Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Das Reisestativ für die Motorradreise

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Das Reisestativ für die Motorradreise

Beitragvon Blitz » 31.01.2012 17:10

Hey,
jetzt habe ich das ultimative Reisestativ für Mopped- und Reise allgemein gefunden: Sirui T 005: http://www.sirui-photo.de/serie-t.htm
- Superklein - "eingepackt" nur 31 cm groß (passt super überall rein)
- wiegt komplett mit Kugelkopf nur 800 gr.
- lässt sich auf 130 cm ausziehen
- der Kugelkopf selber ist vom Traumflieger mir sehr gut getestet (kann
bis zu 6,5 kg sicher halten!!!)
- das ganze wird mit einer Stativtasche geliefert
- UND!!! - kostet nur 69,95 € (mit Stativtasche!)
also - wer ein Stativ auf Reisen mitnehmen möchte und das möglichst klein und mit möglichst wenig Gewicht - da gibt es fast keine bessere Alternative. Selbst der Kugelkopf allein ist den Preis schon mehr als wert!!
http://www.traumflieger.de/desktop/vide ... tative.php
Viele Grüsse
Blitz
Blitz
 
Beiträge: 110
Registriert: 26.05.2008 15:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Das Reisestativ für die Motorradreise

Beitragvon Nik » 19.11.2012 01:08

Ich bin mit dem hier unterwegs: http://www.slik.co.jp/slik_com/DS-SPRIN ... _3WAY.html

Bin sehr zufrieden damit, sehr stabiel und schnell auf und abgebaut.
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 46
Registriert: 12.11.2012 00:23
Wohnort: Basel

Re: Das Reisestativ für die Motorradreise

Beitragvon The-Verve » 19.11.2012 19:39

Ha, zu spät....

Hab mir grad vor ein paar Tagen ein Stativ von Manfrotto gekauft, die Info kam leider zu spät ;-)

Ich hab eigentlich nach Gewicht und Höhe geschaut, und meines hat eine Höhe von 154 cm, eingeschoben von ca. 40.
Und das bei 1,5 KG, also a bisserl mehr Alu.

Mal sehen wie es sich bewährt.

Aber gute Info von Dir.

Pete
www.rettet-peter.de
Benutzeravatar
The-Verve
 
Beiträge: 129
Registriert: 04.01.2009 20:49
Wohnort: AB

Re: Das Reisestativ für die Motorradreise

Beitragvon Detlev » 20.11.2012 11:51

Genau das SLIK - nur mit einem einfacheren Kopf - habe ich auch. Ausreichend stabil mit DSLR und 300er-Tele, leicht, kompakt und einfach zu händeln.
Seit letztem Jahr transportiere ich den kompletten LowePro-Fotorucksack im Topcase von meiner Frau - alles schnell griffbereit und das Stativ passt auch noch gut mit rein.

Detlev
Lesenswerte Reiseberichte unter www.simplesimon.de
Benutzeravatar
Detlev
 
Beiträge: 299
Registriert: 24.09.2009 11:32
Wohnort: Lüdenscheid/Sauerland

Re: Das Reisestativ für die Motorradreise

Beitragvon Maikel » 31.12.2013 15:50

Also ich hab mir als Stativ dieses Cullmann geholt etwas kleiner aber auch günstiger
http://www.cullmann.de/detail/id/nanomax-230t-cb61.html
davor hatte ich nur das Gorillapod Hybrid
http://joby.com/gorillapod/hybrid/
Drum hab ich dann auch den kompatiblen Kugelkopf für das Cullmann noch nachgekauft.
http://joby.com/gorillapod/ballhead/

Meine EOS600 mit 18-250mm Sigma Objektiv zusammen ca. 1,1kg tragen die beiden Problemlos. Wen die Gorillapod nicht hält liegt das meistens eher an den zu kurzen Armen. Wen ich aber die Daten deines Vorschlags anschaue würde ich heute dem den Vorzug geben weil bei nem guten Meter durch den Sucher Blicken nervt :?
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.08.2013 20:02
Wohnort: Wolfegg


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste