Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Ebook Reader

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Ebook Reader

Beitragvon Tom-Traveller » 25.11.2011 07:56

Hallo Freunde neuer Technologien :lol:

Wenn moeglich, moechte ich zukuenftig keine schweren und sperrigen Buecher mehr mitschleppen :!:

Nun denn, die Alternative heisst ja Ebook reader und ich habe mal versucht mich etwas schlau zu machen, aber die Vielzahl der verschiedenen Moeglichkeiten uebersteigt meine Vorstellungskraft und ich habe keine Ahnung welches Modell fuer mich Sinn macht.

Wir haben bereits ein Netbbook, aber zum Lesen von Buechern ist das nicht so toll :roll:

Reiseführer (LP, etc), Reparaturanleitung fuer die Moppeds, normale Romane (Unterhaltung) und dergleichen .... 8) moechten wir dabei haben ... :lol:

Wir haben bereits LP, etc. auf dem netbook im pdf Format, kann ich die auf den reader problemlos uebertragen und wie siehts aus mit tauschen?
Natuerlich moechten wir mit anderen Reisenden Buecher tauschen, geht das so einfach und wenn ja .... wie :?:

Amazon bietet ja den Kindle an, aber mache ich mich damit nicht abhaengig von Amazon (Monopol) :?:

Was muss/sollte ich vor dem Kauf beachten und mit welchen Geraeten seid ihr zufrieden :?:

Alle Tips und Tricks sind willkommen

Danke Thomas

http://www.miles-to-ride.com
don`t dream too long, just do it
Tom-Traveller
 
Beiträge: 265
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Black Forest

Re: Ebook Reader

Beitragvon UnleashYourAdventure » 25.11.2011 18:57

Hallo Thomas,

wir standen vor dem gleichen Problem: Bücher sind schwer und sperrig aber lesen wollen wir unterwegs trotzdem. Wir haben uns dafür entschieden ein Smartphone mitzunehmen und ich muss sagen das war die richtige Entscheidung.

Es nimmt kaum Platz weg und kann neben E-Books natürlich noch viele andere Sachen machen (Telefon, GPS, Wecker, Waerungsumrechner, Taschenrechner, Wörterbuch, und vieles mehr). Ein Schweizer Taschenmesser für elektronische Geräte sozusagen.

Da Du aber nach einem E-Bookreader gefragt hast die Vorteile warum ich denke, dass ein Smartphone der beste E-Bookreader (nicht nur) für eine (Fern-)reise ist:
- klein und leicht
- Viele andere Funktionen (siehe oben)
- Herstellerunabhaengig: Ich kann mir Apps von verschiedenen Anbietern runterladen: Kindle etc.
- Formatunabhaenig
- man kann im Zelt auch im dunklen lesen ohne den anderen zu stoeren
- Viele kostenlose Bücher (z.B. auf Amazon, Smashwords, gutenberg.org, ...)

Viele Gruesse aus Thailand
Sherrie & Patrick
Sherrie & Patrick
Riding home the crazy way
Germany to Newfoundland - and the world in between
Unser neues Buch ist da:
Iceland - A Stormy Motorcycle Adventure
unleashyouradventure.com
Benutzeravatar
UnleashYourAdventure
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.10.2011 16:28

Re: Ebook Reader

Beitragvon staudi » 26.11.2011 16:05

Hallo Thomas,

ich stand vor dem gleichen Problem und habe es mit einem iPad gelöst. Ich brauch jetzt kein Laptop mehr mitnehmen, hab Internetzugang (ohne erst langwierig einen PC hochzufahren), den mp3 player integriert und kann lesen, wann und wo ich will. Da ich unterwegs gerne am Abend in Restaurants/Bars lese und recherchiere, ist das Ding für mich perfekt.

Ich hatte es mehrere Wochen in den USA und in Südafrika dabei und es hat immer problemlos seinen Dienst verrichtet.

Ein Smartphone kam für mich nicht infrage, da mir der Bildschirm für echtes Lesevergnügen zu klein ist.

Büchertausch ist zwar nicht mehr so möglich, wie mit den gedruckten Werken, aber das ist es mir wert.

Schöne Grüße aus Bamberg

Staudi
staudi
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2011 15:56

Re: Ebook Reader

Beitragvon UnleashYourAdventure » 27.11.2011 07:17

Hallo,

noch ein Nachtrag zur Bildschirmgroesse: Wie Staudi geschrieben hat ist der Bildschirm eines Smartphones nicht gerade groß. PDFs oder auch Webseiten anzuschauen (wenn sie nicht für Smartphones optimiert wurden) ist nicht gerade eine Freude. Was aber sehr gut funktioniert ist das Lesen von E-Books, da spielt die Bildschirmgroesse keine Rolle da es keine fixen Seiten gibt, sie werden je nach Bildschirmgroesse skaliert, die Schriftgroesse bleibt aber gleich.

Wir haben zusätzlich zum Smartphone noch ein Netbook dabei, da wir viel schreiben. Das benutzen wir für Webseiten. Ein Tablet wäre natürlich nochmal eine Reduzierung (1 statt 2 Geräte).

Es kommt also ein bisschen darauf an was man unterwegs alles machen will.
Sherrie & Patrick
Riding home the crazy way
Germany to Newfoundland - and the world in between
Unser neues Buch ist da:
Iceland - A Stormy Motorcycle Adventure
unleashyouradventure.com
Benutzeravatar
UnleashYourAdventure
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.10.2011 16:28

Re: Ebook Reader

Beitragvon Dirk F » 27.11.2011 09:34

Hallo Tom,

Hatte auf meiner letzten Reise mein Tablett, den ich zum arbeiten nutze mit, halte das Ding auch für zu dick und zum lesen.

Ich habe mich auch fürs IPad endschieden, und mir ein günstiges Gerät aus der ersten Generation besorgt, diese mit Bluetooth Tastatur kombiniert und kann somit wie mit dem PC das Tagebuch für die Website schreiben und administrieren. 100€ für ein reines E-Book mit dem du sonst nichts machen kannst kann ich nicht empfehlen.
Einziger Nachteil du kann's deine Bilder nicht auf das IPad sicher, aber da gibt es hoffentlich auch mal eine Lösung.

Viele Grüße

Dirk
Dirk F
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.10.2011 21:43
Wohnort: Kirchentellinsfurt u. Dachau


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste