Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

welche Elektro-Luftpumpen empfehlt Ihr?

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Beitragvon Maniac » 18.03.2009 17:40

Hallo,
ich habe mal gestöbert. Im Tourenfahrer 10/2008 war ein Test von Luftpumpen/Kompressoren. Die "Tourenfahrer Empfehlung" erhielt bei den Pumpen: "Turbo Morph" von Topeak (39,95€)
Bei den Kompressoren: "Airman" von Wunderlich (34,95)
Konnte hoffentlich helfen, benutze selber eine normale Handpumpe.

Gruß Tom
Maniac
 
Beiträge: 34
Registriert: 21.06.2003 17:11
Wohnort: Dachau

Beitragvon bmwdixi » 20.03.2009 16:13

Maniac hat geschrieben:Hallo,
ich habe mal gestöbert. Im Tourenfahrer 10/2008 war ein Test von Luftpumpen/Kompressoren. Die "Tourenfahrer Empfehlung" erhielt bei den Pumpen: "Turbo Morph" von Topeak (39,95€)
Bei den Kompressoren: "Airman" von Wunderlich (34,95)
Konnte hoffentlich helfen, benutze selber eine normale Handpumpe.

Gruß Tom


Hallo Tom,
der "airman" macht einen guten Eindruck! ABER, wenn Du mal nach "Airman" googlst, dann findest Du ihn auch schon für 10 Euro günstiger!!! Ist das gleiche Produkt - wird nämlich in DK (Dänemark - nicht Dieselkraftstoff :D ) hergestellt und Wunderlich verkauft ihn auch "nur" weiter.

schönes WE Gruß Dixi
Benutzeravatar
bmwdixi
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: 09579 Borstendorf

Beitragvon Sebastian » 28.04.2009 14:25

Ich auch mal, ich auch mal!!

Unterwegs war ich mit nem kleinen 12,95€ Kompressor... übliche Nummer, Gehäuse ab und gut is. Den Druckmesser habe ich generell ignoriert, es geht nichts über nen vernünftigen, manuellen Reifendruckprüfer.

Ernsthaft, hier in Südamerika hat mich JEDER angeschnorrt, der mir über den Weg kam und wieder an ner Tankstelle mit Schätzautomatik war!

OK... Kompressor. Hab den gekauft und mitgenommen, weil ich dachte meine gute alte Doppelhubpumpe würds nicht bringen... War ein Fehler, also meiner Meinung nach!

Mit ner ordentlichen (Doppelhub)Pumpe bekommt man jeden Motorradreifen ohne Probleme aufgepumpt... wenn einem das "plopp" fehlt, mehr Spüli benutzen oder einfach fahren, der Reifen richtet sich schon. Kann man zur beruhigung immer noch alles richten wenn man im Schatten/Trockenen an ner Tankstelle ist!

Problemfall Kompressor. Wann auch immer ich das Ding brauche, gibt es ein anderes Problem... wie oft hab ich schon die abvibrierten Anschlüsse wieder zusammengerödelt. Mittlerweile mehrfach Nachgelötet und mit Kabelbindern gesichert... nächstes Problem ist die Hitzeentwicklung! Das ding hat einen dermaßen kleinen Kolben, das der logischerweise tierisch hohe Umdrehungszahlen hat, also der Motor. Unter Heimbedingungen mag alles gut sein, unterwegs habe ich schon danebengestanden und dem armen Ding 10 Minuten Pause gegönnt oder auch mit WD40 gekühlt... das hat gekocht!!!Witzig ist auch wenn einem der Elektromotor fast um die Ohren fliegt, weil sich der labberige Pleuel mal wieder vom Kolben gelöst hat und mal eben klemmt.

Der Kompressor ist was ganz was tolles für faule Menschen... deshalb habe ich ihn schliesslich gekauft. Wer allerdings was AUSFALLSICHERES braucht, der holt sich besser ne Pumpe... die muss übrigens nicht speziell für Motorräder hergestellt worden sein und zwei Berge im Logo haben. Auch BMW Fahrer brauchen damit kein Elektronik- oder Softwareupdate oder Regentanz, was man da auch immer beim CAN-Bus machen muß!?

Oops... das musste sein ;)
Gruß von "San" Sebastian
-------------------------------
http://www.tauradan.de
http://blog.tauradan.de
http://photo.tauradan.de
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Vorherige

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast