Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Mal wieder Kettenöler

Gepäcksysteme, große Tanks, GPS, Reifen ...

Mal wieder Kettenöler

Beitragvon Alsandy175 » 13.09.2017 17:47

Hallo zusammen,
Nachdem die Werkstatt beim Anblick meiner Kette kurz geschluckt haben, habe ich dem Thema jetzt mal mehr Aufmerksamkeit gewidmet. Viele der verwendeten Systeme scheinen mir technisch und finanziell etwas overdosed. Ich habe mir deshalb mal den Loobman oiler bestellt. Schwachpunkt scheint hier der injektor zu sein, den man aber ggfs durch eine Eigenkonstruktion oder den Injektor von Scott ersetzen kann.

Ich werde das Teil mal testen und dann berichten.
VG Guido
Alsandy175
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017 22:37

Re: Mal wieder Kettenöler

Beitragvon GSUwe » 19.09.2017 12:47

Hallo Guido
Dein Bericht würde mich interessieren, hab ne 650 GS und möchte dort auch einen Öler verbauen.

Gruss Uwe
GSUwe
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2017 12:10
Wohnort: Kanton Solothurn/ CH

Re: Mal wieder Kettenöler

Beitragvon stitch007 » 25.09.2017 14:13

Ich habe mir für meinen Südamerikatrip einen Kettenöler Nemo2 bestellt und verbaut. Vorteil hier ist halt, dass ich selbst komplett ohne Elektronik bestimmen kann wann und wieviel ich ölen möchte. Mal sehen... Nächstes Jahr kann ich dann mehr berichten.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
stitch007
 
Beiträge: 30
Registriert: 28.02.2016 11:23

Re: Mal wieder Kettenöler

Beitragvon Alsandy175 » 25.09.2017 22:38

Hi Thomas,
ich versteh auch nicht wo das Problem ist 2-3 mal am Tag den Ölen zu aktivieren. Viele sind doch eh die Bastler.
Wobei ich den Nemo ein spur zu teuer finde aber immerhin bietet er neben der Dauer auch noch die Menge einzustellen. Das hat dem Loobman nicht.

Wichtig finde ich aber das es ein solides System ist das nicht beim ersten Pisteneinsatz kaputt geht
Alsandy175
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017 22:37


Zurück zu Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste