Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Transport der Kameraausrüstung

Welcher Schlafsack? Benzinkocher gesucht? Zelt zu verkaufen?

Transport der Kameraausrüstung

Beitragvon Sebastian » 02.03.2007 19:08

Moin Moin Gemeinde!

Ich verzweifle gerade an meinem Transportproblem.

Unterzubringen sind: Canon 400D Body, zwei Objektive, 1 Speedlite, + Filter +Zubehör +Stativ. (Ich glaub ich fahr lieber mit dem Auto)

Nun habe ich schon den VP45 Tankrucksack von TT, den würde ich auch gerne behalten. Er gefällt mir und ich will denen nich noch mehr Geld spendieren. Ich wollte mir eigentlich ne vernünftige Kameratasche kaufen und die im Tankrucksack unterbringen. Das es dabei zu massiven Platzproblemen kommt, brauche ich wohl nicht zu erwähnen...

Eigentlich könnte ich den Tankrucksack auch selber auspolstern (wie es hier auch schon mal beschrieben wurde) Problem dabei ist aber, daß ich die Ausrüstung auch mal ohne Motorrad mitnehmen würde und der VP45 als Rucksack ist grausam zu tragen.

Ihr seht schon, ich bin verzweifelt. Da ich aber nicht der erste Mensch mit dem Problem sein dürfte frage ich halt einfach mal nach...

...was ist denn euer Patentrezept??

Gruß,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Beitragvon Axel » 02.03.2007 21:11

tach sebastian,
ich habe den tankrucksack mit ins fotogeschäft genommen und die taschen ausprobiert. foto-koch in d-dorf hat eine grosse auswahl. da ich das emblem entfernt habe, kann ich dir leider nicht sagen welche tasche ich habe. wenn du eine tasche suchst wo das stativ mit hinein passt, dürfte die auswahl geringer werden. dann noch in den tankrucksack wohl gegen null.
bis die tage
axel
Axel
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Sebastian » 02.03.2007 21:20

Hi!

Das Du auch immer die Schilder abknibbeln musst ;)

Das Stativ kommt natürlich nicht mit in den Rucksack, das werd ich wohl per "Rohrmethode" verstauen. Die Photogeschäfte wollte ich morgen mal abklappern.

Nervt es eigentlich nicht erst den Rucksack aufzufummeln, dann noch die Tasche,... ?

Bis denn,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Beitragvon Steff » 02.03.2007 21:29

Da Du ja schon einige Ideen durch hast, wie währe es mit einer Grundplatte für den VP45 die aus dem Tankrucksack ein relativ komfortabler Rucksack macht.

Gruss Stefan
Benutzeravatar
Steff
 
Beiträge: 20
Registriert: 26.01.2005 15:30
Wohnort: Schwarzwald

Beitragvon Lars » 03.03.2007 11:57

Hallihallo Sebastian,

da Du ja bereits einen richtig guten Tankrucksack mit Trageriemen hast... :) Warum stattest Du den nicht einfach als Fototasche aus? Ich habe meinen bei Schaumstoff-Schäfer - Am Wehrhahn 63 - 40211 Düsseldorf - 0211-350708 passgenau mit Schaumstoff auslegen lassen und die einzelnen Geräte dann ausschneiden lassen. Klappt wunderbar und ist nicht teurer als eine Fototasche....
Viel Glück bei der Suche....
Lars
 
Beiträge: 46
Registriert: 06.02.2003 13:35
Wohnort: Hattingen

Beitragvon Sebastian » 03.03.2007 16:58

Danke für die Tips!

Das mit der "Rucksackgrundplatte werde ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen! Zuerst werde ich mich mit nem Schultergurt von ner anderen Tasche zufrieden geben.

Den TR als Phototasche auspolstern is ne Idee die ich eigentlich schon verworfen hatte, keine Ahnung warum.

Bin also gerade losgezogen und habe mir Schaumstoff besorgt.
Bekommt man zugeschnitten (nur rechteckig, muß also noch bearbeitet werden) in Essen bei Schaumstoff König in der Turmstraße. (15€ !!)

Dazu habe ich mir ne Kunststoffplatte (PP) zurecht gesägt und gebogen um den Inhalt an den Seiten vor Stößen zu schützen.

Nun baue ich also erst ne Folie als Nässeschutz ein, dann die PP-Platte rundherum und dann den Schaumstoff da rein. Den Deckel wollte ich mir dann auch noch mal Polstern. Dazu aber Später.

Ich danke also für die Anregungen, so habe ich endlich meinen ältesten und einfachsten Plan umgesetzt. Werde Später mal von meiner Tasche berichten!

Gruß,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Beitragvon GG71 » 05.03.2007 14:38

Sebastian hat geschrieben:Werde Später mal von meiner Tasche berichten!

Ja, und mach' mal paar Bilder,
falls Kamera zur Hand... ;-)
Ciao:
GG ;-)
GG71
 
Beiträge: 23
Registriert: 05.02.2005 20:32
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Sebastian » 14.03.2007 01:48

Hi!

Ich hab Version 1 der Tasche fertig. Hat sich auf der "Nachmittags-Fotorunde" zu Fuß auch schon erprobt.

Ein paar Fotos vom Bau habe ich auch gemacht. Werde mal nen kurzen Bericht dazu Tippen und auf meine HP setzen. Sage noch mal bescheid wenn ich soweit bin, ist gerade alles schwer im Umbau!!

Bis Denn,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Beitragvon Ralf&GS » 11.04.2007 17:54

Ich finde, Tankrucksäcke sind für empfindliche und teure Sachen wie z.B. eine Fotoausrüstung nicht optimal! Auch das Argument der schnellen Zugriffsmöglichkeit gilt meiner Meinung nach nicht!

Ich habe die besten Erfahrungen (gerade bei den empfindlichen Gegeständen) mit einem Topcase gemacht. Deckel auf - zack, schon ist alles griffbereit da - wasserdicht, gepolstert und stoßgeschützt. Außerdem ist die teure Ausrüstung beim Anhalten zum Tanken, Futtern oder Einkaufen bestens geschützt weil abgeschlossen. Und am besten gilt nach wie vor: aus den Augen, aus dem Sinn - kein Dieb weiß, was ich drin habe...

Und ganz ehrlich: das Fahrverhalten wird durch ein Topcase nicht beeinträchtigt! Weder auf der Fernstraße noch auf dem Schotter habe ich bemerkt, dass der Schwerpunkt hochgelegt wird und die Fuhre kopflastig ist. Letztendlich ist ein Topcase ja auch genau so hoch wie ein festgeschnallter Gepäck-Sack auf dem hinteren Sitz, und da beklagt sich auch niemand.

Gruß von rallioso
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 708
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon Sebastian » 11.04.2007 18:00

Hi rallioso!

Deine Argumente sind schon in Ordnung, ist vielleicht wirklich die bessere Lösung aber...

... ich kann die Dinger nicht leiden!!! :roll:

Bis dann mal,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Beitragvon Carlo » 12.04.2007 07:25

rallioso hat geschrieben:Ich finde, Tankrucksäcke sind für empfindliche und teure Sachen wie z.B. eine Fotoausrüstung nicht optimal! Auch das Argument der schnellen Zugriffsmöglichkeit gilt meiner Meinung nach nicht!


Das ist wohl individuell verschieden.

rallioso hat geschrieben:Ich habe die besten Erfahrungen (gerade bei den empfindlichen Gegeständen) mit einem Topcase gemacht. Deckel auf - zack, schon ist alles griffbereit da - wasserdicht, gepolstert und stoßgeschützt. Außerdem ist die teure Ausrüstung beim Anhalten zum Tanken, Futtern oder Einkaufen bestens geschützt weil abgeschlossen. Und am besten gilt nach wie vor: aus den Augen, aus dem Sinn - kein Dieb weiß, was ich drin habe...


Einmal wurde mein Topcase aufgebrochen, den TRS hätte ich mitgenommen. Zweimal habe ich mein Topcase verloren, einmal bei "Flucht ins Gelände", da ist der ganze Träger abgebrochen, dem TRS ist nichts passiert. Ein zweites Mal hat sich bei einer Offroad-Strecke das Topcase einfach ausgehängt (H&B) und ist davon.

rallioso hat geschrieben:Und ganz ehrlich: das Fahrverhalten wird durch ein Topcase nicht beeinträchtigt! Weder auf der Fernstraße noch auf dem Schotter habe ich bemerkt, dass der Schwerpunkt hochgelegt wird und die Fuhre kopflastig ist. Letztendlich ist ein Topcase ja auch genau so hoch wie ein festgeschnallter Gepäck-Sack auf dem hinteren Sitz, und da beklagt sich auch niemand.


Das ist wohl auch ein individuelles Empfinden. Ich spüre schon, ob ich ein (gefülltes) Topcase drauf habe oder nicht. Der Gepäcksack ist bei mir auf dem Suziussitz, deshalb schwerpunktgünstiger als die Kiste auf der Brücke.

Die möglichen Lösungen sind wohl so unterschiedlich wie die Fahrer, gut das wir die Wahl haben :wink:

Ciao Carlo
Benutzeravatar
Carlo
 
Beiträge: 274
Registriert: 26.06.2003 14:51
Wohnort: Karlsruhe

wegfliegende Topcases...

Beitragvon Ralf&GS » 12.04.2007 15:17

Hi Carlo,
na, du musst ja einen heißen Reifen flitzen, wenn dir die Gepäckstücke wegfliegen...
:lol:
Aber du hast recht: schön, dass wir selbst die Auswahl haben, wie und womit wir unser Gepäck transportieren...
:!:
Bester Gruß
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 708
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon Sebastian » 27.05.2007 14:23

Sooo....

ich hab es jetzt endlich mal geschafft was zu meinem Tankrucksack zu schreiben.

Hier geht's zur Beschreibung: http://www.tauradan.de/africa-twin/umbauten/phototankrucksack
Zuletzt geändert von Sebastian am 28.04.2009 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Sebastian
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2006 00:44
Wohnort: Viedma, Rio Negro - Arg

Beitragvon Blitz » 05.02.2009 22:13

hey all,
da ich meine beiden hobbys motorradfahren und fotografieren auch gerne verbinde habe ich auch schon viele möglichkeiten ausprobiert. lange war ich auch mit den tankrucksäcken bzw. dem fotoeinsatz von tt zufrieden, aber dann bin ich auf den tamrac expedition 3 gestossen.
dies ist ein kleiner aber vollwertiger fotorucksack der genau in den tt bzw. ktm tankrucksack (und wahrscheinlich auch viele andere) passt.
er ist gut und sicher gepolstert, ich kann ihn schnell aus dem tankrucksack raus- also mitnehmen. und habe bei längeren touren (weg vom mopped einen guten fotorucksack, der zumindest bei nichtextremtouren gut hält und mich nicht im mindesten behindert - rumbaumelt.
bild: http://www.taschenfreak.de/TASCHEN/TAMR ... /index.htm
viele grüsse
blitz
Blitz
 
Beiträge: 110
Registriert: 26.05.2008 15:06
Wohnort: Braunschweig


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste