Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Was für Fotoequipment nutzt Ihr?

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Was für Fotoequipment nutzt Ihr?

Beitragvon Marc » 06.04.2008 10:17

Hallo zusammen,

mich würde einmal interessieren, was Ihr so an Fotoequipment auf Euren Reisen dabei habt?

DSLR oder Bridge oder Kompakt?
Objektive (Brennweiten)?
Speichermedien?
Stativ?
etc?

Gruß Marc
Marc
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.01.2005 12:09
Wohnort: Sankt Augustin

Beitragvon Enduroreisende » 06.04.2008 10:19

Hi Marc,


meine Lösung siehst du unter:
www.enduroreisende.de
-> "Reisefotographie"

Lass dich inspierieren :wink:

Was man damit so anstellen kann, siehst du unter: "Galerie - Die grosse Reise"
Allen nur das Beste wünscht
der Christian

http://www.enduroreisende.de
http://www.motorradcafe-diekurve.de
Benutzeravatar
Enduroreisende
 
Beiträge: 546
Registriert: 15.08.2004 13:38
Wohnort: Extertal im Lipperland

Beitragvon Ralf&GS » 06.04.2008 21:37

Klein und leicht!

Früher: ROLLEI 35 S (7-Linsen-Sonarobjektiv, lichtstark, scharfszeichnend, Kleinbildfilme)

Heute: SONY Cybershot (tolles ZEISS-Objektiv, sehr kurze Auslöseverzögerung, ganz geringer Stromverbrauch für Akkus, MemorystickPro-Speicher - je nach Größe...)

Morgen: Video, vmtl. PANASONIC HDC SD5
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 708
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon Speed5 » 06.04.2008 21:48

Hallo,

ich nutze eine Nikon D70 und eine Ixus 55, die habe ich auch am Lenker
montiert.

Gruß Michael
Benutzeravatar
Speed5
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.09.2005 20:39
Wohnort: Essen

Re: Was für Fotoequipment nutzt Ihr?

Beitragvon gestein » 07.04.2008 09:07

Canon EOS 20D, je nachdem mit Canon 17-85 oder (demnächst) Sigma 18-200 OS, diverse GB-CF-Karten, PD70x als Speichermedium (bei langen Reisen), und für die Hosentasche noch 'ne Ixus 500. Das Ganze wird dann in den Touratech-Fototankrucksack gepackt und ist dort m.E. sehr gut geschützt und schnell zugreifbar. Ein Stativ steht noch auf der Wunschliste. 8)
Gerd
... aus dem DüsselDorf
___________________

"Zweiundvierzig." Deep Thought (Douglas Adams)
Benutzeravatar
gestein
 
Beiträge: 177
Registriert: 15.05.2003 21:51
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Carlo » 07.04.2008 10:02

Moin,

Canon EOS 30D mit EF16-35 2.8, Canon EOS 40D mit EF70-200 4.0, Blitzgerät Speedlite 580EX II, Polfilter, Adidt Funkfernbedienung. Diverse Speicherkarten und einen PD70x als Imagetank.

Die Kameras mit Objektiven im TT Fototankrucksack, der Rest im Koffer.

Panasonic DMC FX01 griffbereit in der Tasche.

Stativ: Collman Magic, lässt sich flach zusammenklappen und im Kofferdeckel verstauen.

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Was für Fotoequipment nutzt Ihr?

Beitragvon bmwdixi » 07.04.2008 12:06

gestein hat geschrieben:Canon EOS 20D, je nachdem mit Canon 17-85 oder (demnächst) Sigma 18-200 OS, diverse GB-CF-Karten, PD70x als Speichermedium (bei langen Reisen), und für die Hosentasche noch 'ne Ixus 500. Das Ganze wird dann in den Touratech-Fototankrucksack gepackt und ist dort m.E. sehr gut geschützt und schnell zugreifbar. Ein Stativ steht noch auf der Wunschliste. 8)


SIGMA ??? Also ich bin von Zubehörobjektiven der Firma Sigma "geheilt". Sind zwar billiger, aber sowohl mit den 18-35 als auch mit dem 70-200 hatte ich auf Reisen NUR Probleme :oops: . Das Weitwinkel liegt jetzt - nach dem 2. Defekt und wieder hatte mir Sigma eine kostenpflichtige Reparatur angeboten - in der Ecke herum. Jedes mal beginnt irgend wann die Blende zu klemmen, bis sie gar nicht mehr öffnet oder schließt. Wenn preiswertere Zubehörobjektive, dann würde ICH Tamron empfehlen. Meine Fotoausrüstung habe ich auf meiner Website www.bmwdixi.de vorgestellt. Hier in der linken Navigationsleiste einfach auf meine "Fotoausrüstung" gehen.
Immer gute Motive und einen guten Schnappschuß
wünscht Euch Dixi
Benutzeravatar
bmwdixi
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: 09579 Borstendorf

Re: Was für Fotoequipment nutzt Ihr?

Beitragvon anju » 07.04.2008 12:51

Hi,
DSLR mit Objektiven von 15mm (Fish) bis 400m (1 ältere DSLR als Backup)
1 Kompakte mit 4MP in der Jackentasche
1 HD-Videocam mit externer Fingercam (kann auch Foto und somit wird wohl das 100-400er Tele ab sofort auf Motorradtouren zuhause bleiben)

Carbon Stativ mit ölgedämpften Videokopf (bisher Kugelkopf)
Funkfernbedienung (für Selbstportraits)

Mininotebook mit 120GB und 2*250GB (dopplete Sicherung) extern (für Tracks, Karten, Mucke, Bilder, Reisetagebuch...)

selbstgebaute Spannungsversorgungen direkt am Mopped
gekaufte Ladegeräte für 12V
CF und SD in ausreichender Menge (die kosten ja echt nix mehr)

Fast alles (Ausnahme Stativ und Backupgehäuse) in einem Quicklock Trail mit selbstgebauter Inneneinteilung (der TT-Foto-TR ist für meine Zwecke unbrauchbar - warum fragt mich nicht mal einer, wie ein Foto TR aussehen muss: Einfach für eine echte Umhängefototasche in ausreichender Grösse (e.g. Lowepro Nova5) einen wasserdichten Leer-TR aus Packsackmaterial.

Wenn jemand diesen Thread als Beschaffungsgrundlage nutzen will:
Eine Bridgekamera wäre erste Wahl, wenn ich obigen Kram nicht hätte (Fotografie ist ein langjähriges Hobby unabhängig vom Motorrad).

Bilder auf meiner HP u.a. auch mit Videoshow ;-)


Andreas
Benutzeravatar
anju
 
Beiträge: 301
Registriert: 04.09.2005 16:20
Wohnort: Isernhagen

Beitragvon Matthes » 07.04.2008 18:20

- Panasonic Lumix FZ-30 X
- Fisheye-Knoverter X
- Weitwinkel-Konverter X
- Tele-Konverter
- Macro-Konverter
- Nikon Blitz SB-26
- Stativ hab ich leider noch nicht MEINS gefunden
- CompactDrive PD7x (ist aber leider auf unserer Reise gestorben) X

- Nikon Coolpix als HTK (Hosentaschenknipse) X

- Fototasche groß (Crumpler)
- Fototasche klein (Lowepro) X

- Camcorder Canon MV960 X
- blickvang Helmkamera X

Die mit dem "X" gekennzeichneten Sachen waren auf unserer Reise dabei.

Werde aber demnächst aufrüsten auf Digitale SLR, da ich aus analogen Zeiten auch noch meine Objektive habe.

Die Lumix behalte ich trotzdem, denn man bekommt ja nichts mehr dafür.

Und wenn sich andere schon einen schönen Tankrucksack wünschen, dann wünsche ich mir eine Kamera, wo der Auslöser auf der linken Seite ist.
Ich habe die Kamera oft umhängen und knipse während der Fahrt. Da ist es ganz schön kompliziert, die Kamera gerade zu halten und auf den Auslöser zu drücken.
bye,
Matthes

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein verregneter Tag draußen ist besser als ein sonniger Tag im Büro !!!
Benutzeravatar
Matthes
 
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2004 20:47
Wohnort: tief im Spessart

Beitragvon Carlo » 07.04.2008 23:30

Moin,

Matthes hat geschrieben:dann wünsche ich mir eine Kamera, wo der Auslöser auf der linken Seite ist.
Ich habe die Kamera oft umhängen und knipse während der Fahrt. Da ist es ganz schön kompliziert, die Kamera gerade zu halten und auf den Auslöser zu drücken.


Dann schließ einen Fernauslöser an und befestige den Auslöser rechts am Lenker, so dass du z. B. mit Links die Kamera hälst und mit dem rechten Daumen auslösen kannst und trotzdem am Gas bleibst.

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Matthes » 08.04.2008 06:30

Carlo hat geschrieben:Moin,

Matthes hat geschrieben:dann wünsche ich mir eine Kamera, wo der Auslöser auf der linken Seite ist.
Ich habe die Kamera oft umhängen und knipse während der Fahrt. Da ist es ganz schön kompliziert, die Kamera gerade zu halten und auf den Auslöser zu drücken.


Dann schließ einen Fernauslöser an und befestige den Auslöser rechts am Lenker, so dass du z. B. mit Links die Kamera hälst und mit dem rechten Daumen auslösen kannst und trotzdem am Gas bleibst.

Ciao Carlo



Das wäre eine Möglichkeit. :D
bye,
Matthes

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein verregneter Tag draußen ist besser als ein sonniger Tag im Büro !!!
Benutzeravatar
Matthes
 
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2004 20:47
Wohnort: tief im Spessart

Beitragvon Marc » 08.04.2008 19:38

Hallo zusammen,

vielen Dank erst einmal für die Informationen.

Finde ich doch sehr interessant, zumal die Konzepte die dahinter stehen ja doch absolut verschieden sind.

Hintergrund meiner Frage ist die geplante Anschaffung einer DSLR (Umstieg von analoger SLR).

Ich schwanke derzeit noch zwischen der Canon EOS 400D + Batteriegriff (der Handhabung wegen) und der 40D. Bei den Objektiven werde ich keine Kompromisse eingehen und auf jeden Fall lichtstarke (2,8er) Linsen nehmen. Mit dem Thema Imagetank habe ich mich auch schon beschäftigt. Allerdings bin ich mit dieser Art der redundanten Datenspeicherung noch nicht so einverstanden.

Ich hatte gehofft, dass mir jemand eventuell Erfahrungswerte zu den beiden Kameras hätte geben könnte.

Gruß Marc
Marc
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.01.2005 12:09
Wohnort: Sankt Augustin

Beitragvon Axel » 09.04.2008 02:05

hallo marc,
vielleicht solltest du dann im http://www.dforum.net deine kamerafrage stellen. ich hatte mal eine 400d. nette kleine kamera, aber eine 40d ist eine andere liga. die 400d ist zu klein und der batteriegriff macht sie nicht breiter nur höher. nimm lieber ein reserve akku in der hosentasche mit als im griff. der zeigt bei zwei akkus im griff bis kurz vor schluss ( ca 20 bilder ) volle leistung an. die 40d hat einen neueren sensor und einen besseren autofokus, liveview und vor allem ein grösseres gehäuse. ich habe zwar keine 40d, würde sie der 400d vorziehen.
bis die tage,
axel
Axel
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Blitz » 28.05.2008 15:30

hallo marc,
habe beide canon eos 400d - super kamera - gerade für die reise, relativ handlich und kompakt gegenüber der 40d, für mich eine super kamera die ich immer zuhause oder wenn ich mit auto und familie reise nehme.
hatte erst die 400d - auch auf motorradreise und bin dann irgendwann nicht an der 40 d vorbeigekommen, ganz andere haptik etc. allerdings wäre sie mir für eine motorradreise zu groß, schwer und zu schade.
die objektive kann ich an beiden nutzen, insofern nur den anderen body jeweils. obwohl ich auf moppedreisen mich ebenfalls wegen der größe und des gewichtes mehr an das sigma 18-200 halte und mit der 40 d an die 17-85 bzw. 80-300er von canon - halt auch wegen gewicht und grösse. das leben ist ein kompromiss.
blitz
Blitz
 
Beiträge: 110
Registriert: 26.05.2008 15:06
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Blitz » 28.05.2008 16:34

p.s.
bei fragen zu canon fotografie/produkten kann ich das heintz werner forum bestens empfehlen:
http://www.heintz-werner.de/viewforum.php?f=61
dort bekommst du alle infos zu dem thema canon kameras und objektiven.
viele grüsse
henning
Blitz
 
Beiträge: 110
Registriert: 26.05.2008 15:06
Wohnort: Braunschweig


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste