Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Aluboxen Empfehlung

Gepäcksysteme, große Tanks, GPS, Reifen ...

Also: selbst wenn ihr schon Alu-Koffer haben solltet, welche würdet ihr euch aus heutiger Sicht kaufen?

Touratech (Zega)
19
33%
Tesch
4
7%
RMS
17
29%
Därr
5
9%
Hepco & Becker
6
10%
SW-Motech
2
3%
Sonstige (bitte unten erläutern)
5
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 58

Aluboxen Empfehlung

Beitragvon Ralf&GS » 10.11.2008 18:46

Es gab im Forum schon viel über Alu-Boxen zu lesen. Bei den Beschreibungen kamen Unterschiede bei der Qualität und beim Handling heraus. Manche Boxen sind wohl "top" und andere eher "flopp".

Mich interessiert, welche Aluboxen ihr auf Platz 1 wählen würdet? Bitte überlegt dabei eure Erfahrungen in Bezug auf Stabilität, Sicherheit (beim Sturz aber auch beim Diebstahlschutz), An- und Abbau, Stauraum (Größe, Symmetrie und ggf. Aussparung für Auspuff), Einfluss auf Fahreigenschaften...

Ich nenne hier nur die Marken, die mir bekannt sind. Es gibt bestimmt noch viele andere "exklusive" Hersteller, die ich aber unter Sonstige zusammenfassen muss (mangels Kenntnis) - ihr könnt ja dazu Näheres weiter unten schreiben.

Ich danke euch auf alle Fälle fürs Mitmachen bei der Umfrage.
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 709
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Re: Aluboxen Empfehlung

Beitragvon Oldie » 10.11.2008 21:36

xxxx
Zuletzt geändert von Oldie am 09.04.2016 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Oldie
 
Beiträge: 226
Registriert: 28.11.2006 09:09

Beitragvon werneRS » 11.11.2008 00:11

Tach zusammen!


Ich habe auf meiner Q die Tesch 5 Koffer. Haben schon einiges ueberlebt und ich wuerde sie auch wieder nehmen. (Wenn ich sie denn mal kaputt gehen...;-) )

Gruesse aus OZ Werner
werneRS
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.05.2005 15:12
Wohnort: unterwegs

Beitragvon cuqui » 13.12.2008 20:13

Moin zusammen,

haben uns gerade für RMS entschieden und sind mit dem was wir bekommen haben sehr zufrieden. Spezialanpassung für DR 650. Was der Roger da macht hat wirklich Hand und Fuss. :wink:

Praxiserfahrungen dann nächstes Jahr....

Gruss,
Marcus
cuqui
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2008 21:00

Beitragvon teneretraveler » 14.12.2008 09:41

Hi all,

Ich habe die Hepco&Becker gewählt gehabt weil ich die günstig mit Träger erhalten habe.
Würde ich aber nie mehr machen, der Träger ist zu schwach, bricht immer wieder an diversen Stellen, die Kofferhalterung schlägt immer wieder aus, gerade wenn es über üble Wellblechpisten geht, Das rechte Schloss ist ausgerissen nach einem Sturz. Das einzig gute an den Koffern selbst ist die stabilität, bei einem sturz mit 70 km/h wegen öl in der Kurve hat es mich auf die rechte Seite gelegt, der Koffer ist ein wenig eingedelt doch er hält und ist weiterhin dicht.
Bin nun seit fast 7 Monaten unterwegs und habe dabei 33'000 km damit gemacht.
Morgen Montag geht es wieder zum Schweissen, weil wieder an 2 Stellen Risse vorhanden sind.

Habe leider nur erfahrung mit diesem Koffer und Träger System, doch ev. kann diese für den ein oder anderen nützlich sein bei der Kaufentscheidung.

Fahre übrigens eine 89er SuperTenere XTZ 750

Gubi
Träume nicht dein Leben, Lebe deine Träume

www.teneretraveler.ch
Benutzeravatar
teneretraveler
 
Beiträge: 11
Registriert: 13.12.2008 06:09
Wohnort: Unter meinen Rädern, auf Reise

Tourachtech-Koffer 42 Liter mit H+B Träger an Suzi DR 650

Beitragvon Melanchthon » 18.12.2008 18:11

Hallo Miteinander,

habe die Touratech-Koffer montiert, zusammen mit den Trägern haben sie schon üble Stürze überstanden. Würde mir heute keine Alukoffer mehr kaufen. Das Moped ist viel zu breit und führt offroad ein ausgeprägtes Eigenleben - nur auf der Strasse und geschobenen Pisten zu empfehlen. Die restlichen Nachteile denke ich, sind bekannt ...

Grüsse Melanchthon
Melanchthon
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.11.2008 16:15
Wohnort: bei Calw

Alu Koffer

Beitragvon schnappes » 19.12.2008 10:25

Hallo an alle.

Möchte auch meine Erfahrung hier reinsetzten.

Habe in den 80.ern mit meiner XL500R mehrere Türkeireisen gemacht.Damals mit 45l Zargeskoffern.Weil es so üblich ist als Enduro und Weltenbummler.

1990 mit XLV 750 Landweg nach Ägypten,mit den gleichen Koffern.

1995 BMW 100 GS immer noch gleiche Koffer,auf dem Weg nach Usbekistan in der Kasachischen Wüste fürchterlich den Fuß verdreht.Zum Glück nichts gerisse oder gebrochen.

Die Zargeskoffer stehen Heute noch im Keller mit vielen internationalen Aufklebern,als Andenken schön anzusehen.

Die letzten Jahre auf Satteltaschen von Louis umgestiegen.Viel praktischer,elastischer.Diebstähle bis Heute keine erlebt.Lasse sie Nachts auch nicht Draussen.

Bei meiner letzten Tour nach Wladiwostok,Juli 2008,mit meiner Diesel-Enfield auch nur gute Erfahrung gemacht.Anders als der 82.J. Australier den wir unterwegs getroffen haben,auch mit gleichem Reiseziel.3Tage später am Wegesrand wiedergetroffen,leider mit gebrochenem Unterschenkel.
Ausgelöst durch einen Umfaller auf der Piste zwischen Chita-Khabarowsk.
Leider war es in diesem Fall seine Blechkiste,die den Bruch verursacht hat

Letztendlich muß jeder seine eigene Erfahrung machen,was für ihn,oder sein Motorrad das richtige ist.Das gewisse Quentchen Glück im Handgepäck darf nicht fehlen...................Schnappes
Benutzeravatar
schnappes
 
Beiträge: 72
Registriert: 31.03.2003 20:44
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitragvon Caschi » 20.12.2008 09:26

Moin,

nach Därr und Zega jahre ich seit 80 tkm die Jesse Luggage. Absolut stabil ( auch mit je 20 kg beladen ), 88 cm breit an der 12 er GS. Dazu komplett gepulvert, alle Beschläge und Schlösser aus VA. Es paßen 108 Liter rein - da brauche ich kein weiteres Gepäck auf die Koffer obendrauf zu rödeln.
Als Ergänzung das 6 l Werkzeugfach mit grßer Gepäckplatte ( ca. 23 x 50 cm ) .
Das beste System, was ich je hatte. :D

Caschi
Caschi
 
Beiträge: 13
Registriert: 08.09.2005 16:23
Wohnort: Kiel

Beitragvon murg » 20.12.2008 11:55

Tach - jede Box hat wohl ihre Nachteile - aber eben auch Vorteile.

Ich bin mit meinen beiden 41Lit. Zegas sehr zufrieden, da sie

- robust
- einfachste Bedienung
- sturzresistent

sind.

2 m.E. große Nachteile sind

- Alu - Abrieb
- Müssen zur Demontage geöffnet werden (saublöd bei Starkregen)

Happy Boxing :wink:
murg
... the grass is always greener on the other side!

1090 Adv R
diverse LC4 640 2001 - 20011
diverse Sportler 1994 - 2000
murg
 
Beiträge: 114
Registriert: 04.04.2007 09:22
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Christof » 28.12.2008 21:51

Nachdem ich jahrelang mit Eigenbaukoffern und Giviträgern unterwegs war, habe ich meiner XTZ 750 ein Trägersystem mit Koffern vom Roger (RMS) bauen lassen und bin begeistert. Bei annähernd gleichem Volumen ist die Breite von 1020 mm auf 910mm geschrumpft. Das Trägersystem ist superstabil und sehr nahe am Motorrad montiert. Jetzt entfallen die Besuche bei diversen Schlossern auf Reisen.

Christof
Christof
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.12.2007 11:38
Wohnort: Krefeld

Danke!

Beitragvon Ralf&GS » 07.01.2009 18:58

Ich danke allen ganz herzlich bei der Beteiligung an dieser Umfrage - ich habe mich sehr darüber gefreut, dass doch so viele ihre Meinung bzw. ihre Stimme abgegeben haben. Das hat meine Entscheidung wesentlich erleichert. Inzwischen habe ich mir die Koffer von RMS zu Weihnachten geschenkt!

Falls jemand im Forum Interesse an meinen nun arbeitslosen BMW-Systemkoffern (mit Innentaschen) haben sollte, dann schickt mir eine pm - ansonsten werden die gut erhaltenen Koffer ab Mai "versteigert"...
Ralf

http://schimmi.de.to
_________________________
On a dark desert highway,
cool wind in my hair...
Benutzeravatar
Ralf&GS
 
Beiträge: 709
Registriert: 08.03.2007 15:48
Wohnort: ... am Harz

Beitragvon Blitzi » 01.03.2009 14:44

Hi Leute

Hat jemand von euch schon erste Erfahrungen mit den neuen Koffern von Touratech (Zega Pro) in der eloxierten Version, bin nämlich am überlegen mir welche zuzulegen :idea:
Bin über jede Erfahrung dankbar.
Benutzeravatar
Blitzi
 
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2009 18:18
Wohnort: 07...

Moin

Beitragvon TobiasT » 17.04.2009 15:48

Moin zusammen

Ich benutze seit Jahren die Woik Aluboxen Preis Leistung Gut, und Sturzerprobt

Tobias
Benutzeravatar
TobiasT
 
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2005 00:26

Beitragvon dä Jetriebene » 11.06.2009 18:35

Hatte erst HB Koffer. Deren Halterungen lösten sich aber schon beim leisesten Rempler. Besitzern dieser Koffer kann ich den Tip geben, daß sich Metallschlauchschellen als Halteprovisorium sehr gut eigenen. Damit haben die Koffer auf Island einige Stürze überlebt.

Hab jetzt die TT Container. Damit meine bSvA mehr Beinfreiheit hat, hab ich diese tiefer und schräg nach unten montiert. Nachteil; auf kurvigem Geläuf muß man sich zwischen "dran bleiben" und dem weiteren Besitz der vorderen unteren Kofferecken entscheiden. . .
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 674
Registriert: 01.10.2006 17:32

Beitragvon Blitzi » 21.06.2009 12:32

So hab nun meine Koffer von TT, Verarbeitung sieht schon mal Gut aus, der Rest wird sich in der Praxis noch zeigen.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Blitzi
 
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2009 18:18
Wohnort: 07...

Nächste

Zurück zu Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste