Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Motorradkauf in den USA

Gepäcksysteme, große Tanks, GPS, Reifen ...

Motorradkauf in den USA

Beitragvon slowrider » 05.06.2016 18:56

Tag zusammen,

ich überlege, in den USA ein Mopped zu kaufen, statt von hier (heißt D) ein Mopped mit in die USA zu nehmen. Möchte in etwa 6 Wochen oder auch etwas mehr in den USA auf eigenem Mopped verbringen. Leihen macht für den Zeitraum sicher keinen Sinn.

Die Frage ist, ob Ihr Portale wie Mobile oder ähnlich in den USA kennt, auf denen man eine Vorauswahl treffen kann. Ebay ist klar.... gibt es mehr?

Dachte an eine KLE/KLR oder DR. Nur keine Harley... oder sonst einen Cruiser.

Danke für Tipps,

Slowrider
Benutzeravatar
slowrider
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.06.2010 13:47
Wohnort: Göttingen

Re: Motorradkauf in den USA

Beitragvon sushi » 05.06.2016 21:11

Hallo

Kaufen ist eine Sache, Zulassung/Versicherung eine andere.
Lies dich mal da durch:
http://www.horizonsunlimited.com/hubb/n ... -can-58648
http://www.horizonsunlimited.com/hubb/north-america/

viel Spass dort drüben

gruss sushi
sushi
 
Beiträge: 218
Registriert: 08.01.2011 21:39
Wohnort: Bern

Re: Motorradkauf in den USA

Beitragvon MathiasH » 07.06.2016 06:24

Ich glaube, dazu gibt's hier schon ein paar Infos in anderen Threads. Ich hatte bis letztes Jahr eine DRZ auf meinen Namen und mit Versicherung in Kalifornien zugelassen. Du brauchst "nur" eine Adresse, dann geht das. Versicherung war Geico bei mir. Am einfachsten ist es natürlich, wenn du einen Händler findest, der alles für dich erledigt.
Wenn du selber suchen willst: craigslist. Da habe ich meine DRZ her, und mein TAT-Partner auch - ohne Probleme (natürlich nicht vorher bezahlen...)
Meiner Meinung nach lohnt sich kaufen eigentlich immer drüben.

Bist du bei advrider angemeldet? Falls nicht, da sind auch immer viele Angebote drin und die Verkäufer helfen sicher auch.
Motorradtour von Alaska nach Feuerland. [url]http://panamericana2012.wordpress.com/[/url]
Benutzeravatar
MathiasH
 
Beiträge: 184
Registriert: 23.08.2007 19:33
Wohnort: Wiesbaden

Re: Motorradkauf in den USA

Beitragvon slowrider » 09.06.2016 20:50

Alles klar. Das hat mir schon mal geholfen. Danke!

Eine Adresse in den USA ist kein Problem. Habe ich bzw. kann ich recht leicht bekommen.

Viele Grüße

Slowrider
Benutzeravatar
slowrider
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.06.2010 13:47
Wohnort: Göttingen


Zurück zu Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste