefrei und ohne bleierne Füße zu überstehen.
Benutzeravatar
Wombat
 
Beiträge: 160
Registriert: 15.02.2006 14:19

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon klausmong1 » 06.04.2014 09:37

Mich hat der Cross Stiefel sicher vor größerem Schaden bewahrt, als ich in der Mongolei 2 x dämlich mit dem Moped umgekippt bin und mir den Fuß eingeklemmt habe.

Am Rückweg bin ich durch Russland "normale" Strassen gefahren, da hab ich meine Bergschuhe angezogen.

Ich denke, man sollte sich daran halten, was für Strecken man fährt.
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 979
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon XT-Oli » 06.04.2014 10:19

Hallo Daniel,

ich habe wie Marco auch den Sidi Adventure GoreTex. Bin mit diesem Schuh sehr zu frieden, ist im Fersen Bereich sehr steif, jedoch im vorderen Fußbereich einigermaßen"weich". Hab die Stiefel bei jeder Tour oder Ausfahrt an, sind bis jetzt auch absolut Wasserdicht.

Gruß
Oli
XT-Oli
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2010 17:39

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Theo.Turnschuh » 07.04.2014 03:57

Ich fahre ab und zu den HAIX KSK 3000

http://www.haix.de/polizei-und-militaer ... -3000?c=10

Ist ein recht komfortabler Schuh bzw. Stiefel und sehr gut für Bergtouren geeignet. Jedoch auf dem Moppi etwas gewöhnungsbedürftig, da er eine vergleichsweise dicke, recht steife Sohle hat.
BMW R1200GS, Bj. 2004, rot
Benutzeravatar
Theo.Turnschuh
 
Beiträge: 177
Registriert: 14.01.2013 14:36
Wohnort: Astana/ KAZ (BÄRlin)

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Robby » 07.04.2014 23:35

Ein Stiefel mit Gore Tex ist doch nicht für alle Klimazonen geeignet.
Im wärmeren Klima, wird das doch der "Stinkstiefel" schlechthin.
Meine Lösung sind Trial Stiefel aus Leder und ohne Membrane, gut gefettet.
Wenn das Wetter schlechter wird, kommen einfach Überschuhe aus Gummi drüber.
Panamerikana mit Andy + Robby http://robby-panam.tumblr.com/
Benutzeravatar
Robby
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.08.2013 15:42
Wohnort: Aachen

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Theo.Turnschuh » 08.04.2014 03:36

Robby hat geschrieben:Ein Stiefel mit Gore Tex ist doch nicht für alle Klimazonen geeignet.
Im wärmeren Klima, wird das doch der "Stinkstiefel" schlechthin.
Meine Lösung sind Trial Stiefel aus Leder und ohne Membrane, gut gefettet.
Wenn das Wetter schlechter wird, kommen einfach Überschuhe aus Gummi drüber.



Was ist wärmeres Klima? Normalen bzw. heiße Sommer in Mitteleuropa habe ich mit dem Haix schon erlebt. Wichtig ist es, dass Du die Stiefel auch maol auslüftest bzw. trocknest. Wenn ich meine Abends ausziehe, dann kommt die Sohle raus, damit darunter keine "Feuchtgebiete" entstehen können. Dann hält sich da auch die Geruchsbelastung in Grenzen. Aber an erster Stelle kommt für mich der Schutz, dann die "Umwelt".
BMW R1200GS, Bj. 2004, rot
Benutzeravatar
Theo.Turnschuh
 
Beiträge: 177
Registriert: 14.01.2013 14:36
Wohnort: Astana/ KAZ (BÄRlin)

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon F800GS » 08.04.2014 20:22

Ja stimmt, dass ist es halt auch wieder. GoreTex kann, glaub ich auch, recht schwitzig im Sommer werden. Aber irgendwelche abstriche muss man wahrscheinlich machen. Momentan tendiere ich auch eher in richtung Touren/Enduro Stiefel.
F800GS
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2014 13:09

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon Cruiser-Andy » 08.04.2014 21:42

ich hab bmw tourenstiefel, die waren selbst in hechlingen super , in sizilien hab ich nicht geschwitzt....
und ich brauch nicht extra noch wanderstiefel.
aber muss jeder selbst entscheiden.
auf ner normalen reise auch mit gelände sollte man eh das mopped nie überreizen.
Andy- der Wandersachse
und Leute, beim Schrauben immer dran denken geht nicht gibts nicht !

https://www.facebook.com/pages/Panameri ... 63?fref=ts
Benutzeravatar
Cruiser-Andy
 
Beiträge: 139
Registriert: 19.10.2012 07:54
Wohnort: Leipzig

Re: Welchen Tourenstiefel oder etwa doch Wanderstiefel kaufe

Beitragvon mic_schaf » 16.04.2014 00:37

Mit Motorradstiefeln kann man nicht wandern. Mehr als 1-2km würde ich damit nicht freiwillig laufen. Jedenfalls nicht noch mal.

Mit Wanderstiefeln kann man nicht Motorrad fahren. Nicht nur wegen der Sicherheit. Auch die Zwischensohle aus PU-Schaum kann sich auflösen und dann verlierst du die Sohle. Ist mir mit ROWA-Stiefeln passiert. Konnte ich dann weg schmeißen!

Aber es gibt Arbeitsstiefel die wären ein Kompromiss, Sicherheitsschuhe für Armee oder Feuerwehr... sind aber nicht billig.
mic_schaf
 
Beiträge: 258
Registriert: 05.09.2010 23:03

Nächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste