Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Wie macht Ihr das mit dem Trinkwasser?

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Wie macht Ihr das mit dem Trinkwasser?

Beitragvon tdmdonner » 22.06.2010 13:12

Hallo Reisende,

ich habe noch nicht das richtige "Mittelchen" für die Trinkwasserversorgung unterwegs gefunden. Daher würden wir gerne von Euren Erfahrungen hören. Es geht hier nicht um Aufbereitungsanlagen oder ähnliches. Sondern ganz lapidar - Wie bevorratet / transportiert Ihr Euer Trinkwasser wenn Ihr ein bis zwei Tage keins erwerben könnt?

Danke für Eure Infos!
Mach Deine Spur!

http://www.einspur.de
Benutzeravatar
tdmdonner
 
Beiträge: 496
Registriert: 19.01.2008 20:09
Wohnort: bei Kassel

Beitragvon Carlo » 22.06.2010 13:28

Hi tdmdonner,

ich habe einen Kanister (3-5 l, je nach dem, welchen ich nehme) hinten an meinem Koffer dran (vordere Maschine, linker Koffer):

Bild

Wenn ich mehr brauche, packe ich noch die handelsüblichen 1,5 l Flaschen in die Koffer oder schnalle einen Wassersack oben auf die Rolle drauf.

Früher hatte ich auch mal Kunststoffflaschen in den seitlichen Taschen des Tankrucksackes, hatte sich eigentlich auch bewährt.

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Wombat » 22.06.2010 14:16

Ich nehme Ortlieb Wassersäcke und schnalle sie auf die Koffer.
Die Säcke gibt es in unterschiedlichen Größen.

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=109151&GTID=042492aa0c07aad6de8b9434c3f6e791a32
Benutzeravatar
Wombat
 
Beiträge: 160
Registriert: 15.02.2006 14:19

Beitragvon tdmdonner » 23.06.2010 12:11

danke euch beiden. ich wollte irgendwie von meinem faltkanister oder wasserflaschen wegkommen.

hat noch einer andere transportlösungen und ideen?
Mach Deine Spur!

http://www.einspur.de
Benutzeravatar
tdmdonner
 
Beiträge: 496
Registriert: 19.01.2008 20:09
Wohnort: bei Kassel

Beitragvon JanN » 30.06.2010 19:47

Moin,

habe einen Wassersack von der schweizer Armee mit für 20l. Befüllt wird nach Bedarf und dann über den Soziussitz geschnallt. Das Ding möchte ich nicht mehr missen.

http://cgi.ebay.de/Wassersack-20-Liter- ... 563d86a65e

Gruß,

Jan
... geht wohl bald wieder los!!

www.travel-guidance.de

www.travelove.org

www.eisreise.wordpress.com
JanN
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.06.2005 21:33
Wohnort: Auf diesem wunderschönem Planeten :-)

Beitragvon Stephan-Tirol » 03.07.2010 08:56

hi du,
kennst du den Gobi Koffer? Jeder Koffer hat laut Hersteller H&B 3,4l Wassertank integriert. Also das wäre ja eine Alternative für dich.

http://www.hepco-becker.de/gobi.php

Ich habe mir das Ding mal angeschaut, mir gefallen diese Koffer überhaupt nit, aber is nur meine Meinung.

PS:Bei meinem Trip durch die arabischen Wüsten bin ich mit meinen 1,5l Sigg Flaschen bestens gefahren.
Meine Bikes: YAMAHA FJ1200 | SUPER TENERE
2010 - Mit dem Motorrad auf dem Landweg von Innsbruck > Dubai /Italien - Griechenland – Türkei – Syrien – Jordanien – Saudi Arabien –Dubai = ES WAR NUR GENIAL
Alles unter http://mc.pawli.eu
Benutzeravatar
Stephan-Tirol
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.08.2009 22:08
Wohnort: Axams / Tirol

Re: Wie macht Ihr das mit dem Trinkwasser?

Beitragvon Panny » 15.02.2011 22:59

Hallo,

wir haben immer zwei Wasserkanister zu je einer Gallone in einem der Koffer.
Ganz billige Dinger, wie man sie in jedem Supermarkt bekommt.
Das reicht zum trinken und kochen für 2 Personen für ein bis zwei Tage.

Gruß aus Guatemala

Panny
http://www.krad-vagabunden.de
Zuletzt geändert von Panny am 16.02.2011 23:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Panny
 
Beiträge: 592
Registriert: 03.02.2009 22:02
Wohnort: Köln, Deutschland

Re: Wie macht Ihr das mit dem Trinkwasser?

Beitragvon T.REX63 » 16.02.2011 20:17

tdmdonner hat geschrieben:...
ich habe noch nicht das richtige "Mittelchen" für die Trinkwasserversorgung unterwegs gefunden. Daher würden wir gerne von Euren Erfahrungen hören. Es geht hier nicht um Aufbereitungsanlagen oder ähnliches. Sondern ganz lapidar - Wie bevorratet / transportiert Ihr Euer Trinkwasser wenn Ihr ein bis zwei Tage keins erwerben könnt? ...


Persönlich ziehe ich eine Kombination aus 3 Liter heavy-duty Plastikflasche und Filter vor. Nach meiner Philosophie: Dort wo es Sprit gibt, gibt es meistens auch Wasser. Ein Filter oder Steripen ist leicht und gut zu verstauen. Für eine Wüstendurchquerung sollte man die mitgeführte Liter-zahl sicherlich erhöhen... :wink:

Bild
Thomas

"Hey, ...I'm just ridin' shotgun" :wink:
Benutzeravatar
T.REX63
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2011 14:13
Wohnort: Atlanta-USA / Hamburg-Germany


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste